Thema mit vielen Antworten

Benzinpumpe Alternative?


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 07. 2017 [10:04]
wankenob
(Hamburg)
Themenersteller
Dabei seit: 18.07.2016
Beiträge: 25
Hallo alle zusammen,

nachdem innerhalb eines halben Jahres zweimal Hardi Benzinpumpen den Geist aufgegeben haben (Materialfehler).
Bin ich nun auf der Suche nach einer besseren Alternative.
Bei den SU-Pumpen soll die Qualität ja leider auch etwas schwankend sein, oder doch nicht?

Hat jemand von Euch schon einmal die Mitsuba Kraftstoffpumpen ausprobiert?
https://www.limora.com/de/kraftstoffpumpe-1-5071.html

Sind die ihr Geld wert?

Ahoi aus Hamburg
Tobias
Verfasst am: 16. 07. 2017 [10:54]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4502
Is alles ne Philosofie.

Ich fahr seit Ewigkeiten mit ner Pierburg Pumpe im Motorraum.

Super meint Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 16. 07. 2017 [11:55]
wankenob
(Hamburg)
Themenersteller
Dabei seit: 18.07.2016
Beiträge: 25
peteran5l schrieb:

Is alles ne Philosofie.

Ich fahr seit Ewigkeiten mit ner Pierburg Pumpe im Motorraum.

Super meint Piet



Ok, wäre auch eine Alternative. Von den Pierburg Pumpen gibt es zig verschiedene Modelle.
Welche hast Du verbaut? (Fahre einen 1275 aus Bj 73)
http://www.stahlgruber.de/Kataloge/verschleissteile/index.php?sb=104535

Theoretisch müsste es die Pierburg Artikelnummer PIERBURG 7.21440.51.0 sein ?!?

Ahoi
Tobias
Verfasst am: 16. 07. 2017 [12:52]
thomas_1802
(Leinfelden-Echterdingen)
Dabei seit: 08.11.2010
Beiträge: 1623
Hallo Tobias,
genau diese von Pierburg ist richtig. Seit Entstehung des "Ramazotti Schrauberteams" weiß ich, wie schnell eine Benzinpumpe defekt sein kann. Deshalb habe ich im Midget und B jeweils eine Pierburg dabei und der Anschluss ist schon vorbereitet. Im B habe ich sie auch schon gebraucht, obwohl es ja heißt, was man dabei hat geht nicht kaputt icon_redface.gif
Achtung, die Pierburg klakkert nicht, sondern summt vor sich hin. Durch einen internen Bypass wird der Druck konstant gehalten.
Die Entscheidung, welche Pumpe ist wie Piet schon sagte "Philosophie". Von Hardi habe ich auch im MGDC Forum schon öfters von technischen Qualitätsproblemen gehört, deshalb würde ich eine original SU oder Pierburg bevorzugen.
Im MGDC Forum ist die Benzinpumpe auch wieder Thema und Josef schreibt dort über SU Pumpen "... laufen über 10 Jahre ohne Probleme ..."

Viele Grüße ... Thomas

PS: Wenn du mehr über SU lesen möchtest, kann ich dir die Seite http://sucarb.co.uk/su-fuel-pumps-spares.html empfehlen

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.2017 um 13:19.]
Verfasst am: 16. 07. 2017 [14:07]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3905
Hallo zusammen,

meine SU läuft seit dem Einbau (in den Motorraum) problemlos. Wie lange schon weiß ich nicht mehr. Das einzige Problem was SU Pumpen haben sind die Kontakte. Wenn's nicht tickert ist meistens ein Kontaktproblem Schuld. Dann zahlt sich der Einabu im Motorraum aus. Man ist innerhalb von 30 Minuten wieder flott und die Hände sind auch schon gewaschen!

Angeblich sind Hardi und Mitsuba doch so haltbar und langlebig!


Schöne Grüße

Ragnar

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 16. 07. 2017 [14:53]
wankenob
(Hamburg)
Themenersteller
Dabei seit: 18.07.2016
Beiträge: 25
Danke erst einmal für alle Antworten.

So wie es aussieht wird es nun eine Pierburg werden.

Was habt Ihr mit den Anschlüßen gemacht ? Die Pierburg laufen ja nicht Plus an Masse.

Des weiteren schreibt Pierburg eine Abschaltautomatik vor:
http://www.ebay.de/itm/Relais-Kraftstoffpumpe-Pierburg-4-05288-50-0/322315033073?_trksid=p2047675.c100011.m1850&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D38052%26meid%3Dda265e7b09054db78b417be13929a7fb%26pid%3D100011%26rk%3D1%26rkt%3D1%26sd%3D330565740518

Wie habt Ihr dieses Problem gelöst?

Danke schon einmal vorab an Alle.

Ahoi
Tobias

Verfasst am: 16. 07. 2017 [14:56]
Yeti
(Bamberg)
Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 278
Hallo,
der Vorbesitzer meines Wagens hat eine ECCO Pumpe eingebaut, das war wohl so 2003.
Sie läuft jetzt auch bei mir schon fünf Jahre problemlos. Es gibt sie in England bei Leacy.
http://www.leacyclassics.com/featured-brands/ecco-electronic-fuel-pumps/auf214z.html
ECCO kommt aus Neuseeland und ist unter anderem Erstausrüster bei GM und Opel.
Der Besitzer der Firma hat selber englische Oldtimer und hat deshalb eine Serie mit Pumpen für Oldtimer aufgelegt.
Ich bin sehr zufrieden damit.

Grüße,
Stephan
Verfasst am: 16. 07. 2017 [16:01]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4502
Was habt Ihr mit den Anschlüßen gemacht ? Die Pierburg laufen ja nicht Plus an Masse.

Der Pumpe ist scheints egal, ob Plus oder Minus

Piet grüßt

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 16. 07. 2017 [16:33]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 566
Leute, legt euch zur Reserve sowas in den Kofferraum - und eine Sorge weniger.
Das Teil funktioniert auf jeden Fall gut.
http://www.ebay.de/itm/Benzinpumpe-Vorforderpumpe-Benzin-Diesel-universal-12V-Baumaschine-KFZ-Boot-/281907496994?hash=item41a2ff0822:g:~SwAAOSwuMZZCdjA

Grüße
Dieter

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)
Verfasst am: 16. 07. 2017 [19:35]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1255
@ Dieter

Bei mir versorgt diese Pumpe, damals für 14,50, sogar problemlos meinen V8.

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69