Forum » Talk » Tuning
Thema ohne neue Antworten

Nockenwelle


Autor Nachricht
Verfasst am: 03. 10. 2015 [18:01]
Bernd
(Dortmund)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1480
Moin,
ich habe hier ein NW die Augenscheinlich noch nie verbaut war. Ist die Zahl auf der Seite die Gradzahl der NW?

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Dateianhang

Nockenwelle BP01.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 84.46 Kilobyte) — 61 mal heruntergeladen
Nockenwelle BP02.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 113.98 Kilobyte) — 60 mal heruntergeladen
Nockenwelle BP03.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 135.49 Kilobyte) — 100 mal heruntergeladen
Verfasst am: 03. 10. 2015 [20:55]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 486
Hallo Bernd,
ich hoffe das klappt mit der Liste.

Grüße Holgericon_rolleyes.gif
Dateianhang

Mini%20Cams.pdf (Typ: application/pdf, Größe: 13.96 Kilobyte) — 105 mal heruntergeladen
Verfasst am: 03. 10. 2015 [22:51]
Bernd
(Dortmund)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1480
Hallo Holger,
danke Dir, so eine Liste hatte ich im Netz gefunden. Ich wollte nur Gewissheit, ob die Bezeichnung BP270 der Typ ist.

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 06. 10. 2015 [06:33]
nortonjan
(Grand-Saconnex GE)
Dabei seit: 14.10.2010
Beiträge: 469
Hallo zusammen

Bezüglich obiger Liste: wie hängen diese Daten genau zusammen, welche Ausage lässt sich - mindestens annäherungsweise - machen?

Ich erkenne z.B., dass die meisten Mild Road etwas später öffnen, weniger Überschneidung haben und dadurch wohl schon ab 1000 U/min ziehen. Aber was bedeutet der Ventilhub (Füllung) dabei? Was bedeutet es, wenn derselbe Öffnungswinkel früher oder später startet?

In meinem Blickwinkel sind die MED H/T, die piper 255 und die Kent MD266, und Ausgangspunkt ist die MD276, die mir zu Sports ist.

Hoffe, meine Frage ist halbwegs verständlich....icon_cool.gif

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren.
Verfasst am: 11. 10. 2015 [11:43]
Froschmann
(Darmstadt)
Dabei seit: 31.08.2011
Beiträge: 139
Hallo Nortonjan,

ich fahre in meinem Frosch mit 1275 ccm und 3,9er Dif. die Kent 266er Nockenwelle.
Ich hatte jetzt keinen direkten Vergleich, da vorher der 950 ccm Motor verbaut war,
aber die Kombination funktioniert sehr gut. Auch bei Alpenpässen. icon_smile.gif

Gruß Rainer



»Small car, big fun.«
Verfasst am: 14. 10. 2015 [18:46]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3765
Hallo zusammen,
es begab sich zu der Zeit, dass sich ein jeder nee soweit nicht aber
in den 80ern wurde meine Seriennockenwelle ausgetauscht gegen eine andere 270° wie Kurt Sturm sagte.
Seit ich die Welle drin habe rennt der Frosch auch von unten heraus, was er vorher nicht tat. Nachteil ist der bescheidene Leerlauf bei 500 U/min. Sturm sagte damals unter 1000 kann der nicht rund laufen.
Lange Rede kurzer Sinn: 10 CG, 270° Nockenwelle und der Frosch fährt wie die Sau.
Ihr könnt ja mal Henrik fahren icon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gif

Schöne Grüße

Ragnarrrrrrrrrrrrrrrrrrr

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.2015 um 18:46.]

Nicht Original aber ein Original
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse