Thema mit vielen Antworten

Schlauch zwischen Wasserpumpe u. Kopf


Erste | 1 | 2 |
Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 07. 2017 [06:13]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1504
woolfman schrieb:



Und warum macht es Sinn, denn zu verstoppeln?

LG,
Wolfgang

ich habe nicht gesagt es macht Sinn,sondern das man ihn zu machen kann ohne das es Probleme gibt. Bei den Minis ist der zu und die laufen damit.
Wenn du unbedingt einen Sinn wissen willst. Man hat danach eine Schwachstelle ausgemerzt, weil es ist eine Fummelei den zu montieren

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 17. 07. 2017 [18:16]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3777
Wolfman,

den Balgenschlauch kann man wechseln ohne den Zylinderkopf oder den Kühler auszubauen. Durch den Balgen kann man den Schlauch zusammendrücken und kriegt ihn dazwischen.
Der Balgenschaluch benimmt sich ähnlich wie eine Kordelschnur.
Ein gerader Schlauch ist dafür zu starr. Den kriegt man nicht dazwischen.

Schöne Grüße

Ragnar

Nochmal zum Bypass. Wenn der Thermostat verklemmt, kann das Wasser immer noch durch den Bypass fließen. Vielleicht war das der Grund

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.2017 um 18:18.]

Nicht Original aber ein Original
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 17. 07. 2017 [18:46]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2670
Hallo Spridgeteers,

vermutlich sind dies die wesentlichen Informationen zum Thema:

http://www.dsnclassics.co.uk/technical-tips/mini-tech-tips/coolant-bypass/

Gruß
Stolli

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.2017 um 18:53.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 17. 07. 2017 [20:49]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3440
Hallo Männers,

also wenn Balgenschlauch dann nur NOS. Das neuzeitliche Muster ist allergrößter Müll. Mir vor ein paar Jahren
passiert: Alter Schlauch, naja, ist ja bokelhart. Also bei Limora des entsprechende Teil 2x gekauft. Lässt sich
wunderbar montieren, aaaber... Freitags montiert, auf in die Schweiz zur 24 Stunden Rally, nach 1500Km und
Sonntagabends wieder daheim, steige ich vor der Garage aus...eine Wasserpfütze. Motorhaube auf,
ich traue meinen Augen nicht: ein feiner Strahl Kühlwasser...genau aus dem nagelneuen Zieharmonika Schlauch.
Dann habe ich den zweiten gleich in den Mülleimer geworfen. So Zeug verkaufen ist eine Frechheit.
Jetzt habe ich einen NOS drinn. Der ist zuverlässig. Man erkennt das an der Gummiqualität. Der welcher taugt,
ist relativ hart und auchdas Gummi in der Wandstärke doppelt so dick als der Chinascheissdreck.
Ich habe dann bei Limora angerufen und gefragt warum die solchen Müll verkaufen und die Antwort war banal:
Weil wenn wir nen gescheiten anbieten, kostet der 10€ und den kauft dann keiner mehr.
Die gleiche Antwort bekam ich im Baumarkt als ich einen gescheiten Wasserhahn kaufen wollte.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 17. 07. 2017 [21:24]
woolfman
(Wien)
Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 726
Jungs,

danke für die Aufklärung mit dem Bypass.

Schätze, ich werde mal schauen, dass ich so eine Ziehharmonika als ERsatzteil ins Auto lege, auch wenn ich erst letztes Jahr auf Silikon getauscht habe. Sicher ist sicher...

LG,
Wolfgang

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Erste | 1 | 2 |