Forum » Talk » Tuning
Thema ohne neue Antworten

Fächerkrümmer von Janspeed


Autor Nachricht
Verfasst am: 08. 04. 2017 [18:18]
Misterman
(Wendlingen)
Themenersteller
Dabei seit: 29.12.2012
Beiträge: 35
Hallo Spridgeteers,

dieses Jahr ist es endlich soweit und in mein Fröschle soll ein 1275 Motor eingebaut werden.
U.a. auch ein Fächerkrümmer, vermutlich von Janspeed.

1. Kann jemand aufgrund der Bilder bestätigen, ob dieser Krümmer von Janspeed ist oder kennt mit Sicherheit dessen Hersteller?
2. Hat jemand zu diesem Krümmer eine Doku bzw. ABE o.ä.?
3. Hat jemand diesen Krümmer in seinem Fahrzeug bereits eingebaut und eventuell sogar amtlich im Brief eingetragen? Wäre ggfls. an einer Briefkopie interessiert.

Danke im Voraus für eure sachdienlichen Hinweiseicon_cool.gif.
(PS: Bitte keine Hinweise, daß der räumlich nicht in einen LHD Frosch passen würde. Er passticon_biggrin.gif!)

Euer Jochen (Misterman)

[Dieser Beitrag wurde 4mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.2017 um 22:23.]
Dateianhang

k-IMG_1674.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 35.25 Kilobyte) — 74 mal heruntergeladen
k-IMG_1675.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 33.86 Kilobyte) — 78 mal heruntergeladen
Verfasst am: 08. 04. 2017 [22:51]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 566
Hallo Jochen,
eine ABE wirst Du wohl vergeblich suchen. Welcher Hersteller wird daran Interesse haben und dafür Geld ausgeben.
Mein Tipp: Bau das Ding und gut. Das weiß doch kein TÜV-Prüfer, was da in so einem Frosch original drin war.

Grüße auch von meinem Maniflow-Fächerkrümmer
Dieter

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)
Verfasst am: 09. 04. 2017 [09:00]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 719
Misterman schrieb:

3. Hat jemand diesen Krümmer in seinem Fahrzeug bereits eingebaut und eventuell sogar amtlich im Brief eingetragen?

Hallo Jochen,
nach meinen Erfahrungen ist es gut, möglichst wenig mitzuteilen - besonders wenn man keine ABE hat.
Lass den größeren Hubraum und die 65 BHP eintragen und sag denen, alles andere sei original und gut ist.
Notfalls ist es eben ein Nachrüstauspuff: weil das Werk nicht mehr existiert, eben von Nachfertigung.
Pech hast Du, wenn sich einer auskennt.
Dann kann es sein, dass Du eine Leistungsmessung (behördlich anerkannter Prüfstand) machen lassen musst - und Höchstgeschwindigkeitsmessung (Du hast doch das Ribcase-Getriebe drin?) und sogar Geräuschmessung.
Nicht billig.
Viel Glück!
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.