Thema mit vielen Antworten

Befestigung Auspuff 1500er am Motorblock?


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 10. 2017 [16:36]
vauteh
(Ense)
Themenersteller
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 918
Moinsen!

Habe das 2011er Provisorium unter meinem Hubraumwunder endlich gegen "richtige" Teile (also einteiliges Hosenrohr vom späten 1275er gegen Hosenrohr/ Mittelrohr-Kombi ausgetauscht) und mich auch schon vorher gefragt, ob bis zum Endtopf (bzw. Vorschalldämpfer) nur eine Aufhängung für den Auspuff ausreichend ist.

Dann habe ich diesen Beitrag in der Tube gefunden (guckstdu: https://www.youtube.com/watch?v=wNHbClud0Ik) und mich gefragt, welchen "clip" und den dazugehörigen "bolt" am Motor der John Twist von Universitymotors meint - in den einschlägigen Ersatzteilzeichnungen bin ich nicht fündig geworden. Oder ist das eine US-Spezialität für die Linkslenker?

Um Erleuchtung bittet

Volker T.

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.2017 um 16:39.]

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Dateianhang

Provisorium.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 461.66 Kilobyte) — 49 mal heruntergeladen
Ist-Zustand.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 442.26 Kilobyte) — 55 mal heruntergeladen
Ist-Zustand-Hosenrohr.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 469.81 Kilobyte) — 52 mal heruntergeladen
Verfasst am: 06. 10. 2017 [17:20]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2669
Hallo Volker,

John meint die Drehmomentstütze, die dafür sorgt, dass der Auspuff bei Bewegungen des Motors mitgenommen wird und den Krümmer nicht unnötig belastet.
In den Teilelisten der aktuellen Lieferanten wird tatsächlich nicht zwischen Stützen für den 1500er und für die A-Serien-Motoren unterschieden.
Meine Vermutung: die Stütze passt immer bzw. kann passend gemacht werden.
Sie besteht aus den Teilen Nr. 9, 10 und 11 auf der Seite

http://www.limora.com/de/englische-marken/mg/austin-healey-sprite-1958-1971-und-mg-midget-1961-1979/abgasanlage/auspuff-kruemmer.html

Nr. 9 (Montagewinkel) wird quer zur Fahrtrichtung an den untersten Schrauben der Motor-Getriebe-Verbindung befestigt, Nr. 11 (Schelle) kommt ums Auspuffrohr und Nr. 10 (Halteblech) verbindet Winkel mit Schelle. That's it.

Sowas kannst Du Dir natürlich auch selber bauen, insbesondere Winkel und Halteblech.

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 06. 10. 2017 [21:30]
vauteh
(Ense)
Themenersteller
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 918
Hi Stolli,

Merci pur, damit kann ich arbeiten! icon_razz.gif

LG und schönes WE, Volker T.


MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Dateianhang

Stütze.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 488.12 Kilobyte) — 55 mal heruntergeladen
Verfasst am: 08. 10. 2017 [13:44]
vauteh
(Ense)
Themenersteller
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 918
major_healey schrieb:

Sowas kannst Du Dir natürlich auch selber bauen, insbesondere Winkel und Halteblech.


Done!icon_razz.gif

Schelle in schwarz war noch aus dem Befestigungssatz für den Auspuff übrig (habe die silberne verwendet, die mit dem Mittelrohr kam) und per Locheisen aus dem Fundus (war mal für Gartenholzkonstruktionen vorgesehen) wurde das ganze an einer der Verbindungsbolzen Getriebe-Kupplungsglocke angeschraubt - glücklicherweise war genügend gewinde für eine zweite Mutter vorhanden icon_cool.gif

LG, Volker T.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.2017 um 13:45.]

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Dateianhang

DIY-Drehmomentstütze.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 343.5 Kilobyte) — 64 mal heruntergeladen
Verfasst am: 08. 10. 2017 [18:22]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2669
Hallo Volker,

so auf den ersten Blick hielt ich die Konstruktion ja für gut, aber auf den 2. (genaueren Blick) bin ich doch skeptisch. Da das Lochblech nur an einem Bolzen von Motor/Getriebe befestigt ist, könnte sich durch die Bewegungen des Motors ggf. drehen/bewegen - mal ganz abgesehen von dem schon sehr kurzen Befestigungsbolzen. Besser als nix, aber ...

Ich würde es eher so lösen, dass die Haltekonstruktion in Kipprichtung des Motors verläuft und nicht quer dazu. Z. B. ein Winkeleisen mit seiner senkrechten Flanke an den beiden unteren Bolzen der Motor/Getriebe-Verbindung verschraubt wird und an der waagerechten Flanke des Winkeleisens dann das Halteblech angeschraubt wird. Und zwar so, dass das Halteblech möglichst waagerecht und möglichst in Kipprichtung des Motors verläuft, dann ist das Ganze stabiler. Dafür müsste das Halteblech aber deutlich länger sein und die Schelle am Hosenrohr weiter in Richtung Motor sitzen.

Gruß
Stolli

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.2017 um 18:23.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 08. 10. 2017 [20:58]
vauteh
(Ense)
Themenersteller
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 918
Narrbendt Stolli,

ersma allerbesten Dank für die Rückmeldung, habe mich bei "meiner" Ausführung von dem University-Motors-Video inspirieren lassen und alles mit ordentlich kawumm festgezogen. Bin aber dann nochmal auf die Suche nach "dem Original" gegangen und bin möglicherweise fündig geworden. icon_rolleyes.gif

Aber ob das die werkseitige Originallösung ist, kann uns wohl nur ein möglicherweise mitlesender 1500er-Kapitän mit einer entsprechenden Ausführung mitteilenicon_wink.gif...

LG, Volker T.

P.S.: Habe mal das Thema wieder auf "offen" gesetzt...

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.2017 um 21:00.]

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Dateianhang

Werks-Drehmomentstütze.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 454.05 Kilobyte) — 45 mal heruntergeladen
Verfasst am: 08. 10. 2017 [22:32]
vauteh
(Ense)
Themenersteller
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 918
Thärwuth!

Habe mich mal bei den Kollegen von den Standard-Werken umgeschaut und da gibt es doch tatsächlich eine fast so schöne Lösung wie die von vauteh tuning icon_eek.gif

LG, Volker T.

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Dateianhang

Spitfire 1500 Befestigung Hosenrohr.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 32.53 Kilobyte) — 36 mal heruntergeladen
Verfasst am: 08. 10. 2017 [22:41]
nortonjan
(Grand-Saconnex GE)
Dabei seit: 14.10.2010
Beiträge: 471
Nur so, weil es mich wundert:
Warum läuft der Auspuff beim 1500 so seltsam quer über den Unterboden?....

Jan

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren.
Verfasst am: 09. 10. 2017 [00:50]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2669
nortonjan schrieb:

Warum läuft der Auspuff beim 1500 so seltsam quer über den Unterboden?....


Vermutlich deshalb, da nur auf der linken Fahrzeugseite Platz für einen längs liegenden Schalldämpfer ist. Wenn man den Auspuff auf der rechten Seite nach hinten geführt hätte, hätte man wohl den gesamten Heckbereich ändern und den Tank verschieben müssen.

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 09. 10. 2017 [07:52]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 228
Und weil die Einlass- und Auslass Seite gegenüber den Vorgängern auf der anderen Seite sind. Jedesmal wenn ich mir einen 1275er Motorraum anschaue, denke ich da ist was falsch herum eingebaut. icon_rolleyes.gif

Aber klar ich weiß, dass dies die Originale Anordnung war und der 1500er halt zugekauft war. Aber lästern dürfen auch mal die Hubraumwunder. icon_razz.gif

Deswegen auch die Kreuzung nach links. Da musste dann nach hinten heraus am wenigsten geändert werden.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957