Thema ohne neue Antworten

"Kalter" Zylinderkopf


Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 04. 2010 [11:47]
Karl278
(Graz)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 102
Hallo an das Forum,

....mit einer Frage, die nicht direkt mit AH und MG in Zusammenhang steht, mich aber trotzdem brennend interessiert.
Ich hege noch ein kleines "Zweithobby", sprich ältere Peugeot-Fahrzeuge liegen mir auch am Herzen (*hoffentlich nun nicht gehautwerd*). Gestern habe ich ein 403-Prospekt aus 1963 in die Hand bekommen, und da steht in den technischen Daten etwas von einem "kalten" Zylinderkopf. Ich kenne die Konstruktion - Alukopf, hängende Ventile, Stößelstangen - also nicht im Detail identisch, aber dennoch nicht wirklich ganz weit weg von einem A-Serie-Motor.
Aber was ist bitte ein "kalter" Zylinderkopf?? Ich schließe mal einen Transkriptionsfehler der Unterlage vom Französischen ins Deutsche aus....

icon_smile.gif Karl

Eventuell könnte ich die entsprechende Stelle einscannen, falls das jemand möchte.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.2010 um 11:58.]

Midget Mk1 - 10/62
 
engine: 9CG; Cooper-spec. pistons, 998ccm; 12G295 head
gearbox: 1275 ribcase
brakes: 8'' drums front
Verfasst am: 17. 04. 2010 [22:14]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Hallo Karl,

ich denke, das liegt daran, dass Aluminium gegenüber Stahl ca eine 5 fach bessere Wärmeleitfähigkeit hat als Stahl. Das heisst, die entstehend Verbrennungswärme wird besser ins Kühlwasser transportiert. Aber, auf der anderen Seite, ist es eine Wärmekraftmaschine, und die Wärme welche abgeführt wird, fehlt in der Leistung am Hinterrad. Ein Aluzylinderkopf ist bestimmt kälter als ein entsprechender Stahlguss Kopf.

Gruss

Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 17. 04. 2010 [22:21]
Karl278
(Graz)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 102
Hallo Roland,

...das ist ganz sicher eine plausible Erklärung.
Jedenfalls muss "Kalter Zylinderkopf" in den 50er-Jahren ein gebräuchlicher Begriff gewesen sein, sonst würde das nicht in einem technisch eher weniger anspruchsvollen Prospekt stehen.

icon_smile.gif Karl

Midget Mk1 - 10/62
 
engine: 9CG; Cooper-spec. pistons, 998ccm; 12G295 head
gearbox: 1275 ribcase
brakes: 8'' drums front
Verfasst am: 18. 04. 2010 [11:33]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Hallo Karl,

ich kann mich an diesen Ausdruck nicht erinnern. Das war vermutlich vor meiner Automobilen Zeit. Aber, die Marketing und Werbestrategen sind ja sehr erfinderisch was Begrifflichkeiten angeht. Mir ist selbst nach 35 Jahren der "negative Lenkrollradius" mit dem VW den Golf vermarktet hat heute noch im Gedächtnis. Dabei ist das technisch gesehen, Steinzeit. Jedes Fahrrad hat das eingebaut, desshalb kann man überhaupt freihändig fahren.

Gruss

Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 18. 04. 2010 [11:41]
Karl278
(Graz)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 102
Hallo Roland,

...jedenfalls ist das eine durchaus amüsante Bezeichnung - wer sich mal an einem Zylinderkopf bei warmem Motor zu schaffen gemacht hat und dabei schmerzhaft Wärme abbekommen hat, tut sich mit diesem Begriff vielleicht etwas schwericon_smile.gif
Aber das mit dem Fahrrad - war das nicht der Nachlauf?

LG Karl

Midget Mk1 - 10/62
 
engine: 9CG; Cooper-spec. pistons, 998ccm; 12G295 head
gearbox: 1275 ribcase
brakes: 8'' drums front
Verfasst am: 18. 04. 2010 [18:47]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Karl278 schrieb:

Hallo Roland,

Aber das mit dem Fahrrad - war das nicht der Nachlauf?

LG Karl


Genau. Im Prinzip nix anderes als dass sich die Lenkung von selbst geradeausstellt.
Mit "Nachlauf" lässt sich halt niemand hinterm Ofen hervorlocken. icon_biggrin.gif

Gruss

Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 18. 04. 2010 [19:32]
Karl278
(Graz)
Themenersteller
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 102
Hallo Roland,

...also kühl-sachlich betrachtet haben Lenkrollradius und Nachlauf nichts miteinander zu tun - wenn es salopp ausdrückt, stehen LRR und NL rechtwinkelig zueinandericon_smile.gif

Only my two cents; Karl

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.2010 um 19:32.]

Midget Mk1 - 10/62
 
engine: 9CG; Cooper-spec. pistons, 998ccm; 12G295 head
gearbox: 1275 ribcase
brakes: 8'' drums front