Thema mit vielen Antworten

Vorstellung und auf der Suche nach Midget


Autor Nachricht
Verfasst am: 24. 02. 2015 [21:57]
gerri
(mönchengladbach)
Dabei seit: 31.05.2010
Beiträge: 1492
Gott sei Dank!
...hier gewittert es gerade. Das ist ein Zeichen!

Halleluja
Frankicon_wink.gif

Gott beschütz' uns vor Sturm und Wind, und vor Autos, die aus England sind.
Verfasst am: 25. 02. 2015 [16:42]
MichaMGF
(Düren)
Themenersteller
Dabei seit: 01.02.2015
Beiträge: 19
major_healey schrieb:

Der rote Midget wird nicht mehr angeboten.

Gruß

Stolli


Keine Angst, ich habe den nicht gekauft icon_cool.gif .
Verfasst am: 26. 02. 2015 [19:43]
michiundalex
(Kempten)
Dabei seit: 28.08.2011
Beiträge: 167
Hallo Michael,
bei ebay werden gerade beide Bücher in einer Auktion in Deutsch angeboten.
Verkäufer: koerbchen66
Artikel: 261788260232

Grüsse aus dem Allgäu
Alex

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Verfasst am: 28. 02. 2015 [17:50]
MichaMGF
(Düren)
Themenersteller
Dabei seit: 01.02.2015
Beiträge: 19
major_healey schrieb:


- Ich frage mich, weshalb das Heckabschlussblech übersät ist mit Bohrungen ?!?



Hi,

habe noch ein Foto vom Heck. Da sind Abdeckkappen drauf, sind das eigentlich nicht die Löcher die auch die Gummistoßstangen nach dem Entfernen hinterlassen oder gab es im Amiland noch andere Stoßstangen die da mal drauf waren?, aber ist ja eigenrlich Bj 69 ?



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.2015 um 17:58.]
Dateianhang

Heck.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 387.25 Kilobyte) — 79 mal heruntergeladen
Verfasst am: 28. 02. 2015 [21:15]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2718
Hallo Michael,

an dem Fahrzeug ist ein falsches Heckblech vom Nachfolgemodell (Facelift) verbaut. Die Löcher sind für die Befestigung der geteilten Stoßstange und als Kabeldurchführung für die Kennzeichenbeleuchtung gedacht. Wenn man schon ein neues Heckblech einschweißt hätte man diese Löcher natürlich besser zugeschweißt. Und die Kennzeichenleuchte muss auch nicht so schräg angebracht werden. Und wie man das Verdeck beschädigungsfrei zusammenlegt weiß der Verkäufer offenbar auch nicht. banghead.gif

Aber immerhin sind die senkrechten Nahtstellen zwischen Heckblech und hinteren Kotflügeln noch da und nicht zugespachtelt worden, wie bei so vielen Fahrzeugen.

Gruß

Stolli

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.2015 um 21:18.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 28. 02. 2015 [21:27]
JosefEckert
(Pfaff)
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 3028
Für einen 1969er wären auch die schmalen Stoßstangen die Richtigen und ein anderer Kühlergrill und weniger Chrom. Das zeigt auch der große Abstand von Blinkleuchen vorne zu den Scheinwerfern. Da hat jemand nett gebastelt, damit der Wagen das Aussehen des früheren Models bekommt. Eigentlich scheußlich.
Wie die Engländer so schön sagen ein "Bitser".
Gruß
Josef
Verfasst am: 28. 02. 2015 [21:43]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2718
Hallo Josef,

bist Du Dir da sicher? Ich dachte immer, dass die schmalen Stoßstangen erst ab September 69 verbaut worden sind. Dieses Fahrzeug hat eine EZ von Juli 69, d. h. herstellt im ersten Halbjahr 69. Die vorderen Blinker wurden allerdings (gemäß Horler) bereits im Dezember 68 tiefer gesetzt. Dann wäre dieses 69er Fahrzeug mit dicken Stoßstangen und tiefen Blinkern korrekt, oder?

Gruß

Stolli



Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 28. 02. 2015 [21:57]
JosefEckert
(Pfaff)
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 3028
Stolli,
die zusätzlichen Löcher im Abschlussblech, der größere Blinkerabstand (warum sollte man das eingeführt haben, bevor die schmaleren Stoßstangen herauskamen? ) gibt mir nur einen Sinn, dass der Wagen schmale Stoßstangen hatte und umgerüstet wurde.
Ob das Zulassungsdatum tatsächlich stimmt, wer weiß? Importe wurden oft auf Mitte des Jahres eingetragen.
Ich würde vorsichtig sein mit diesem Wagen.
Gruß
Josef
Verfasst am: 28. 02. 2015 [22:16]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2718
Hallo Josef,

mit dem vorsichtig sein gebe ich Dir recht. Dieses Fahrzeug müsste man schon sehr genau ansehen.

Aber nochmal zu den Blinkern: ich habe gerade mal nach Fotos von 69er Midgets gegooglet. Auf den meisten dieser Bilder waren Fahrzeuge mit dicken Stoßstangen und tiefen Blinkern! Gemäß Horler wurde beim Midget übrigens auch der mächtige Frontgrill erst im Oktober 69 verschlankt, d. h. der vorhandene würde auch zum Baujahr passen.

Gruß

Stolli

P.S.:@Michael: welche Fahrgestellnummer hat das Fahrzeug?

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.2015 um 22:21.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 28. 02. 2015 [23:53]
marcostriumph
(Raeren)
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 243
Also wenn wir schon rumkrinteln, meiner Meinung nach sind die Sitze auch nicht passend fürs Baujahr, das sind 1500er Sitze oder späte RWA. Und da er später als meiner ist, hat er auch die falschen Türverkleidungen, Türgriffe etc.

Grüße.

Edit: Nocheinmal genauer hingeschaut, also die Kurbeln und die Zuzieher passen sowieso nicht zur Verkleidung und von Armaturenbrett dicke Schalter, auch 1500? ist das ein umgestrickter 1500er? Gib mal Fahrgestellnummer.

Edit edit: Und wenn ich so recht schaue, ne drei Wischeranlage gab es doch auch erst für den 1500 oder?

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.2015 um 00:11.]

<html />