Forum » Talk » Tuning
Thema mit vielen Antworten

Blattfedern


Autor Nachricht
Verfasst am: 27. 01. 2015 [23:33]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
Hallo Michael,

dann würde ich mal einen Versuch machen mit hinten rechts gegen links tauschen.
Ist nicht sooo viel arbeit. 11 Schrauben und Muttern pro Seite? icon_razz.gif
Dazu müssen sich aber die vorderen Blattfeder Aufnahmen gut lösen lassen. Das ist manchmal aber nicht so einfach, da in der Ecke oftmals der Schmodder über Jahre hinweg drinn gesessen hat.
Das ist einer der Schwachpunkte in vielen Spridgets.
Ich habe meine Blattfedern von 21cm auf 16 cm Bogenhöhe eingestellt. Besser wäre aber gewesen,
die Fahrerseite 1-2 cm höher zu lassen. Dann steht das Auto gerade wenn der Fahrer drinn sitzt.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 01. 05. 2015 [13:02]
MPetter
(Kummerfeld)
Themenersteller
Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 174
Hallo Roland,

Ist zwar ein paar Tage her, aber ich wollte kurz ein Feedback geben.
Ich habe mich für normale Federn bestellt bei einem großen Teilehändler in Deutschland entschieden.
Bis auf das der Wagen vlt. 1-2cm höher liegt, hat sich die Fahreigenschaft schonmal wesentlich verbessert.
Das Ziel, ein gerades liegenden Fahrzeuges vorne habe ich nicht erreicht, aber das scheint dann wohl an anderen Umständen zulegen.

Vielen Dank auch an alles Andreren für ihren Rat.

Viele Grüße

Michael
Verfasst am: 01. 05. 2015 [15:37]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1235
....ach Micha, wir werden das beim Spridgettreffen mal ausprobieren. Wenn ich auf dem Beifahrersitz sitze liegt der Midget so was von gerade......icon_wink.gif

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 01. 05. 2015 [16:27]
MPetter
(Kummerfeld)
Themenersteller
Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 174
.... Ach Heinz, lass uns lieber ein Bier trinken....icon_cool.gif
Verfasst am: 01. 05. 2015 [18:57]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 715
MPetter schrieb:

Das Ziel, ein gerades liegenden Fahrzeuges vorne habe ich nicht erreicht, aber das scheint dann wohl an anderen Umständen zulegen.
Michael


Hallo Michael,
was Du schreibst erinnert mich an mein Auto. Habe auch zuerst die hinteren Federn getauscht . Ohne Besserung des Schiefstands. Die vorderen Federn waren gleich hoch.
Habe dennoch die "tiefe " Feder unterlegt (3 mm PA-Scheibe von Moss ) und konnte dann eine Verbesserung feststellen. Nochmals 2 mm unterlegt - nun steht er einigermaßen gerade.
Gruß
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 25. 05. 2015 [19:41]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
MPetter schrieb:

Das Ziel, ein gerades liegenden Fahrzeuges vorne habe ich nicht erreicht, aber das scheint dann wohl an anderen Umständen zulegen.
Michael


Hallo Michael,

mein Sportwägelchen steht jetzt exakt gerade. Ich hatte letzthin beide vordere Federn ausgebaut.
Beide waren exakt 24,5cm hoch unbelastet. Bei Einbau habe ich dann die rechte mit der linken Feder getauscht
und siehe da, Sportwägelchen steht jetzt Waagerecht. Scheinbar sind die vorderen Federn zwar unbelastet gleich hoch, aber unter Last eben anders.
Der Aufwand ist ja nicht so groß und lohnt vielleicht.
Man darf das aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mit Federn muss man Vor- und vor allem Umsichtig sein.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 26. 05. 2015 [10:19]
woolfman
(Wien)
Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 751
Ich würd mich da gerne noch mit einer Frage anhängen, nachdem ich ja letztens beide Blattfedern heraussen hatte:

Wie weit habt ihr denn die Muttern an der Pfanne unter den Blattfedern angezogen? Gibt es da einen guten Mittelwert? Nachdem ja manche schreiben, man soll die Muttern nach einiger Zeit nachziehen...

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Verfasst am: 26. 05. 2015 [16:55]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
Hallo Wolfgang,

so fest, dass es den Gummi nur leicht quetscht.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 27. 05. 2015 [06:01]
Peter_MK3
(Staig)
Dabei seit: 10.07.2010
Beiträge: 54
Schnepf schrieb:

MPetter schrieb:

Das Ziel, ein gerades liegenden Fahrzeuges vorne habe ich nicht erreicht, aber das scheint dann wohl an anderen Umständen zulegen.
Michael


Hallo Michael,
was Du schreibst erinnert mich an mein Auto. Habe auch zuerst die hinteren Federn getauscht . Ohne Besserung des Schiefstands. Die vorderen Federn waren gleich hoch.
Habe dennoch die "tiefe " Feder unterlegt (3 mm PA-Scheibe von Moss ) und konnte dann eine Verbesserung feststellen. Nochmals 2 mm unterlegt - nun steht er einigermaßen gerade.
Gruß
Jürgen


Hallo Jürgen,
Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. Habe auch schon alles versucht.
Vorn neue Federn, hinten neue und alte Federn getauscht.... Keine Besserung.
Würdest du bitte ein Bild von der PA-Scheibe einstellen? Das würde ich doch dann auch nochmal versuchen wollen.
Vielen Dank
Gruß
Peter


Austin Healey Sprite MKIII - H-AN8-54240
Verfasst am: 27. 05. 2015 [18:09]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 715
Peter_MK3 schrieb:

.Würdest du bitte ein Bild von der PA-Scheibe einstellen?



Hallo Peter,
geht nicht - hab sie eingebaut.
Aber irgenwo habe ich mir die Maße notiert - ich such mal.
Gruß
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.