Forum » Talk » Tuning
Thema ohne neue Antworten

Silentbuchse


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 05. 2017 [21:31]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Themenersteller
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 367
Hallo an die Freunde des straffen Fahrwerks,

gibt es die Buchse im Federauge der Viertelelliptikfeder auch in Kunststoff und dazu noch in guter Qualität?
Wenn ja, bitte die Bezugsquelle nennen.

Grüße
Frank-Uwe



. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 17. 05. 2017 [20:49]
mussnochwerden
(Eifel)
Dabei seit: 21.12.2010
Beiträge: 223
Hallo Frank Uwe,
ich habe vor einiger Zeit auch danach gesucht und nix gefunden.
Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Buchsen vom TR7 mit etwas Anpassung
nehmen kann. Nur frage mich nicht wo die Buchsen verbaut sind. Das habe ich leider nicht
behalten. Aber das Maß ist ja heraus zu finden.
Gruß Guido

Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile.
Verfasst am: 18. 05. 2017 [09:35]
midget
(Delmenhorst)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 632
Hallo,

wenn du die Maße hast, kannst du bei http://www.polybush.co.uk/ nachsehen.

Gruß

one life, live it!
--------------------------------------------------------------
MG Midget 1500 US (1979)
Mini SPI (1996)
Mini Clubman Estate (1979)
TVR Taimar (1979)
Verfasst am: 21. 05. 2017 [11:01]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Themenersteller
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 367
Hallo

und danke an Guido und Midget. Leider führen mich eure Tipps nicht deutlich weiter. Für den TR7 finde ich keine Abmessungen, und der andere Tipp führt zwar Buchsen für den Frosch, aber nicht die Benötigten.

Universalbuchsen, die noch zu bearbeiten wären, passen meist in irgendeiner Abmessung nicht bzw werden in der spezifischen Form nicht angeboten, sodass ich da auch nicht weiterkomme.

Ich bleibe dran und hoffe noch auf den einen oder anderen Tipp von denjenigen, die ihren Frosch wettbewerbsmäßig/ -nah umgebaut haben.

Grüße
Frank-Uwe

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.2017 um 11:30.]


. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 24. 05. 2017 [21:48]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4381
frag mal jagdoc,

vielleicht weiß der was

Piet grüßt

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 25. 05. 2017 [10:41]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1210
Hallo Frank-Uwe,

bei polybush.co.uk ist ist es die Nr.33A oder 88G278 im Katalog oder welche meinst Du sonst??

Bastlergrüsse
Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 26. 05. 2017 [00:02]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Themenersteller
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 367
Hallo Ulrich,

diese Seite und die angesprochene Buchse(??) habe ich gesehen. Ich habe sie aber laut Skizze der Lagerung an der Karosse zugeordnet, wird ja auch als "rear spring front .. " bezeichnet, obwohl da keine Gummilagerung verbaut ist. Leider ist genau dafür kein Bild verfügbar, das eineindeutig wäre.
Liege ich da falsch?

In Absprache mit einem befreundeten Froschtreiber und begnadeten Dreher habe ich hier:
http://www.superpropoly.de/-Universal/Polyurethan-Rohmaterial/Polyurethan-Rohmaterial_1.html
Rohmaterial in Stangenform d=38mm bestellt, was er für uns beide zu Buchsen verarbeiten wird.

Insofern ist eine mögliche Fehlinterpretation (s.o.) nicht so tragisch, kann aber insgesamt für andere Interessierte erhellend sein.

Grüße
Frank-Uwe

Ps: würdest Du für das Polymaterial eine äußere Hülse anfertigen, so wie die Gummibuchsen gebaut sind.
Im Gespräch mit o.g. Freund sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass die Hülse außen nur für das weichere Gummi nötig sei, das deutlich festere Poly jedoch keine bräuchte. Innen aber auf jeden Fall für den Bolzen.



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.2017 um 00:31.]


. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 26. 05. 2017 [19:18]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1210
Hallo Frank-Uwe,

Du hast recht, die Zeichnung bei Polybush ist falsch. Die Feder wird vorne am Rahmen festgeschraubt, ohne PU Material. Hinten gehört die PU-Buchse ins Federauge. Du benötigst keine äussere Metallummantelung, aber innen.
Insofern alles richtig.

Bastlergrüsse

Ulrich


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.2017 um 19:29.]

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 26. 05. 2017 [21:56]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Themenersteller
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 367
Dank Dir Ulrich,

das Rohmaterial soll schon unterwegs sein, die Fertigstellung wird einige Zeit brauchen - Urlaub etc.
Ggf kann ich ja dann berichten, wenn Interesse besteht.

Grüße
Frank-Uwe



. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.