Thema mit vielen Antworten

Die Steigerung des Scheunenfunds - ein Waldfund


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 12. 2012 [15:17]
major_healey
(Stolberg)
Themenersteller
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2882
Hallo Schnäppchenjäger,

hier

http://www.ebay.de/itm/Porsche-356-Vor-A-Knickscheibe-/170957562980?_trksid=p2047675.m2109&_trkparms=aid%3D555001%26algo%3DPW.CURRENT%26ao%3D1%26asc%3D29%26meid%3D4197602808423899850%26pid%3D100010%26prg%3D1013%26rk%3D1%26sd%3D200860151174%26

gibt es einen Waldfund, der etwas Arbeit braucht.

Gruß

Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 16. 12. 2012 [15:40]
ironchris
(Essen)
Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 326
Am coolsten ist unter Fragen: "...ist das Fahrzeug fahrbereit...?" icon_biggrin.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.2012 um 15:40.]
Verfasst am: 18. 12. 2012 [20:26]
vauteh
(Ense)
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 924
CRAZY - aktuelles Gebot liegt bei über 2TEUR!

Wenn da ma nich ein paar Spaßbieter unterwegens sind!

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Verfasst am: 19. 12. 2012 [08:41]
ironchris
(Essen)
Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 326
vauteh schrieb:

CRAZY - aktuelles Gebot liegt bei über 2TEUR!

Wenn da ma nich ein paar Spaßbieter unterwegens sind!

Bei dem Baujahr sind die Fragmente das wahrscheinlich sogar wert...
Verfasst am: 19. 12. 2012 [09:34]
JosefEckert
(Pfaff)
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 3028
Alleine das Blech mit der Chassis-Nummer, wenn sie noch wirklich vorhanden ist, ist wahrscheinlich dem einen oder anderen ein vielfaches des jetzigen Gebotes wert. Den Rest kann ein Restaurierer aufbauen.
Ein Freund von mir hat für einen sehr frühen 356er die gesamte Vorderfront nachgebaut. Die Porsche Szene ist mit der Spridget Szene nicht vergleichbar. Da herrschen andere Gesetze. Da geht es nicht um Geld sondern um haben wollen, Geld ist vorhanden.
Gruß
Josef
Verfasst am: 21. 12. 2012 [00:02]
nortonjan
(Zürich)
Dabei seit: 14.10.2010
Beiträge: 554
Josef, wie ist den das in Deutschland? Nehmen wir mal an, die Chassis-Nummer ist vorhanden - kann man denn irgendwann mal den Wagen wieder zulassen, auch ohne Papiere?

Ist schon krass, an diesem Lochblech ist ja nicht mal mehr Blechwert, irgendwie....

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren.

M.G. Midget Mk II 1965 | MGB GT V8 LHD (1 of 7)
Verfasst am: 21. 12. 2012 [11:20]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 432
Unglaublich, die Leiche ging weg für etwas über 4600 €!

Schöne Grüße
Gerd

It's not leaking oil, it's sweating power!
Verfasst am: 21. 12. 2012 [18:59]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3555
nortonjan schrieb:

Ist schon krass, an diesem Lochblech ist ja nicht mal mehr Blechwert, irgendwie....


tzzzzzzzzzzzzz

das ist doch erleichtert. Tz tz tz.
Warum sollte man so etwas nicht mehr zulassen können? Ein Auto fährt mit Benzin und nicht mit Papier.
Zwei Dinge sind wichtig. Du musst nachweisen, dass es Dein Eigentum ist, also nicht gestohlen gemeldet. Das geht über eine Anfrage an das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg. Dann muss es den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Das geht mit einem Vollgutachten vom TÜV.
Dann hast Du zB den alten Brief verloren. Das kann ja mal passieren. Dem Opa sein klein Häuschen ist doch da einmal abgebrannt.....
Schwieriger wird das wenn es sich um einen Exoten, sprich um einen Autotyp handelt, welcher noch nie in Deutschland zugelassen war. Wie und ob das geht weiss ich nicht. Ich weiss nur, in den siebziger Jahren, wurde zB der Erbauer eines Buggy auf VW Käfer Basis als Hersteller eingetragen. Das hatte ungemeine Vorteile. Damals ist uns folgendes passiert. Wir, mein Freund Rudi und ich stehn beim TÜV. Damals hat man noch vor dem TÜV-Beamten gezittert. Wir wollten damals breitere Reifen eintragen lassen. Also von Käferpellen auf 275ger Schlappen. Der Weisskittel, also der Inschinör hatte sich das angeschaut und gemeint: Naja, drunterpassen tut es ja, aber jetzt bringen Sie mir mal eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller und grinst blöd. Rudi grinst zurück und sagt zu dem: Gut, dann bringen Sie mir mal einen Zettel und einen Kugelschreiber........

Gruss
Roland



[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.2012 um 19:03.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 21. 12. 2012 [20:30]
JosefEckert
(Pfaff)
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 3028
Hallo Jan,
Wenn man weiß wie es geht, kann man auch wenn die Chassis-Nummer nicht vorhanden ist. Es ist nicht unmöglich, aber für einen Sprite würde ich es nicht machen.
Gruß
Josef
Verfasst am: 21. 12. 2012 [21:50]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3555
Hallo Männers,

geht nicht geht fast gar nicht. Erst letzthin ist mir ein Alfa Romeo 8C Monza unter die Finger gekommen. Davon wurden ca 20 Stück
Anfang der 30ger Jahre gebaut. Vor ein paar Jahren bei PurSang in Argentinien ca 12 Stück nachgebaut. Das sind echte Künstler dort.
Also Hut ab was die da alles machen. Das meine ich ernsthaft jetzt. Nunja, es handelt sich dabei um eine Nachfertigung und somit
in Deutschland nicht zulassungsfähig. Das ist ziemich blöde, weil wer hat schon genug private Strassenkilometer um so ein
geniales Auto bestimmungsgemäß zu bewegen? Also suche man sich eine passende stimmige Rahmennummer, klopfe die an die
entsprechende Stelle, gehe zum TÜV, usw und so fort. Wenn man dann einen TÜVler findet, der das nicht als Fälschung erkennt,
dann hat man gewonnen und sein eingesetztes Kapital verdoppelt oder verdreifacht. Denn ein zugelassener Pursang ist das doppelte oder dreifache
Wert. Dann behauptet man mit dem überzeugtesten Augenaufschlag, das Chassis ist ja schließlich ein originales und schon verdoppelt sich
der Wert nochmals. So macht man dann aus 400000€ eingesetztem Kapital ca 1,5 bis 2 Mio. Das ist natürlich alles rein hypothetisch und rein
theoretisch fantasiert und die darin vorkommenden Personen und die Handlung frei erfunden. IM KFZ-Brief stand auf jeden Fall Alfa Romeo.
Wobei, und das ist jetzt verjährt, kann ich ja jetzt gerne zugeben dass wir in den 70ger Jahren auch unsere eigenen Eintragungen in den
KFZ Brief gemacht haben. Damals waren wir halt jung und hatten kein Geld....Dafür aber eine Schreibmaschine mit dem Behörden * icon_rolleyes.gif
Liebe Kinder, das ist gefährlich und auf keinen Fall nachmachen, hört Ihr?

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG