Forum » Talk » Tuning
Thema mit vielen Antworten

billet 8 Port cylinder head for 1000ccm engine


Autor Nachricht
Verfasst am: 24. 12. 2014 [17:30]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Themenersteller
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 714
siehe www.elmerracing.com

erstaunlich, was die Finnen machen, wenn der Winter lang ist. Ein Kopf aus dem Vollen gefräst!

Grüße
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 24. 12. 2014 [17:53]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
Hallo Jürgen,

interessant was die Finnen da so machen. Aaaber, 75KW dazu braucht es nicht den Aufwand.
Ende der 70ger waren 100PS aus dem 998ger Motor relativ standfest machber.
Von Oselli gegen einen Austauschblock und Kopf zu bekommen. Hielt die ganze
Saison. Mit der bearbeiteten Serienwelle waren max 8500upm drin und ab und an hats knall gemacht.
Für 3000DM Aufpreis gabs dazu eine gefräste Stahlkurbelwelle und Pleuels von Phönix Crankshafts.
Die hielt auch bis 9000 upm klaglos. Seit 1982 fährt ein Freund von mir im Formel Junior Motor, das heisst,
ein auf 1100ccm aufgebohrter Froschmotor, so eine Welle.
Ich habe mir jetzt auch eine machen lassen. Für die nächsten 30 Jahre. Kostet immer noch 3000.
Neuerdings aber in €uro.
Hatte aber annähernd 9 Monate Lieferzeit.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 24. 12. 2014 [17:59]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 421
Hallo Jürgen,

103 PS bei 7160 U/min sind für einen 1000er ganz ordentlich. Ich stelle mir das jetzt mal akustisch vor. icon_smile.gif Ich denke aber, bei den Vorgaben wie Einspritzung, ein paar mehr Löcher im Kopf usw. könnte noch etwas mehr drin sein.



Schöne Grüße
Gerd

It's not leaking oil, it's sweating power!
Verfasst am: 24. 12. 2014 [19:19]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
Hallo Jürgen und Gerd,

hab noch mal rumgegoogeled. Die geben jetzt +135PS bei 998ccm an.
Das ist natürlich wirklich eine Ansage. Hut ab.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 25. 12. 2014 [11:01]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Themenersteller
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 714
Roland schrieb:

Die geben jetzt +135PS bei 998ccm an.
Das ist natürlich wirklich eine Ansage. Hut ab.
Gruss
Roland


Hallo Roland,
Nun, schon mal die Ideen die in diesem Kopf stecken sind gut: m.E. das innovativste seit Arden, Elder , Weslake & Co. – soweit ich es beurteilen kann:
Der Nachteil der siamesischen Einlasskanäle wurde beseitigt und die Einströmverhältnisse vom Ventil in den Brennraum verbessert, nebst optimierter Lage der Zündkerze. Die 2 Auslasskanäle am Eck ermöglichen besser Kanalgestaltung - weniger Hitze in den Kopf.
Mit einem Strömungsgünstigen Saugrohr ( dies ist selbst ein Kunstwerk !) , Benzineinspritzung und einem ordentlichen Abgasstrang kommt die Leistung quasi wie von selbst (mit einer korrekten Nockenwelle). Über 100 PS sind sicherlich drin - aber 135 will ich erst mal sehen.
Könnte mir vorstellen, daß die Programmierung der 5-achsengesteuerten Fräsmachine – trotz Computerunterstützung - auch keine Kleinigkeit ist.
Was ich noch nicht ganz verstehe: wie macht er die Wasserkanäle in den Kopf? Reicht eine Querbohrung aus? Oder übernimmt der Ölkühler das meiste?

So nun muss ich in die Küche!
Grüße
Jürgen


“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 26. 12. 2014 [10:17]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
Schnepf schrieb:

Was ich noch nicht ganz verstehe: wie macht er die Wasserkanäle in den Kopf? Reicht eine Querbohrung aus? Oder übernimmt der Ölkühler das meiste?
Grüße
Jürgen


Hallo Jüergen,

ohne Wasserumspülung der Auslasskanäle wird es wohl nicht gehen. Ich würde den Kopf zweiteilig machen.
Das heisst, entweder horizontal geteilt, oder vielleicht von oben offen und dann zugeschweisst?
Ein Freund von mir war in der Lage einen kompletten Zylinderkopf "auszuräumen" und dann von Hand
autogenschweissend wieder aufzubauen. Inklusive der internen Wasserkanäle. Also echtes 3-D schweissen.
Natürlich in Grauguss und Alu icon_rolleyes.gif

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 26. 12. 2014 [13:14]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Themenersteller
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 714
Roland schrieb:

ohne Wasserumspülung der Auslasskanäle wird es wohl nicht gehen. Ich würde den Kopf zweiteilig machen.
Das heisst, entweder horizontal geteilt, oder vielleicht von oben offen und dann zugeschweisst?


Hallo Roland,
das sehe ich genauso. Hier wird vermutlich das Manko bei der Konstruktion liegen - so gut der Rest auch gemacht ist - ohne Kühlung wird es nicht funktionieren.
Ich schreib dem Burschen mal, wie er sich das gedacht hat.
grüße
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 28. 12. 2014 [16:01]
tommy
(Ahnatal)
Dabei seit: 08.08.2010
Beiträge: 126
moin,
gibts doch schon...http://www.minispares.com/shop/classic/Engine/Cylinder~heads/8~port~heads.aspx?100405
auch mit Vergasern.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://mk1-performance-conversions.co.uk/wpimages/wp52d7810e_05_06.jpg&imgrefurl=http://mk1-performance-conversions.co.uk/arden_eng.htm&h=289&w=300&tbnid=lIWfYx5oNEsgxM:&zoom=1&tbnh=103&tbnw=107&usg=__FPvsW0lfTy1w-hDpBMgpChm7gqc=&docid=HpfjmWllqmE_CM&sa=X&ei=WhugVIWUO8LWPL68gAg&ved=0CDEQ9QEwAg&dur=1148

noch einer

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://mk1-performance-conversions.co.uk/wpimages/wp52d7810e_05_06.jpg&imgrefurl=http://mk1-performance-conversions.co.uk/arden_eng.htm&h=289&w=300&tbnid=lIWfYx5oNEsgxM:&zoom=1&tbnh=103&tbnw=107&usg=__FPvsW0lfTy1w-hDpBMgpChm7gqc=&docid=HpfjmWllqmE_CM&sa=X&ei=WhugVIWUO8LWPL68gAg&ved=0CDEQ9QEwAg&dur=1148
Grüße Thomas

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.2014 um 16:15.]

it is far better to die at Full Throttle
than live behind a desk
Tim Birkin 1896 - 1933
Verfasst am: 28. 12. 2014 [16:27]
oldi-fan500
(Allgäu)
Dabei seit: 07.05.2010
Beiträge: 878
Hallo,

mein Motorenbauer meint, dass auch ein Alu-Kopf hohl gegossen und danach bearbeitet wird. Wie soll es sonst möglich sein, Kühlwasser, Öl, Frischgas, Abgas von einander zu trennen. Und das bei maximal bearbeiteten Ein- und Auslasskanälen! Außerdem sind noch 9 - 11 Stehbolzen, 4 Zündkerzen, 8 Stößelstangen unterzubringen.
Hohle Köpfe sind in unserer Gesellschaft wirklich kein Problem!

Grüße - Michael
Verfasst am: 28. 12. 2014 [16:37]
tommy
(Ahnatal)
Dabei seit: 08.08.2010
Beiträge: 126
Bin so am suchen..

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.minispares.com/articles/image.axd%3Fty%3Dblog%26picture%3Dlarge/2011%252F12%252FArden-8-port-C-AJJ4064.jpg&imgrefurl=http://www.minispares.com/article/Technical~Information/Engine/ARDEN~8~PORT~ALLOY~HEAD.aspx?ids%3D6%257C23%257C1234%26perma%3Darden-8-port-alloy-head-spare-part&h=256&w=398&tbnid=tigs3mLCngxnOM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=140&usg=__nrQ7k2SXSUqlo9rRV1-_5kviFSI=&docid=49JSyto5lvX81M&sa=X&ei=kCCgVMOHIIrDPLqjgeAM&ved=0CC4Q9QEwAQ&dur=185


http://www.google.de/imgres?imgurl=http://img.photobucket.com/albums/v321/vrteng/DSC00281.jpg&imgrefurl=http://www.pistonheads.com/gassing/topic.asp?f%3D90%26h%3D0%26t%3D361375&h=600&w=800&tbnid=Cpzj2-SbmIqUVM:&zoom=1&tbnh=100&tbnw=133&usg=__zDsi8-vXxFiEz6uJTVLkSkzIdLk=&docid=GbQhx85kqGlffM&sa=X&ei=kCCgVMOHIIrDPLqjgeAM&ved=0CDcQ9QEwBA&dur=1467

Thomas



it is far better to die at Full Throttle
than live behind a desk
Tim Birkin 1896 - 1933