Thema ohne neue Antworten

Fahrgemeinschaft aus dem Süden zum Spridgettreffen 2018


Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 11. 2017 [17:12]
Misterman
(Wendlingen)
Themenersteller
Dabei seit: 29.12.2012
Beiträge: 31
Hallo Spridgeteersgemeinde im Süden,

die Anreise auf eigener Achse nach Rendsburg war ja schon ein Diskussionssthema im Bergischen Land.

Diesbezüglich habe ich schon mal Transportunternehmen angefragt (Die Idee kam von Thomas, Roland oder Juan auf), ob ein Sammeltransport auf Sattelzug oder Bahn eine Alternative wäre, um das eigenen Sitzfleisch und unsere Motörchen nicht zu übermäßig zu belasten.

Seitens Sattelzugunternehmen kamen leider nur Absagen oder gar keine Antwort, selbst beim telefonischen Nachhaken nicht.

MIttels Zug/Bahn über URLAUBSEXPRESS (www.urlaubs-express.de) gibt es derzeit folgenden Möglichkeiten, welche halbwegs für uns geeignet wären:

Lörrach – Hamburg-Altona: 28.05.
Hamburg-Altona – Lörrach: 03.06. oder 08.06.18
Hamburg-Altona – München Ost: 03.06. oder 10.06.18

Preisindikation ab/bis Hamburg-Altona:
Lörrach (Preise pro Strecke):
Fahrzeug: EUR 199,00
Einzelplatz im Liegewagen: EUR 110,00
Abteil Liegewagen (bis 5 Personen): EUR 340,00
Abteil Schlafwagen (bis 3 Personen): EUR 370,00
München (Preise pro Strecke):
Fahrzeug: EUR 159,00
Einzelplatz im Liegewagen: EUR 109,00
Abteil Liegewagen (bis 4 Personen): EUR 329,00
Abteil Schlafwagen (bis 3 Personen): EUR 369,00

Fa. URLAUBS-EXPRESS erstellt uns gerne ein individuelles Gruppenangebot, wenn die Anzahl der Teilnehmer und die Strecken und Termine feststehen!

Falls Ihr Interesse habt einfach mal bei mir melden oder ins Forum stellen.

Für mich selbst habe ich schon mehr oder weniger die Entscheidung getroffen, entweder Frosch auf eigener Achse oder Frosch auf Hänger hinter Pkw nach Rendsburg zu bringen. Glücklicherweise habe ich als ATZler in der passiven Phase genug freie Tage, beim berufstätigen Beifahrer sieht es noch etwas anders aus (Urlaub, Bahn oder Flugzeug). Da müssen wir noch die Controllingabteilung befragen.
Bin aber dennoch gerne bis auf weiteres bereit, die Anfragemodulitäten fortzuführen.

Jochen Herrmann (Misterman)
73240 Wendlingen/N
Email: jochen-herrmanngmx[dot]de
Mobilfon: 0171 717 8356


Verfasst am: 26. 11. 2017 [17:25]
thomas_1802
(Leinfelden-Echterdingen)
Dabei seit: 08.11.2010
Beiträge: 1556
Hallo Jochen,
das finde ich super, dass du das in die Hand nimmst.
Wir selbst fahren bereits am WE zuvor mit Anhänger in Richtung Norden und machen einen Abstecher in Lippspringe zur Rallye von Marcus.
Wahrscheinlich bleiben wir nach dem Treffen auch noch etwas im Norden.

Viele Grüße ... Thomas
Verfasst am: 26. 11. 2017 [19:33]
horst
(Wegberg)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1993
Hallo Jochen,

diese Alternative hatte ich aus dem Westen auch schon in Betracht gezogen und neben Urlaubs-Express.de noch zwei weitere Autozug-Betreiber kontaktiert. Leider (aus unserer Sicht) bieten alle drei Betreiber keine "Zusteigemöglichkeit" in Düsseldorf oder Köln an ... der Anhänger ist also bereits gemieteticon_wink.gif.

Viel Erfolg und Gruß,
vom Horst

Austin Healey Sprite MK II

For further details of the `Sprite` ..... ask any `Sprite` owner!
Verfasst am: 27. 11. 2017 [18:47]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1216
Aber Horst,
Du enttäuscht aber Deinen Spridget. Warum kann man/frau nicht 300-450 Km min seinem Spridget fahren. Mein Frosch fährt auch schon mal 1200 km nach Südfrankreich. Wenn wirklich etwas passiert call ADAC.

Bastlergrüsse

Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 28. 11. 2017 [09:22]
horst
(Wegberg)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1993
Ne Ulrich, den Sprite enttäusche ich nicht und traue ihm auch alle Schandtaten zu, aber da es für uns ca. 550 km sind will ich weder mir noch Heike das als "Tagesetappe" antun ...

... und da wir einen Wochenaufenthalt daraus machen, werden wir je nach Wetterlage und/oder Entfernung zum angepeilten Ziel, den Sprite oder das Alltags-KFZ nutzen können.

Voll schlau, odericon_wink.gif

"Thank you for not travelling with Deutsche Bahn" und Gruß,
vom Horst

Austin Healey Sprite MK II

For further details of the `Sprite` ..... ask any `Sprite` owner!
Verfasst am: 12. 12. 2017 [12:35]
Misterman
(Wendlingen)
Themenersteller
Dabei seit: 29.12.2012
Beiträge: 31
Es gibt jetzt eine weitere Alternative auf Sammmeltransport vom tiefen Süden in den hohen Norden, und zwar mit einem Sattelzugschlepper.
Dieser wäre bereit, die Fahrzeuge auch an unterschiedlichen Orten aufzunehmen, wobei es aber nicht zu viele sein sollten. Z.B. 1. Raum Freiburg oder Karlsruhe und dann 2. Verladestop im Raum Würzburg.
Die Fahrzeuge werden vom Fahrer des Sattelzugs auf den Sattelzug gefahren und auch wieder runter. Mitfahrgelegenheit für uns Owner ist auf dem Sattelzug nicht gegeben. Man muss also irgendwie dann mit einem anderem Auto oder Bahn/Flieger nach Hamburg/Rendsburg kommen. Der Sattelzug bleibt mitsamt dem Fahrer während dem Treffen vor Ort und dieser muss eine Übernachtungsmöglichkeit gestellt bekommen.
Kostenpunkt € 2/km bei angenommenen 8 Fahrzeugen auf dem Schlepper. Also ganz schön happig. So kommen doch pro Fahrzeug Kosten von € 550,- bis ca. € 1000,- zusammen, alleinig für den Fahrzeugtransport unserer Sahnestückchen nach Rendsburg.
Für mich zu viel. Da reise ich doch auf eigener Achse im Frosch oder mit Zugfahrzeug und (Leih-)Hänger in mindestens 2 Tagesetappen nach Rendsburg - und gebe das Geld für eigenen Sprit und Übernachtung aus.

Es winkt vorweihnachtlich schillernd mit den Schraubenschlüsseln*
Jochen

* Fröschle wird intensiv betreut wegen OP am geöffneten Herz.