Thema mit vielen Antworten

Schaden durch PU Buchsen


Erste | 1 | 2 |
Autor Nachricht
Verfasst am: 02. 03. 2018 [11:03]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 718
ragnar schrieb:

Wenn ich aber z. B. eine PU Buchse kriege die meinem Seriengummi von 1958 entspricht in Form, Farbe, Weicheit usw dann denke ich kann man das einbauen.


Ich fahre die blauen PU-Buchsen auch seit 20TKm - hatte die wishbones letztes Jahr ausgebaut.
Keine Auffälligkeiten.
Ich sehe das so wie Roland:
wer "normal" mit den Midgets fährt wird wohl keine Probleme haben.
Was die Kräfte auf die Fahrwerksteile jedoch stark vergrößert:
breite Reifen und Felgen, kombiniert mit Racing-Fahrstil (scharfes Bremsen, hohe Kurvengeschwindigkeiten) mit getuntem Motor.
Deshalb macht auch der TÜV immer so ein Theater, wenn er Breitere Reifen, Felgen oder Spurverbreiterungen eintragen soll.
Sicher kann es nicht schaden, ab und zu die entsprechenden Teile zu kontrollieren, aber schlaflose Nächte würde ich mir nicht machen.
Gruß
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 02. 03. 2018 [16:48]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 397
Hi,

auch ich habe die blauen Polybuchsen seit längerem eingebaut und habe noch nix festgestellt.
Werde das Blech in dem Bereich aber, wenn es die Temperaturen hier zulassen, im Zuge des TD mal genauer inspizieren.
Aber danke für die Anmerkung, ohne wäre ich nicht auf die Idee gekommen.

Grüße
Frank-Uwe


. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 02. 03. 2018 [19:05]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1248
Hi, ich fahre auch seit ca 10 Jahren PU-Buchsen am Stabi und allen möglichen anderen Stellen an meinem Frosch.
Vor dem Einbau des Stabis am vorderen Rahmen und allen anderen Punkten habe ich untersucht, ob das Blech marode war.Probleme gab es besonders an der Stabibefestigung am vorderen Rahmen. Nachdem dort neue Bleche eingeschweiisst wurden, gab es keine Probleme mehr. Merke: vorher kontrollieren ist besser, als nachher verlieren.
Die PU-Buchsen sind eine erhebliche Verbesserung des Fahrwerks und Fahrverhaltens. Kein Vergleich mit der Chinagummischeisse.

Bastlergrüsse

Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 02. 03. 2018 [19:09]
peteran5l
(Bremen)
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4492
Piet schreibt nochmals :

Dem Mann sind die Buchsenaufnahmen an den Querlenkern gebrochen, Nix an der Karosserie !!!!!!!!!!

vielleicht dort mal schauen...

wobei, mir is das eh Hupe, ich fahr Gummis

Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 02. 03. 2018 [19:15]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1248
War das in USA und hiess er Donald das Trumpeltier?

Nieder mit Chinascheisse und Trumpeltieren.

Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 02. 03. 2018 [19:57]
peteran5l
(Bremen)
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4492
Neh, war in England, hab ich gestern rausgefunden.

Piet grüßt gummiartig

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Erste | 1 | 2 |