Thema ohne neue Antworten

Zündzeitpunkt


Autor Nachricht
Verfasst am: 13. 04. 2010 [18:30]
xs.ruediger
(Mülheim)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 98
Als ich meinen Sprite MK I gekauft habe, war ein Motor mit folgender Nummer verbaut.

12 V-(oder L) 587 2-(oder Z) L 6126.

Nun bin ich unsicher, wieviel Frühzündung ich statisch einstellen soll. Was ich bisher so gelesen habe schwankt zwischen 3 und 7° für eine statische Einstellung und zwischen 13° und 22° für eine Einstellung mit Stroboskob.

Was ist jetzt richtig?Herzlichen Dank im Voraus für Eure Hilfe


Rüdiger aus MH
Verfasst am: 13. 04. 2010 [19:53]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4502
Hallo Rüdiger, mit der Motornummer kann ich nichts anfangen. Ist mir ein völliges Rätsel.
Schau noch mal nach. Nummer ist auf einem Schild hinter der Lima auf dem Zylinderkopf. Nicht eingeschlagen, sondern erhaben geprägt. Meine lautet 9C-U-H 49007. Und das ist der passende Motor zu chassis number
AN5L/49451. Um mal gleich mit dem matching numbers Quatsch aufzuräumen.

Grüße aus dem Norden
Peter

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 13. 04. 2010 [20:42]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1253
Hallo Rüdiger,

der statische Zündzeitpunkt beim 1275ccm Motior (12V) ist je nach Kompression 5-7° vor OT
Der dynamische Zündzeitpunkt bei 1000/min ist dann etwa 11° vor OT ( ca. 20°v.OT bei 2000/min) mit dem Stroboskop gemessen. Ist abhängig vom Verteiler/Nockenwelle/Kompression. Bei der 1000/min Einstellung bitte die Unterdruckverstellung abhängen.


 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 13. 04. 2010 [23:09]
xs.ruediger
(Mülheim)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 98
Danke Ulrich, morgen werde ich dann nach diese Daten die Einstellung vornehmen.
Kannst Du mit dieser Motornummen etwas anfangen?

Grüße Rüdigere aus MH
Verfasst am: 14. 04. 2010 [22:13]
xs.ruediger
(Mülheim)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 98
guten Abend Peter,
ich habe heute noch mal nachgesehen. Die Nummer auf dem Schildchen lautet: 12V587ZL61

Wer kann sagen, um welchen Motor es sich handelt?

Grüße Rüdiger aus MH
Verfasst am: 14. 04. 2010 [23:02]
mp65101
(Altenbeken)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 1172
Hallo Rüdiger,

ist ein später 1275er Motor, Baujahr 1971/72 niedrige Verdichtung, nur für den US Markt

Mehr konnte ich auch nicht finden, aber vielleicht hilft es dir ja weiter

Gruß

Gruß Marcus
MG Midget MK III RWA
Triumph 2500 TC Rallyecar
Triumph TR 7 Coupe Rallyecar
Landrover Discovery 3
Verfasst am: 14. 04. 2010 [23:16]
mgm-grand
(Hamburg)
Dabei seit: 07.01.2010
Beiträge: 2444
Moin zusammen,

von 1971 wurde ein neues Nummernsystem eingeführt. V steht für "vertikal" also Reihenmotor mit Heckantrieb, L für eine abgesenkte Verdichtung.

Gruß
Henrik

MG Midget MKIII RWA RHD Bj. '72 (aqua/schwarz), 1275er,
175/70R13 auf 5x13 SCP Minators, Holz Moto-Lita, U-Bügel.

Kluger Spruch zum Abschluss: Die Leute kaufen Autos, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.
Verfasst am: 15. 04. 2010 [08:56]
xs.ruediger
(Mülheim)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 98
Dass passt dann ja.
Also sieht es ja so aus, dass die Umrüstung auf diesen Motor noch in den USA vorgenommen wurde.
Ein weiteres Puzzlesteinchen in der Historie wurde damit gefunden.
Danke!


Grüße Rüdiger aus MH