Thema ohne neue Antworten

Motorhaube und Hardtop Healey MK3


Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 12. 2017 [18:51]
Reinhold
(Argenbühl)
Themenersteller
Dabei seit: 17.12.2017
Beiträge: 16
Liebe Healeygemeinde
Ich habe mir vor kurzem einen Healey Sprite MK3, 1966 geleistet. Ein bisschen Hand anlegen muß ich noch, bevor er meinen Vorstellungen entspricht.
Folgende Punkte sind mir nicht klar und ich hoffe, aus dem Forum eventuell einen Hinweis zu bekommen:

Motorhaube steht auf Fahrerseite (LHD) 1 cm weiter vor. Die Spaltmasse sind aber überall gleich. Ich kann mir nicht vorstellen, welche Haube links und rechts ein unterschiedliches Mass hat (links 125 cm, rechts 124 cm). Gehört diese Haube überhaupt zu diesem Fahrzeug.

Es ist auch ein Hardtop dabei. Dieses hat hinten unter der Heckscheibe keine Möglichkeit zum Einhängen. Es liegt nur auf dem Heck auf. Ich vermute, es gehört nicht zum MK3 sondern zu einem anderen Fahrzeug. Weiss hier jemand Bescheid.

Gruß
Reinhold
Dateianhang

Motorhaube.pdf (Typ: application/pdf, Größe: 224.73 Kilobyte) — 70 mal heruntergeladen
Top.pdf (Typ: application/pdf, Größe: 238.73 Kilobyte) — 84 mal heruntergeladen
Verfasst am: 26. 12. 2017 [19:49]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 276
Hallo Reinhold,

Willkommen im Forum. Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Austin.

Das Hardtop muss vorne am Scheibenrahmen und in der Mitte hinter der Tür in spezielle Ösen eingehängt werden. Dann muss das Heck nicht mehr befestigt werden. Weil die anderen beiden Bestigungen das Hardtop auf das Blech spannen.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 26. 12. 2017 [20:26]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2809
Hallo Reinhold,

die Haube scheint vom Grundsatz her richtig zu sein, darf aber vorne nicht hervorstehen und muss auch an beiden Seiten gleich lang sein.
Es kann sein, dass mal der vordere Teil der Haube ausgetauscht wurde und dabei das Reparaturblech schief eingeschweißt worden ist. Ob so ein Blech eingesetzt wurde, kann man i. d. R von der Unterseite der Haube her erkennen.

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 26. 12. 2017 [21:09]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Hallo Reinhold,

also, ist bei meinem Sportwägelchen auch so. Ich weiss jetzt nicht welche Seite vorsteht. Ich dachte
immer, der Kotflügel wäre auf der Seite eher etwas nach hinten versetzt. Ich habe das seither unter
"englische" Spaltmaße einsortiert und mir drüber keine Gedanken gemacht. Die Idee
von Stolli kann durchaus sein. Weil, meine Haube scheint mir etwas schwer.

Gruss
Roland

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.2017 um 21:10.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 27. 12. 2017 [10:31]
midget-vom-see
(Salem)
Dabei seit: 06.06.2010
Beiträge: 282
Guten Morgen Reinhold,

das Hardtop wird in der Regel an der Windschutzscheibe und an den Befestigungen des Verdeckgestänges befestigt. Falls das Hardtop passt wäre es recht selten, dieses Hardtopmodell gab es nur für den Midget MK2 / Sprite MK3 - später kam das "Klappverdeck" da gibt's eine große Auswahl an Hardtops.

Am besten du besorgst dir einmal eine Betriebsanleitung des Sprites, da stehen mit unter interessante Sachen drin icon_biggrin.gif

Viele Grüße vom Bodensee
Michael

MG Midget MK1 - Back to the basics
MG Midget MK3 - More power
Verfasst am: 27. 12. 2017 [13:58]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1253
Also in meinem Service ist ein Midget MK2, entsprechend Sprite Mk 3. Und bei diesem Fahhrzeug ist die Hardtopbefestigung tatsächlich hinten an den Halterungen für das Softop und nicht über die B-Säule.
Damit unterscheidet sich der Sprite MK3/Midget MK2 von den späteren Modellen.

Bastlergrüsse
Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 04. 02. 2018 [21:48]
Peter_MK3
(Staig)
Dabei seit: 10.07.2010
Beiträge: 54
midget-vom-see schrieb:

Guten Morgen Reinhold,

das Hardtop wird in der Regel an der Windschutzscheibe und an den Befestigungen des Verdeckgestänges befestigt. Falls das Hardtop passt wäre es recht selten, dieses Hardtopmodell gab es nur für den Midget MK2 / Sprite MK3 - später kam das "Klappverdeck" da gibt's eine große Auswahl an Hardtops.



Hallo Reinhold,

die Sprite MKIII/Midget MKII sind bezogen auf das Hardtop Zwitter Modelle. Sie haben schon die Scheiben der späteren Modell aber noch nicht die Karosserie. Das Hardtop für die späteren Modelle liegen sehr schön auf auf dem Blechwulst auf.Sind also Rund an den Übergängen, nicht eckig wie bei dir.

Wenn du dein Hardtop an der Frontscheibe befestigen kannst, ist es auch das Richtige. Vermutlich fehlt dir nur die seitliche Befestigung. Wirst du aber dann an meinem Wagen sehen.

Hinten einhängen, wie Ulrich beschreibt habe ich persönlich noch nicht gesehen, hört sich aber sehr interessant an.

@Michael,

die BA vom Sprite MKIII gibt bezüglich dem Hardtop gar nicht her. Es wird nur im Anhang auf das Hardtop vom MKII verwiesen. Ohne es zu wissen, vermute ich, das es die Hardtops für diesen Typ nur in den USA als Zubehör für den Aftermarket und nicht aus UK gab. Aber wie gesagt, reine Vermutung.

VG
Peter


Austin Healey Sprite MKIII - H-AN8-54240