Thema mit vielen Antworten

Nebelschlussleuchte, ja oder nein?


Autor Nachricht
Verfasst am: 27. 04. 2017 [19:44]
Rambo
(Trebbin)
Themenersteller
Dabei seit: 31.03.2017
Beiträge: 18
Hallo in die Runde,

ich bin quasi Neuling, auch was meinen Austin Healey Sprite MK II angeht. Derzeit bin ich dabei, ihn fahrfähig zu machen. Dabei wurde mir gesagt, er bräuchte für die Zulassung (Vollgutachten) eine Nebelschlussleuchte. Im Zubehörhandel habe ich keine für den Sprite gefunden. Kann jemand mit einem Tipp helfen? Ich würde gern wissen, ob die Nebelschlussleuchte in der Rückleuchte verbaut ist, was mir nicht so aussieht, weil dort keine weitere Leuchte vorhanden ist und auch kein Schalter dafür exisitiert, oder muss die Leuchte separat am Heck angebaut werden? Und wenn ja, dann welches Modell? Denn im Original scheint es die nicht zu geben.

Ein hilfreicher Tipp wäre prima!

Beste Grüße!!!
Verfasst am: 27. 04. 2017 [19:50]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 252
Hallo Rambo,

Nebelschlussleuchte ist erst ab einem neueren Baujahr notwendig. Was sein muss ist der Warnblicker und die Scheinwerfer müssen für Rechtsverkehr sein.

Ansonsten muss das Auto den Vorschriften des Jahres der ersten Zulassung genügen.

Ach ja: eine Vorstellung ist immer gut und wir sprechen uns hier im Forum nicht mit Nicknamen an. Also wie heißt du? Wie sieht dein Auto aus? Was ist noch zutun? Erzähl mal.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 27. 04. 2017 [19:59]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4440
Willkommen Rambo,

Pflicht ab 1991, also Baujahr.

Aber es wär mal eine nette Idee, die Namen und Tatorte der Prüfmenschen hier zu sammeln, die einem mit sowas auf den Geist gehen.

Tip von mir, nach bestandener Prüfung würd ich mich an höherer Stelle über den Typ beschweren !

Gruß und viel Erfolg wünscht

Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 27. 04. 2017 [23:15]
vauteh
(Ense)
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 918
Hallo Michael,

bei der Aussage würde ich mal überlegen, eine andere Prüfstation zu kontaktieren. Habe da zwar Glück gehabt, aber auch recht fragwürdige Erstkontakte mit TÜV & Co. davor erlitten. Einer meinte sogar, ob die formschönen Kunststoffstoßfänger meines Hubraumwunders original wären icon_eek.gif

However, Du bist ja angemeldet und kannst demnach in der Rubrik "Register" mal nach Spridgeteers in Deiner Nähe schauen oder hier mal Deinen Wohnort posten, wie Juan schrubte.

Gerne kann man auch die Suche hier im Forum bemühen, dann findet man folgenden Beitrag mit einer Checkliste zum herunterladen:
http://www.spridgets.net/index.php?id=11&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=1102&tx_mmforum_pi1[page]=1&tx_mmforum_pi1[sword]=checkliste#pid6839

Phil Schbath mit Deinem A-Ha wünscht

Volker T.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.2017 um 23:16.]

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Verfasst am: 28. 04. 2017 [08:03]
horst
(Wegberg)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 2008
Moin Michael,

Rambo im Sprite Mk II ... das will ich sehenicon_eek.gif

Ich stimme den Vorrednern voll und ganz zu und erweitere die Fragerunde,
nämlich zu deinem, oder besser dem Sprite-Profil:
Hersteller **: Austin Healey
Modell **: Sprite MK II
Baujahr **: 1964
Farben außen **: old english white
Farbe innen: weiß

Innen WEIß??? Weiße Sitze und Teppiche???
Wir alle sind gespannt auf Fotos und weitere Berichterstattungen.

Gruß aus dem Westen,
vom Horst

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.2017 um 08:04.]

Austin Healey Sprite MK II

For further details of the `Sprite` ..... ask any `Sprite` owner!
Verfasst am: 28. 04. 2017 [20:25]
Rambo
(Trebbin)
Themenersteller
Dabei seit: 31.03.2017
Beiträge: 18
Hallo liebe Fans der Oldies,

über die Antworten freue ich mich sehr, bin echt begeistert. Ein Bild vom Auto wird bei nächster Gelegenheit eingestellt, versprochen!! Nach euren Hiweisen werde ich mit dem Prüfer direkt Kontakt aufnehmen und nicht auf Gerüchte von Schlaumeisen hören. Danke an der Stelle, für Eure Tipps!!!
Wie Juan schreibt, werde ich dann guten Gewissens einen Einbausatz Warnblinker bestellen. Die Nebelschlussleuchte lass ich dann mal weg. Zumal das Auto eh ein "Schönwetterauto" sein wird. Irgendwie würde ich den Healey lieber in Watte packen. Ich habe das Auto vor einem Jahr von einem Bekannten gekauft, mein erster Oldtimer. Seit dem baue ich an dem Auto und kann mir noch gar nicht so richtig vorstellen, mit dem Sprite auf der Straße mit anderen Fahrzeugen zu fahren. Hört sich vielleicht blöd an, ist aber so.
Meine erste richtige Ausfhahrt kann ich mir gar nicht so richtig vorstellen.
Wie dem auch sei! Die Tipps von Euch sind mir sehr willkommen.Danke!
Eine Herausforderung besteht noch mit dem Lenkrad. Es fehlt der Hupenknopf. Den Händler, bei dem ich bisher die Ersatzteile bestellt habe, kennt das Lenkrad nicht, und kann demnach auch keinen Hupenknopf liefern. Meine Idee war nun, ein neues Lenkrad zu bestellen. Die neuen vom z.B. Monolita, haben keine ABE. Ist das ein Probhlem beim Prüfer? Habt Ihr da Erfahrugen?

So, genug gefragt. Ich hoffe auf Antworten und wünsche ein entspanntes langes Wochenende!!!

Beste Grüße, Michael!

Verfasst am: 28. 04. 2017 [21:32]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 537
Hallo Michael,

schön, dass Du auch infiziert bist.

Zum Lenkrad:
Die Dinger werden unter anderem von Moto-Lita vertrieben.
Gibts keinen TÜV für - aber die Herren Prüfen "übersehen" das i.d.R.

Da brauchst Du allerdings noch eine Nabe, um das anschrauben zu können. Beim Kalkulieren den Preis mit beachten.

Grüße
Dieter

PS.: Ich hätte noch so ein Lenkrad liegen - wenn Du Interesse hast, sag Bescheid und ich schicke Bilder.

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)
Verfasst am: 28. 04. 2017 [21:36]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 388
Hallo Michael,

pack dein Auto nicht in Watte, fahr und genieße den Fahrspass. Während einer schwierigen beruflichen Zeit hat mir mein Frosch sehr geholfen, quasi fast therapeutisch.

Mein Frosch hat auch keinen Hupenknopf, dafür aber einen kleinen Druckschalter am Armaturenbrett. Aber Vorsicht, nicht original.

Grüße
Frank-Uwe

Ps: ist das Ende deiner Schrauberei denn absehbar?


. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 28. 04. 2017 [21:49]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 252
Hallo Michael,

Ich habe mein Auto auch in Watte gepackt. Dann diesen Winter soweit technisch auf Vordermann gebracht, dass ich ein gutes Gefühl hatte.

Gestern habe ich mal meine Aufzeichnungen zum Benzinverbrauch gecheckt. Und da ist mir aufgefallen, dass ich. In den letzten vier Wochen 2.000 Kilometer gefahren bin. Und das als Daily Driver. Aber auch mal eine Strecke Karlsruhe - Köln und zurück.

Und es tut gut mit dem Kleinen zu fahren.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 29. 04. 2017 [07:05]
Stefan
(Hamburg)
Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 107
Hallo Michael,
Was das Lenkrad betrifft hatte ich das Mota-Lita Lenkrad ohne Probleme
in den Papieren eingetragen bekommen. Also nur Mut.
Viele Grüsse Stefan

AH Sprite MK IV
Rover SD1 Vitesse
BMW E30 316i Touring
Honda RC42 CB Sevenfifty
Segeljolle Korsar