Thema mit vielen Antworten

Das ist doch ein Schnäppchen


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 04. 2018 [23:16]
14195andreas
(Berlin)
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo Roland!

Bist ja nee ganz freundlicher Zeitgenosse. Ich dachte Midget Fahrer sind British gentleman like!
Egal, ich habe die Daten aus dem Fahrzeugbrief übernommen, den Du gerne einsehen kannst. Im Wertgutachten steht es auch so! Der Anschaffungspreis wurde im Jahr 2012 auf 11.000 Euro taxiert.

Vielleicht denkste Du darüber nach, diesen Eintrag zu löschen ... denn hier stimmt nix mein Lieber!

Roland schrieb:

Hallo Männers,

das hier sollte man auch nicht unerwähnt lassen:

• 1256 ccm - 57 PS - 4 Zylinder (Tuning)
• PS-Angabe laut Fahrzeugdokumente. Der 1256 PS-Motor (wie verbaut) hat normal 77 PS. Laut Angabe des Besitzers hat der Wagen 90 PS. Eine erhöhte PS-Zahl bzw. Leistungssteigerung des Motors ist auch in einem Wertgutachten vermerkt.

Wieviel Hubraum hat er denn nun? Und erst wieviel Pferdchen?
Ich wüsste jetzt gar nicht wie man ausgerechnet auf 1256 ccm kommt.

Die Welt wird immer verrückter. Aber ich bin mir sicher, irgendwelche ahnungslose schmeißen Ihr Geld mit beiden Händen zum Fenster raus. Sollen Sie doch.

Vielleicht könnte man ja im Forum noch ne Rubrik "Nepper-Schlepper-Bauernfänger" einrichten? icon_razz.gif

Gruss
Roland
Verfasst am: 16. 04. 2018 [23:21]
14195andreas
(Berlin)
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo Bernhard!

Meines Wissen ist der Motor original ... mit 115.000 miles. Kannst Du mir bitte die original Farber der Blinkergläser benennen und wo ich die bekomme. Vielleicht bei Richard aus UK. Ebenso der Schaltknauf!

Gruss aus der Hauptstadt
Andreas

Bernhard schrieb:

Jau,
falscher Motor, Blinkergläser in Orange, und vor allem der Schaltknauf, das macht den MK2 nicht nur selten in Europa, sondern in dieser Kombination einzigartig. Dann kann ich den Preis verstehen.
Bernhard
Verfasst am: 16. 04. 2018 [23:49]
14195andreas
(Berlin)
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo Jürgen!

Wir kennen uns ja schon! Britische Zurückhaltung ist Dir wohl fremd?
Schau bitte bei www.mobile.de nach den akutellen Preisen für MG Roadster nach. Die fangen bei 11.000 Euro an und hören bei 26.000 Euro auf. Kein einziger mit Original Interenieur. Radiokonsole und Stoffverdeck sind auch eher selten. Mein erster Preis Von 29.767 war sicherlich zu hoch, aber das habe ich geändert und VB ist eben auch dabei.

Deine 8.000 bis 10.000 sind allerdings eine FRECHHEIT, vor allem weil Du das ins Web gestellt hast. Ganz vorsichtig ausgedrückt ist das geschäftsschädigend!

Lösche diesen Eintrag umgehend, ansonsten wird es der Administrator tun!


Schnepf schrieb:

major_healey schrieb:

Selbst dann würden noch 10.000 Euro bis zum aufgerufenen Kaufpreis fehlen!


Ich würde das Fahrzeug max. auf 8-10.000€ taxieren.
Gruß
Jürgen
Verfasst am: 17. 04. 2018 [10:23]
Bernhard
(Münstermaifeld)
Dabei seit: 30.05.2010
Beiträge: 106
Hallo Andreas,
die Blinkergläser sind klar. Benötigt wird zusätzlich ein orangefarbener Farbfilter. Beides gibt es bei den einschlägigen Händlern. Genau so der Schaltknauf. Habe bei Limora nachgeschaut (ohne jetzt Wertbung machen zu wollen), síst alles lieferbar. Auto scheint ein MK2 (1964 bis 1966) zu sein. Der dazugehörige Motor ist ein 10 CC mit 1098 Kubik.
Gruß Bernhard
Verfasst am: 17. 04. 2018 [12:23]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2858
Hallo Bernhard,

kann man das mit den Blinkergläsern wirklich so strikt sagen?
Das Fahrzeug ist gem. FIN ein originaler Linkslenker. Für Nicht-UK-Fahrzeuge gab es - je nach Zulassungsbestimmungen des Exportlandes - teilweise auch orangefarbenen Blinker, die dann auch nicht das Standlicht enthielten (das Standlicht war im Hauptscheinwerfer eingesetzt), siehe.

http://www.ebay.com/itm/152961510294?rmvSB=true

Insofern könnte es aus meiner Sicht sein, dass das orangefarbene Blinkerglas original und korrekt ist.

Gruß
Stolli

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.2018 um 12:55.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 17. 04. 2018 [13:15]
14195andreas
(Berlin)
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo Bernhard und Stolli!

Vielen Dank für die Hinweise. Den Knauf habe ich mir bei Limora angeguckt! Die Rückleuchten habe ich nicht gefunden. Aber ich denke, der Major hat recht! Die lasse ich erstmal so. Die Stoßfänger versuche ich umzudrehen. Den Schaltknauf frage ich bei richard.woolleyhotmail[dot]com an. Richard hat mir ein Original Midget Lenkrad organisiert (kein Nachbau) über 50 Jahre jung!

Beste Grüße
Andreas

[quote="major_healey

kann man das mit den Blinkergläsern wirklich so strikt sagen?
Das Fahrzeug ist gem. FIN ein originaler Linkslenker. Für Nicht-UK-Fahrzeuge gab es - je nach Zulassungsbestimmungen des Exportlandes - teilweise auch orangefarbenen Blinker, die dann auch nicht das Standlicht enthielten (das Standlicht war im Hauptscheinwerfer eingesetzt), siehe.

http://www.ebay.com/itm/152961510294?rmvSB=true

Insofern könnte es aus meiner Sicht sein, dass das orangefarbene Blinkerglas original und korrekt ist.

Gruß
Stolli
Verfasst am: 17. 04. 2018 [13:19]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2858
14195andreas schrieb:

Die Rückleuchten habe ich nicht gefunden. Aber ich denke, der Major hat recht! Die lasse ich erstmal so.


Hallo Andreas,

es geht um die vorderen Blinker, nicht um die Rückleuchten.

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 17. 04. 2018 [13:48]
Bernhard
(Münstermaifeld)
Dabei seit: 30.05.2010
Beiträge: 106
Hallo Ralf,
es ist in der Tat bisweilen kompliziert: Die vielen Exportländer und die vielen Jahrgänge. Ich habe noch mal nachgeschaut.
Bei Moss europe finde ich unter Sprite II/IIII & Midget I/II folgende Notiz: The original all white lamp for export markets is no longer available. Use the amber lamp.
Und bei Angloparts finde ich ...clear lens bis G AN4 60440, Nov. 1967. Amber von G AN4 60441, Nov. 1967.
Andreas´Midget muss als MK II aber ein G AN 3 sein.
Gruß Bernhard
Verfasst am: 17. 04. 2018 [15:29]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2858
Hallo Bernhard,

ich habe gerade mal in den originalen Teilelisten nachgesehen:

Sowohl AKD 3513 wie auch AKM 0036 geben an, dass für Westdeutschland

- bis GAN 3 38969 weiße Blinkerstreuscheiben / orangefarbene Birnchenabdeckungen
- von GAN 3 38970 bis 52389 orangefarbene (amber) Streuscheiben (nur Blinker, kein Standlicht)

verwendet wurden.

Das Fahrzeug von Andreas ist der GAN3L43099, also mitten im "orangenen Bereich" - und wäre damit original, wenn es ein ehemals nach Deutschland exportiertes Fahrzeug ist.

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 17. 04. 2018 [17:05]
Bernhard
(Münstermaifeld)
Dabei seit: 30.05.2010
Beiträge: 106
Hallo Ralf,
ich sag ja, es ist kompliziert. Ich hatte mich bei der Frage "seinerzeit Deutschlandexport?" an meinem MK 2 (Deutschlandexport nach BMIHT) orientiert.
Meiner hat original Lenkradschloss, km-Tacho und Grad Celsius im Doppelinstrument. Bei Andreas' Midget sehe ich Zündschlüssel im Armaturenbrett, und (allerdings etwas undeutlich) einen Meilentacho und Fahrenheit-Grade im Doppelinstrument. Letztlich Klarheit wegen des ursprünglichen Exportlandes bringt wohl nur ein Zertifikat des BMIHT.
Gruß, Bernhard