Thema ohne neue Antworten

Zündverteiler


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 08. 2017 [14:15]
Schoss
(Emmendorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.02.2010
Beiträge: 120
Hallo zusammen,

ich wollte gestern den Zündkondensator wechseln und unter der Platte Bild 1 lag eine Klammer oder Feder Bild 2.

Nun habe ich den Verteiler ausgebaut, kann mir aber nicht erklären, wo die Klammer herkommt.
Nun überlege ich, den Kondensator und den Unterbrecherkontakt gegen einer elektronische Zündung auszutauschen. Was ist hier zu empfehlen, ohne den Verteiler zu tauschen ?


Mit freundlichen Grüßen

Jörg
Dateianhang

Bild1.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 98.64 Kilobyte) — 47 mal heruntergeladen
Bild2.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 86.72 Kilobyte) — 52 mal heruntergeladen
Verfasst am: 06. 08. 2017 [14:47]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2812
Hallo Jörg,

zur Herkunft der Klammer fällt mir auch nichts ein, habe ich (bewusst) noch nicht gesehen.

Ich fahre seit geschätzten 4.000 km problemlos eine Accuspark-Zündung. Die war sehr einfach einzubauen und anzuschließen. Sie besteht i. W. nur aus einem Magnetring und einem Modul, die beide im Verteiler sitzen und daher bei aufgesetzter Verteilerkappe nicht zu sehen sind, siehe

http://www.youtube.com/watch?v=VtgfitJpQ1s

Von dem avisierten Minderverbrauch kann ich nichts feststellen, aber der Motor läuft im kalten Zustand besser.
Allerdings muss man darauf achten, das zum Verteiler passende Set und die zur Polung passende Ausführung (Plus oder Minus an Masse) einzubauen, aber das gilt ja immer.

Wenn man den Unterbrecherkontakt und den Kondensator im Kofferraum mitführt, kann im Notfall schnell wieder zurückgerüstet werden. (Ich habe selber allerdings immer einen fertig eingestellten Ersatzverteiler im Kofferraum, der dann nur anstelledes defekten Verteilers eingesetzt werden könnte).

Gruß
Stolli

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.2017 um 14:50.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 06. 08. 2017 [16:22]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3905
Jörg,

ich hbae auf Accuspark umgerüstet. Ich habe einen kompletten Verteiler genommen. Der Umbau eines Sets in den normalen Verteiler ist auch kein Problem.
Der Motor läuft im Leerlauf stabiler.
Auch sonst kann ich nichtrs negatives zum Umbau sagen.
Wichtig ist, dass man beim Umbau die Zündspule richtig anschließt.
Beim Einkauf Polung und Verteilername wissen!

Schöne Grüße

Ragnar

PS: Hat Accuspark eigentlich einen Drehzahlbegrenzer?

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 06. 08. 2017 [16:23]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3905
Jörg,

ich habe auf Accuspark umgerüstet. Ich habe einen kompletten Verteiler genommen. Der Umbau eines Sets in den normalen Verteiler ist auch kein Problem.
Der Motor läuft im Leerlauf stabiler.
Auch sonst kann ich nichtrs negatives zum Umbau sagen.
Wichtig ist, dass man beim Umbau die Zündspule richtig anschließt.
Beim Einkauf Polung und Verteilername wissen!

Schöne Grüße

Ragnar

PS: Hat Accuspark eigentlich einen Drehzahlbegrenzer?

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 06. 08. 2017 [17:17]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 278
Jörg,

Ich habe auf Accuspark umgerüstet und später eine Pertronix genommen. Ich habe kein Unterbrecherkontakt oder Kondensator im Kofferraum. Und bin dieses Jahr schon 5.000 Km gefahren. Ich bin einfach nur zufrieden.
Kein Kondensator mehr der kaputt gehen kann und auch kein Einstellen des Kontaktes.

Ansonsten kann ich meine Vorredner nur zitieren.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 06. 08. 2017 [18:28]
mussnochwerden
(Eifel)
Dabei seit: 21.12.2010
Beiträge: 228
Hallo, ich fahre eine 123 Ignitor. Einfach nur gut. Dazu passende Zündspule und noch nie irgendwelche Probleme gehabt.
Kann die Firma Buttkereit als Ansprechpartner empfehlen.

Gruß Guido

Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile.
Verfasst am: 06. 08. 2017 [18:32]
Schoss
(Emmendorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.02.2010
Beiträge: 120
Hallo Ragnar,

ein kompletter Verteiler ist für mich sehr interessant, wo kann ich so etwas kaufen ?

Gruß

Jörg
Verfasst am: 07. 08. 2017 [21:50]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3905
Hallo Jörg,

ich hab alles in Essen gekauft auf der Messe. www.AccuSpark.nl
infoaccuspark.co[dot]uk
Da habe ich gerade erfahren, dass die keinen limiter eingeaut haben, also hemmungslosen ausdrehen ist möglich.

http://www.accuspark.co.uk/
da kanst du nach Händlern suchen.
Ich habe mir auch die rote Zünspule (3 Ohm) gekauft, nachdem ich gesehen habe, dass der Funken tatsächlich kräftiger ist

Schöne Grüße

ragnar



Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 08. 08. 2017 [20:21]
Schoss
(Emmendorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.02.2010
Beiträge: 120
Hallo Ragnar und alle anderen,

danke für die Infos, habe meinen Verteiler zu Kestel nach Neuss geschikt, der Meister schaut ihn sich mal an.

In den Niederlanden habe ich bei Accu Spark einen kompletten Verteiler für wenig Geld bestellt, Lieferzeit zur Zeit ca 5 Wochen. Werde morgen den alten Verteiler vom ausgebauten Motor einbauen, damit ich fahren kann.

Bin gespannt, was Kestel sagt, werde dann berichten

Mit freundlichen Grüßen

Jörg