Thema mit vielen Antworten

Welcher Zweitoldtimer neben einem Spridget?


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 04. 2011 [13:15]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Josef,

ich glaube das auch eher nicht.

Gruß

Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 06. 04. 2011 [22:41]
mp65101
(Altenbeken)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 1172
Sehr schöne Diskussion hiericon_lol.gif

Interessant finde ich immer nur das Gegenteil, welches mir immer entgegenschlägt. So kenne ich einige Leute die einen 3000 oder 100/6 bzw 100/4 neben ihrem Frosch in der Garage haben. Dabei gesagt alle in einem guten Zustand und dann doch lieber zum Zwerg greifen als zum "Schwein". Ich glaube nicht das es an den Benzinpreisen liegt, sondern eher am Fahrspaß das diese Kleinen ausüben. Sicherlich ist der Big Healey ein besseres Reiseauto, ebenso wie ein MG B, dennoch würde ich nie tauschen wollen, da für mich auch der Spaß an erster Stelle vor dem Komfort kommt. Dies mag sich vielleicht in 20 Jahren, wenn ich in den Midget nicht mehr reinkomme ändern. Aber bis dahin kann mich keiner vom Gegenteil überzeugen.

Gruß Marcus
MG Midget MK III RWA
Triumph 2500 TC Rallyecar
Triumph TR 7 Coupe Rallyecar
Landrover Discovery 3
Verfasst am: 07. 04. 2011 [09:09]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Hallo Marcus,

das mit dem rein- und wieder rauskommen aus dem Sprite ist ein echtes Argument. Aber, ich habe mir jetzt ein 12er Lenkrad eingebaut anstatt dem Serienmäßigen. Und schon geht das viel viel besser. Das bringt mindestens 10 Jahre.

Gruss

Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 07. 04. 2011 [09:11]
Kittene
(Anwil)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 106
Roland schrieb:

Hallo Marcus,

das mit dem rein- und wieder rauskommen aus dem Sprite ist ein echtes Argument. Aber, ich habe mir jetzt ein 12er Lenkrad eingebaut anstatt dem Serienmäßigen. Und schon geht das viel viel besser. Das bringt mindestens 10 Jahre.

Gruss

Roland


Minus 8 Jahre fürs Hardtop - aber das kalte Wetter ist ja vorbei icon_biggrin.gif

Gruss, Roland

AH Sprite MK I, Bj. 1959, 1275ccm, 5 Gang (Sierra)
Verfasst am: 07. 04. 2011 [09:18]
JosefEckert
(Pfaff)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 3028
Hallo Marcus,
Ich glaube es gibt noch einen anderen Grund weshalb der Spridget bevorzugt wird, zumindest mir geht es so. Wenn ich mich in die "Massen" wage, dann fahre ich lieber mit dem Sprite, da ich einen Kratzer am Sprite besser verschmerzen kann, als ein Kratzer am Dicken, zumal der Sprite auch weniger Passanten anlockt, die um das Auto rumstreichen müssen.
Der Dicke ist dann für die Ausfahrten im Freundeskreis, wenn man sich die Haltepunkte aussuchen kann.
Gruß
Josef
Verfasst am: 07. 04. 2011 [11:47]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2809
Roland schrieb:

Wie findet Ihr überhaupt meinen neuen Hupenknopf am Sprite?
Roland


Groß! icon_lol.gif

Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 07. 04. 2011 [18:34]
jes
(Hörstel)
Dabei seit: 08.07.2010
Beiträge: 196
Moin Josef
Also eigentlich kristalisiert es sich doch heraus, daß es entweder die BigH-Fans gibt oder aber die LittleH/MG-Fans. War im Spridget-Register auch nicht anders zu erwarten. Und wenn Du bei den Kollegen fragst wirst Du eine entsprechende Fürsprache für die "Schweine" finden.
Daß mit der Menschenmenge finde ich spannend. Weil, wenn ich mit meinem Frosch durch ein Dorf oder Städtchen blubbere, dann drehen sich schlicht alle um. Also entweder ist mein Frosch übermäßig laut und damit ein Ärgernis oder doch interessant und nicht-alltäglich. Wenn ich ihn abstelle, weil ich einen Kaffee brauche, dann stehen die Leutchen gleich drumherum, lachen sich zum Teil scheckig über den Winzling, aber Aufmerksamkeit erregt er immer. Und Fragen kommen auch immer.
Langstrecke: als ich meinen Frosch abgeholt habe, da war dann auch gleich die erste Langstrecke fällig, nämlich von quasi Landsend nach Osnabrück. Mal eben etwa 1000km.
Bei der Ankunft war ich alles, nur nicht kreuzlahm. Müde, kalt, hungrig, maulig, weil mit Dach drauf kam ich nur auf allen Vieren aus der "Dackelhütte" raus (und dieses riesen Lenkrad auf der falschen Seite war auch eher keine Hilfe), aber was will man denn mehr. Ich hatte Spaß und tagelang ein breites Grinsen im Gesicht, daß sich nicht wegwischen ließ. Ich laß das Dach zuhause und fertig. Für den Urlaub nehm ich eh ein anderes Auto (nix geht über die Hydropneumatik einer Zitrone). Und sonst, naja, hab´s ja angedeutet. Ich gehe einem Ausbeuterjob nach und wenn ich mich in meinen Kleinen setze, nur um´s Eck husche, dann ist der Akku wieder geladen, die Laune gut, das Grinsen zurück. Genau dafür wurde mein Kleiner gekauft. Und wenn er das Doppelte von dem gekostet hätte, was er gekostet hat... mir wäre es den Spaß wert, weil ich ein in jeder Beziehung einfaches Auto gesucht habe mit großen Spaßfaktor ohne dieses Vereinsgemeiere und dem Geruch nach Big Money.
Aber, ich möchte Dich nicht davon überzeugen, daß ein Sprite oder Midget der bessere Oldtimer ist. Da kommst Du selbst dahinter (oder auch nicht).
Ich denke aber auf jeden Fall ist der Spridget die bessere Wahl für all jene, die in die Oldtimerszene einsteigen, die einen Oldtimer eher regelmäßig nutzen, auch regelmäßig schrauben und kleines Geld ausgeben wollen. Bei den genannten Zahlen (35k) für einen BigH bekomme ich quasi einen neuen Spridget, komplett mit neuer Karosse und allem (o.k., dann einen MK1, aber muß ja nicht sein). Da ist das finanzielle Risiko doch deutlich kleiner.
Und jetzt sieh es mal aus der Sicht der Jungen: die haben nur ein sehr beschränkte Budget, sei es, weil sie noch in der Ausbildung stecken, gerade eine Familie gegründet haben, Kinder bekommen haben oder ein Haus gebaut haben, welches noch abgezahlt werden muß. Da sind, denke ich, bei den meißten keine 50k für ein Hobby mal eben drin. Wird in GB auch nicht anders sein.
Also wenn ich nicht gerade in´s Management gehe, wo ev. dickes Geld verdient wird, oder eine Frau habe, die auch Topverdiener ist, oder sonst wie früh an die große Kohle komme, dann wird das Hobby finanziell ein Problem. Da geht der kleine Spridget noch eher als der BigH. Und bei denen, die die große Kohle haben in jungen Jahren, bei denen ist ein Oldtimer sowieso uncool. Die fahren Porsche Chayenne, 911 oder gleich Ferrari, Mercedes SL oder BMW etc.
Das jetzt nicht falsch verstehen: das Klientel der BigH´s sehe ich tatsächlich bei den Älteren, besser Betuchten, die sich ihren Jugendtraum erfüllen wollen. Vielleicht kommen da ja junge Erben dazu...
Jürgen
Verfasst am: 07. 04. 2011 [22:25]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
jes schrieb:

Das jetzt nicht falsch verstehen: das Klientel der BigH´s sehe ich tatsächlich bei den Älteren, besser Betuchten, die sich ihren Jugendtraum erfüllen wollen. Vielleicht kommen da ja junge Erben dazu...
Jürgen


Hallo Jürgen,

ein Frosch, oder auch ein Spridget, der hat einen großen Sympathiefaktor. Ganz anders als ein BigH. Das kommt daher, dass viele der heute 60-70 jährigen damals Ende der 50ger und mitte der 60ger von einem Sprite oder Midget geträumt hatten. Der war damals zwar doppelt so teuer wie ein Käfer, aber doch nicht so unerreichbar. Natürlich hat ein Großteil dann den Käfer gewählt, aber der Frosch oder Midget den hätte man gerne gehabt. Ein BigH war 4 mal so teuer wie der Käfer und eben den "alten reichen Säcken" vorbehalten. Da hat damals schon eben der Neid eine gewisse Rolle gespielt. Anfang der 70ger haben wir mit unseren aufgemotzten Mini's jagd auf die 280ger Mercedes, die SL's und auch die 911er gemacht. Das mag heute für manche als spätpubertäres verhalten nur zu verständnislosem Kopfschütteln führen. Es war unsere Art und Weise gegen das Establishment in Ihren Mercedes anzustinken. Heute ist das ne ganz andere Dimension. Die Jungs fahren heute geleaste 250 und mehr PS in der Gegend herum. Da sitzt der Sensenmann oft auf dem Beifahrersitz. Natürlich hatten wir auch Glück. Ich bin Gottfroh, dass mein Sohn nicht alle meine Gene geerbt hat. Sonst könnte ich nachts auch nicht schlafen bevor er nicht zu Hause ist. So wie damals meine Mutter. Und, schau Dir doch mal die ganzen neuen Autos an. Dagegen ist ein Frosch eine echte Augenweide. Wie von einem anderen Stern eben.

Gruss

Roland


http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 08. 04. 2011 [00:04]
xs.ruediger
(Mülheim)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 98
mal ehrlich Roland, hast Du von einem Sprite oder Midget geträumt?

Bei uns in der Clique waren das eher keine Engländer! Einzig der Mini Cooper S machte da evtl. eine Ausnahme. Obwohl wir den angebenen 75 Ps icht ganz trauten.
Evtl. lag das aber auch daran, weil uns die Technik aus UK etwas altbacken daher kam.

Ganz oben stand bei uns NSU TT oder TTS, Glas 1304 TS, den gab es für 5.800,- DM mit 5Gang und Sperre!! oder etwas später Escord RS bzw. Rallye Kadett. Aber für all das fehlte mir das Geld.
Ich habe meinen 650er Steyer Puch zur Knallerbse aufgerüstet und konnte damit, so wie heute mit dem Sprite, viel größere Autos ärgern!!


Grüße Rüdiger aus MH
Verfasst am: 08. 04. 2011 [06:56]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1550
Hallo,
ich habe in jungen Jahren nicht von einem Sprite oder Midget geträumt, bei mir war es eher ein Super Seven. Den Traum habe ich mir dann ca. 20 Jahre später als Kitcar ein wenig erfüllt.

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550