Thema ohne neue Antworten

Das gute Wetter genutzt


Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 02. 2017 [16:54]
JuanLopez
(Karlsbad)
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 260
Hallo Leute,

Habe das gute Wetter genutzt und habe eine kleine Ausfahrt gemacht. Die Bremse habe ich etwas zu eng eingestellt, aber das kann ich auch wieder rückgängig machen.

Aber mein Problem von letzten Jahr, dass bei warmen Motor der Wagen schlecht anspringt habe ich immer noch. Früher habe ich den Zündschlüssel einmal kurz bewegt und dann war der Motor an. Heute habe ich einmal richtig orgeln müssen.

Er wollte anspringen. Aber ich hatte das Gefühl es ist nicht genug Sprit da. Wenn er läuft dreht er auch gut, nimmt das Gas gut an alles wie es sein soll. Deswegen glaube ich mein Gefühl stimmt nicht.

Was könnte es sonst noch sein?

Marcus hatte mir den Tipp gegeben nicht zu kuppeln beim Starten. Dies habe ich heute gemacht.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 12. 02. 2017 [22:42]
thomas_1802
(Leinfelden-Echterdingen)
Dabei seit: 08.11.2010
Beiträge: 1611
Hallo Juan,
hast du hinter den Vergasern, wegen Dampfblasenbildung, ein Wärmeschutzblech montiert? Bei den A-Serienmotoren ist das standardmäßig vorhanden.
Da du einen Triumph Motor hast, könntest du dich dort im Forum mal umschauen. Auf der Retro Classics ist auch der Spitfire Club, vielleicht weiß von denen jemand einen Rat.

Viele Grüße ... Thomas
Verfasst am: 13. 02. 2017 [08:09]
JuanLopez
(Karlsbad)
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 260
Hallo Thomas,

das Wärmeschutzblech gibt es im 1500 Motor auch, und bei mir ist es montiert.

Die Idee mit dem Spitfire Club ist gut. Vielleicht hat dort jemand eine Idee.
So langsam ist dieses Problem nervig.
Meine Frau sagt immer: Wie mit dem Midget fahren? Und wie komme ich nach Hause? Wir sind noch nie stehen geblieben, aber sie glaubt jedesmal könnte es passieren.

Gibt es keinen Blasenabscheider für die Spritleitung?

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 13. 02. 2017 [09:05]
Yeti
(Bamberg)
Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 277
Hallo Juan,

ich weis nicht ob es bei Dir daran liegt, aber das Dampfblasenproblem haben viele alte Autos, das liegt zum Teil auch an der anderen Zusammensetzung der modernen Kraftstoffe, die einen deutlich niedirigeren Siedepunkt haben als das alte Benzin.
Es gibt von ARAL das "Ultimate 102", das hat einen Siedepunkt, der dem früheren Benzin entspricht.
Ich hatte das Problem auch, mit dem "Ultimate 102" war es sofort weg. Fahr mal Deinen Tank einigermaßen leer und fülle damit nach. Wenn es dann immer noch nicht geht, ist es wahrscheinlich kein Dampfblasenproblem.

Grüße Stephan
Verfasst am: 13. 02. 2017 [09:45]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1227
olá Juan,
schließ deine Zündspule mal direkt an der Batterie an (nur kurzfristig, provisorisch). Dann läuft es nicht über das Zündschloss. Hatte auch mal dieses Problem, weil das Zündschloss manchmal Kontaktschwierigkeiten hatte. Habe das Problem mit dem Einbau eines Relais gelöst, das die Startspannung vom Anlasser bekommt und den Saft direkt von der Batterie über ein separates Kabel.

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 13. 02. 2017 [12:35]
JuanLopez
(Karlsbad)
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 260
Kann mir mal jemand einen Schaltplan für diesen Relais Einbau zukommen lassen?
Ich tanke nämlich fast nur ARAL 102 Ultimate. Anderes kommt nur rein wenn keine ARAL in der Nähe ist.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 13. 02. 2017 [13:15]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1538
Moin ihr Gummikapitäne, ich kenne mich mit den 1500er nicht aus, aber bei meinem Sprite MK 3 war so ein Relais schon serienmäßig drin und ich denke das hat der 1500er auch.
Juan, überbrück das Zündschloss wie Heinz schrieb und dann weißt du mehr.
Ich denke das Problem liegt woanders.
Tausch die Zündspule und den kondensator aus.

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 13. 02. 2017 [14:37]
midget
(Delmenhorst)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 640
Hallo,

hatte dieses Problem bei meinem 1500ér auch. War echt nervig. Habe neue Benzinpumpe und Leitung eingebaut und brachte nichts. Benzin bekam er genug! Konnte man feststellen, wenn er dann doch irgendwann angesprungen ist.

Im letzten Jahr dann den Kondensator gewechselt. Jetzt springt er wieder super an.

Gruss

Frank

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.2017 um 14:39.]

one life, live it!
--------------------------------------------------------------
MG Midget 1500 US (1979)
Mini SPI (1996)
Mini Clubman Estate (1979)
TVR Taimar (1979)