Thema mit vielen Antworten

SU Pumpe/Leistung


Autor Nachricht
Verfasst am: 01. 06. 2017 [09:09]
woolfman
(Wien)
Themenersteller
Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 751
Hallo Leute,

ich habe die von mir aufgearbeitete Pumpe die letzten Tage ein paar mal getestet.

Sie pumpt soweit gut, keine Luftblasen, keine ungewöhnlichen Geräusche, die mir aufgefallen wären und es tropft auch nicht auf den Boden an der Hinterachse...

Beim Ausmessen der Leistung ist mir aufgefallen, daß sie ca 24 L/h fördert. Das erscheint mir wenig, denn in den orig. Angaben steht was von 7 brit. Gallonen (31,8 L/h).

Da ich so eine Pumpe zum ersten Mal selber neu aufgebaut habe und auch zum ersten Mal verwende, hätte ich gern gewusst, ob das noch im Rahmen ist? Der Motor braucht bei meiner Fahrweise im schlimmsten Fall ca 8,5 L/100km.

Vielleicht kann mir jemand erklären, warum die Pumpen mit soviel mehr Förderleistung angegeben sind, als der Motor braucht...

...fragt sich Wolfgang

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Verfasst am: 01. 06. 2017 [12:34]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 394
... weil die Pumpen vielleicht auch in anderen hubraum-und zylinderstärkeren Fahrzeugen verbaut wurden, die mehr Futter brauchen. Ist aber nur eine Vermutung.

Gruß
Frank-Uwe


. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 01. 06. 2017 [17:06]
Yeti
(Bamberg)
Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 277
was denkst Du, was Dein Wagen verbraucht, wenn Du bergauf das Gaspedal voll durchdrückst?

....fragt sich Stephan
Verfasst am: 01. 06. 2017 [17:41]
woolfman
(Wien)
Themenersteller
Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 751
Yeti schrieb:

was denkst Du, was Dein Wagen verbraucht, wenn Du bergauf das Gaspedal voll durchdrückst?

....fragt sich Stephan


Ganz bestimmt keine 22 Liter pro Stunde.

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Verfasst am: 01. 06. 2017 [18:47]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 266
Also ich rechne mal. Mein Diesel braucht bei Vollgas unter voller Last über 20 Liter auf Hundert Kilometer. Und dann fahre ich 200. also benötige ich 40 Liter in der Stunde. Kommt hin.

Wenn der Midget Vollgas bekommt wird er nicht soviel brauchen. Und ich fahre ihn nicht eine Stunde Vollgas. Aber die Spitze muss auch mit Sprit abgedeckt sein. Und deswegen glaube ich die Leistung von 34 Litern ist für die Spitze.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 01. 06. 2017 [22:52]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3888
Wolfman, einbauen fahren und du wirst merken ob es reicht.

Ein kalter Passat Diesel braucht beim Alarmstart im Winter irgndwas weit über 40l auf 100 km/h.
Wenn du bretterst wird dein Spritverbrauch kurzfristig auch dahin kommne, aber keine Steigung ist so lang dass du 24l/h in der Stunde mit einem Spridget verbrauchst.

Also bau ein und fahr,

Schöne Grüße

Ragnar

GrummelgrummelImmerdiesetheoretischenWerte grummel grummelwobleibtdadasAbenteuergrummel grummel. BinichzuunbekümmertgrummelgrummelnacheinerRepratureinfachausprobierengrummelgehtgehtncihtgrummelpietistdiejugendheuteso?

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 01. 06. 2017 [23:12]
woolfman
(Wien)
Themenersteller
Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 751
ragnar schrieb:

GrummelgrummelImmerdiesetheoretischenWerte grummel grummelwobleibtdadasAbenteuergrummel grummel. BinichzuunbekümmertgrummelgrummelnacheinerRepratureinfachausprobierengrummelgehtgehtncihtgrummelpietistdiejugendheuteso?


Nein. Ich will mich nur nicht am Strassenrand DESWEGEN unters Auto legen.Abgesehen davon bin ich diesen Frühling genug drunter gelegen und will endlich fahren.

Da frag ich lieber 2x nach bevor ich 1x mich unsinnigerweise im Dreck wälzen muss...

Danke jedenfalls für den Hinweis mit dem Spitzenverbrauch, daran hab ich tatsächlich nicht gedacht.


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.2017 um 23:13.]

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Verfasst am: 02. 06. 2017 [21:55]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4482
Diskussionen, die die Welt nicht braucht

verschwendete Lebenszeit !

Kopfschüttel, aber gaaaanz extrem

Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 02. 06. 2017 [22:59]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 533
......es ist zu schwer, wage es lieber nicht..........
Verfasst am: 03. 06. 2017 [16:46]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3506
woolfman schrieb:

Yeti schrieb:

was denkst Du, was Dein Wagen verbraucht, wenn Du bergauf das Gaspedal voll durchdrückst?

....fragt sich Stephan


Ganz bestimmt keine 22 Liter pro Stunde.


Hallo Männer,

da wäre ich mir gar nicht mal so sicher. Sportwägelchen und ich sind schon mal im Race Modus über die Apeninen
von San Marino nach Rom gedüst. grob 450Km, über ca 50 Berge, gefühlte 10000 Kurven, 4 Tankstopps in 6 Stunden.
Alle roten Ampeln waren auf "Grün" ,an jeder Kreuzung standen uniformierte, haben mit Kellen gewunken und
gerufen: Avanti......Avanti....... die Anwohner hielten Pappschilder mit "GAS" auf die Strasse und klatschten wenn
Du mit +100 über den Marktplatz gedonnert bist.
Nicht jedesmal voll getankt, aber, so 15-25 Liter gingen immer rein. Man weis ja nie wann wieder ne Tanke kommt.
Also ca 80 Liter durchgeschlaucht. Das sind ca 13 Liter pro Stunde im Schnitt. Ich bin mir sicher, dass die Pumpe
locker zwischen 10-25 Liter pro Stunde nach vorne gepumpt hatte. Weil, theoretisch, ging es ja die halbe Strecke
wieder den Berg runter. Da musste der Fuss dann ab und an auf die Bremse.

Gruss
Roland


http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG