Forum » Talk » Tuning
Thema mit vielen Antworten

Umbau 948er auf 1098er


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 07. 2016 [13:32]
ahfrogeye59
(Nürnberg)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 141
Hallo miteinander!

Ich möchte meinem Frosch einen neuen Motor gönnen und konnte vor kurzem einen 1098er CC Motor ergattern, Motornummer 10CC-DA-H 24259). Motor lässt sich drehen und so wie es den Anschein macht wurde der Motor noch nie überholt. Dazu bekam ich eine 2-fach HS4-Vergaseranlager mit Luftfiltergehäuse in schlechtem Zustand (vermutl. Midget 1500 oder Triumph Spitfire).

Meine Frage: Was muss zwingend bei meinem Frosch angepasst oder getauscht werden, was kann evtl. bleiben? Idee ist den 1098er Motor neu aufzubauen und evtl. mit leichtem Tuning zu optimieren.

Mein Frosch aktuell:
948er Motor, original Krümmer und Auspuff, glattes Getriebe, HS2-Doppelvergaseranlager, Pancake-Luftfilter, Scheibenbremsen vorne, optimierter Kühler, E-Lüfter, original Lichtmaschine mit DZM-Antrieb, original Instrumente.

Vielen Dank im Voraus.

VG
Oliver


Austin Healey Sprite MK I, Bj. 1959
Land Rover Defender 110 TD5, Bj. 2005
Dateianhang

Image-01.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 72.28 Kilobyte) — 87 mal heruntergeladen
Image-02.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 79.81 Kilobyte) — 91 mal heruntergeladen
Image-03.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 38.71 Kilobyte) — 67 mal heruntergeladen
Verfasst am: 11. 07. 2016 [19:38]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1228
Hallo Oliver,

also grundsätzlich kannst Du die Peripherie weiter verwenden, wobei ich bei den 2 HS4 Versagern bezweifle, ob das Sinn macht. Die Innereien des 948 und des 1098 sind verschieden, d.h. die Motoren haben unterschiedliche Bohrungen/Kolben etc. Du wirsst also um die Grundüberholung des 1100ers nicht herum kommen. Viele Teile vom 1000er Mini passen, sogar das Motorgehäuse und die Kolben. Die Kurbelwelle ist allerdings verschieden zum Mini. Ich erwähne das deshalb, weil man Mini Motoren im Standardmaß oft für kleines Geld bekommt. Der andere Weg ist natürlich die "volle Hütte". siehe unten.....

http://www.ebay.de/itm/Austin-Rover-Morris-Mini-1275-Cooper-S-Motor-uberholt-zum-Selbst-Konfigurieren-/322179113322?hash=item4b035f216a:g:s7sAAOSwuzRXeCFI

Natürlich würdest Du zum Motorenbauer gehen und ihn machen lassen. Da ist vieles möglich.....

Vielleicht solltest Du auch über einen 1275er Motor nachdenken. Der hat schon Leistung und kommt auch ohne Tuning gut. Er passt natürlich auch problemlos.
Die Vergaser im Bild sind definitiv HS4 vom 1500er oder Spitfire.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.2016 um 19:49.]

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 11. 07. 2016 [21:30]
ahfrogeye59
(Nürnberg)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 141
Hallo Heinz,

ein 1275er wäre natürlich super. Da hat man alle Optionen und kann aus schier unendlich vielen Teilen sich was schönes zusammen basteln. Leider sind die 1275er inzwischen rar und teuer.

Was bei mir den Reiz ausmacht sind die ca. 30% mehr Leistung und Drehmoment des 1098ers gegenüber des 948ers... und das im Standardtrim.

Wenn ich mir die Leistungsdaten des 1275ers anschaue, dann ist da m.E. kein großer Unterschied gegenüber dem 1098er.

Ich weiss schon, der 1098er ist nicht so beliebt. Vermutlich auch weil es da nicht so die Auswahl an Tuningteilen gibt. Mein Ziel sind am Ende so in etwa 65 PS sowie bessere Beschleunigung und Kraft an Steigungen. Laut Leistungsdaten eines Sprite mit 1098er braucht man von 0 auf 100 nur 14 statt 23 Sekunden ... und das ist schon verlockend.

Bei uns in Nürnberg gibts den Motorenbauer "bamotec", bei dem ich schon zwei Motorenseminare besucht habe. Herr Bauer von bamotec hat früher Motoren für Kurt Sturm gebaut und bei Ihm kann man beim Motorenbau dabeisein und mithelfen. D.h. man weiss dann auch tatsächlich ganz genau, was mit dem Motor gemacht wurde.

VG
Oliver

Austin Healey Sprite MK I, Bj. 1959
Land Rover Defender 110 TD5, Bj. 2005
Verfasst am: 11. 07. 2016 [22:08]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1538
Hallo Oliver,
anpassen muss Du um den Motor einzubauen nichts.
Allerdings würde ich einen original Krümmer und Auspuff für 1100er nehmen, wegen dem Durchlass. Ob das glatte Getriebe mit der mehr Power klar kommt, weiß ich nicht.
Ich habe beim Umbau auf 1275er im Frosch auch das gerippte genommen und den original Motor und das glatte Getriebe eingelagert.
Lima kannst Du weiter nutzen und die Instrumente auch.

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 11. 07. 2016 [22:12]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 415
Hallo Oliver,
den Mini Motorblock kannst du nicht verwenden, die hintere Hauptlageraufnahme ist viel größer. Da passt die Kurbelwelle nicht rein und die Mini-Kurbelwelle mit dem Getriebe nicht zusammen.
So schlecht ist der 1100er nicht, ich wäre froh, einen zu haben.


[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.2016 um 22:16.]

Schöne Grüße
Gerd
Verfasst am: 12. 07. 2016 [08:27]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1228
...sorry Gerd, ich wiederspreche Dir nicht gerne, aber Du kannst es Dir bei mir ansehen. Es geht problemlos! Natürlich nicht mit der Mini Kurbelwelle, das habe ich aber auch schon geschrieben. s.o.
Man braucht die Eingeweide aus einem 1100er Minor/Midget etc. Wie gesagt, Kurbelwelle, Kolben m. Pleuel passen.

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 12. 07. 2016 [13:14]
ahfrogeye59
(Nürnberg)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 141
Na das freut mich, dass da keine größeren Umbaumaßnahmen erforderlich sind. Das ich den Auspuff tauschen muss, habe ich mir schon gedacht und das die HS2-Vergaseranlage bleiben kann ist auch nicht verkehrt. Meine ist in einem recht guten Zustand.

Wenn von euch einer Interesse an der HS4-Vergaseranlage Interesse haben sollte, dann würde ich die evtl. hergeben, Zustand nicht gerade rosig, alles recht versulzt, Bilder kann ich bei Interesse schicken oder auch einstellen.

Vielleicht noch zu den Luftfiltern: Können meine Pancakes bleiben oder sollte ich auf die vom MK III oder sonstige umrüsten? Das hängt aber vielleicht dann eh vom gesamten Motorenkonzept ab. Wichtig ist mir jedenfalls Standfestigkeit des Motors. ... ach ja gedacht habe ich auch an eine Umrüstung auf elektronische Zündung. Welches System könnt ihr mir da empfehlen (z.B. Pertronix Ignitor)?

Vielen Dank schonmal für die bisherige Hilfe. Falls jemandem noch etwas einfällt gerne melden. icon_biggrin.gif

Auf das Projekt habe ich große Lust, da juckt es schon gewaltig. Wird aber vermutlich etwas für das nächste Jahr.

VG
Oliver

P.S.: Anbei Foto meines Motorraums.


Austin Healey Sprite MK I, Bj. 1959
Land Rover Defender 110 TD5, Bj. 2005
Dateianhang

DSC_0265b.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 403.37 Kilobyte) — 74 mal heruntergeladen
Verfasst am: 12. 07. 2016 [23:02]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3880
Hallo Oliver,
mein 10CG ist damls vermutlich von Bamotec gemacht worden. Es war einer der letzten die Kurt noch gemaht haben soll. Ist auch egal, wenn alle so gut sind wie meiner geworden ist!!!
Bei meinem hatte ich ursrpürnglich die 948 Abgasanlkage dran. Mit der 1098 plus Fächer läuft er viel besser. Dazu ne 270er Nockenwelle. Reicht um auch Hendirk ins Staunen zu versetzen.
Der ;otro läuft mit niedrigen Drehzahlen und zieht sauber hoch. Hohe Drehzahlen nimmt er auch. 5500 im 4. reciht eigentlich aus. (Nein mach ich nicht ständig - aber es geht!)
Mehr ist an meinem nicht verändert. Aberich hab das was auf dem Rechner, das schicke ich dir.
Ach ja, ändern würd ich die Kupplung auf 1275er die kann mehr Leistung aushalten. DAzu ein 9CG (glattes Getreibe Nr. 2) und alles ist schön.

Schöne Grüße

Ragnar

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 13. 07. 2016 [07:27]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1538
Moin, evtl. noch ein 3.9 Diff rein.
@ Ragnar welches hast Du drin?

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 13. 07. 2016 [08:30]
ahfrogeye59
(Nürnberg)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 141
Hallo Ragnar und Bernd vielen Dank

@Ragnar
Danke für die Post icon_smile.gif
Woran erkennt man den Unterschied am glatten Getriebe was innen verbaut ist? Ich habe noch zwei Ersatzgetriebe rumliegen.
Kupplung vom 1275er passt ohne Probleme?
Was hast Du für Vergaser und Luftfilter drauf?

@Bernd
Das 3.9er Diff ist besser, wenns um das Beschleunigen geht, oder liege ich da falsch?
Ich habe noch ein Ersatzdiff rumliegen, muss schauen was es für eins ist.
Müsste glaube ich auf dem Gehäuse stehen, oder.

VG Oliver

Austin Healey Sprite MK I, Bj. 1959
Land Rover Defender 110 TD5, Bj. 2005