Thema mit vielen Antworten

Reifengröße


Erste | 1 | 2 |
Autor Nachricht
Verfasst am: 22. 08. 2019 [21:10]
schoeh
(Illerrieden)
Dabei seit: 17.02.2019
Beiträge: 22
Also ich höre raus, ich frage meine TÜV Prüfer und beschaffen dann neue Reifen.
Danke Euch
Heiko

68er Austin Healey Sprite MKIV
74er Vespa Rally 200
Verfasst am: 23. 08. 2019 [17:07]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Marcus,
meine ERfahrungen sind nicht auf 1981 beschränkt sondern das letzte mal 2018!
TÜV Nord, TÜV Süd Dekra GTÜ und keinen hat es gestört.
Stapelton hat in Deutschland ncihts zu sagen, hier regiert die StVZO usw.
Beim TÜV zu fragen kann nicht schaden. Auf dei Antwort bin ich gespannt und Lars,
egal welche Anwort du bekommst, lass dir bitte sagen in welcher Richtlinie das drin steht.
Damit hat man dann etwas in der Hand.
Wo gibt es eigentlich 4 Zoll Felgen (Stahl oder Alu) für den Frosch ?

Schöne Grüße

Ragnar

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 23. 08. 2019 [22:22]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 625
Hallo,
die Speichenfelgen haben 4 Zoll.
Reifengröße mit dem TÜV abgesprochen, 155/80/13.
Grüße Holger Hermann
Verfasst am: 24. 08. 2019 [11:26]
mp65101
(Altenbeken)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 1251
Gerade mal nachgeschaut und folgendes gefunden:

Felgenbreite Reifenbreite minimum
Reifenbreite optimal Reifenbreite maximum
2.5" 105 mm 115 oder 125 mm 135 mm
3.0" 115 mm 125 oder 135 mm 145 mm
3.5" 125 mm 135 oder 145 mm 155 mm
4.0" 135 mm 145 oder 155 mm 165 mm
4.5" 145 mm 155 oder 165 mm 175 mm
5,0″ 155 mm 165 oder 175 mm 185 mm
5,5″ 165 mm 175 oder 185 mm 195 mm
6,0″ 175 mm 185 oder 195 mm 205 mm

Danach würde es gehen, trotzdem, würde ich mit dem Prüfer im Vorfeld sprechen.
@ Ragnar: Ob der Prüfer es in den letzen Jahren gesehen hat oder nicht interessiert nicht. Wenn ein anderer Prüfer dies bemängeln würde, kannst du auch nicht sagen, das bei bei Prüfer XY nie ein Problem war. Gleiches gilt für Flügelmuttern, Sonnenblenden, 5-Gang-Getriebe und sonstige Um- oder Anbauten.

Gruß Marcus
MG Midget MK III RWA
Triumph 2500 TC Rallyecar
Triumph 2500 TC
Triumph TR 7 Coupe Rallyecar
Rover Mini British Classic Open
Verfasst am: 24. 08. 2019 [20:24]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Marcus,

ich hatte nie Probleme und werde auch keine bekommen (man muss nur optimistisch sein).
Außerdem kann ich belegen, dass ich das aufgezählte nicht brauche.
Woher hast du die Tabelle? Ich hab im Netz gesucht und nur Müll gefunden.


Schöne Grüße

Ragnar

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 24. 08. 2019 [20:26]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Hallo Holger

An meinem Frosch kommen keine Speichenfelgen dran! (die liegen schon 30 Jahre bei mir rum Dunlop 4 Zoll)
3,5 Stahl im Original das ist das einzig wahre!

Schöne Rüße

Ragnar

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.2019 um 20:27.]

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 24. 08. 2019 [21:16]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4678
145 ger,mehr braucht der Mensch nicht auf dem MK 1.

meint Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 20. 09. 2019 [15:16]
Nordstar
(Selk)
Themenersteller
Dabei seit: 07.02.2010
Beiträge: 94
Hallo zusammen,

bin jetzt wieder im Lande.

Die montierte Reifengröße bei mir ist 155/80 13. Damals bin ich zur freundlichen Prüfgesellschaft mit dem Wagen gefahren, habe Auto und den Wunsch des Austausches der 145er aufgrund Alter vorgestellt.

Ich musste lediglich meine Papiere vorweisen, dort ist der Wert 5,20-13 60Q unter Ziffer 15.1 und 15.2 eingetragen und die Alternative 145/80R13 60Q unter Ziffer 21 vermerkt. Die Felgenbreite hat den jungen Mann weniger interessiert.
Es wurde dann in Papieren des Hauses zur Umrechnung des Wertes 5.20-13 geforscht und schließlich mündlich beschieden, dass 155/80 13 ebenso und maximal möglich ist. Das Läuft jetzt seit 2011 problemlos. Bei einer Untersuchung wurde die Reifengröße von einem anderen Prüfingenieur erneut betrachtet und mittels der dann mir bereits bekannten Unterlage als maximal möglich durchgewunken.

Mein Reifenhändler, Typ erfahrener Norddeutscher mit über 50 jähriger Händlererfahrung hier oben, hatte ohne große Ermittlungen bereits auf vorheriger Nachfrage spontan geantwortet, 155er in 80 sind maximal möglich und richtig und gefragt. Was machen die A-Holme an den Türscharnieren ?

Wahrscheinlich reichen die 145 vollkommen für die defensiven Fahrleistungen, die ich mir mit dem guten Wagen noch zutraue.

Danke für Eure Geduld.

Larsicon_eek.gif

....... LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT .......
Verfasst am: 20. 09. 2019 [17:36]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4678
Mein Reifenhändler, Typ erfahrener Norddeutscher mit über 50 jähriger Händlererfahrung hier oben

und die Betonung liegt auf Norddeutscher und erfahren.

so muß das ja wohl, oder besser,jau ,dat geit

meint Piet


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.2019 um 17:36.]

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Erste | 1 | 2 |