Thema ohne neue Antworten

Scheibenwischermotor neue Kohlen und Kontakte überarbeiten


Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 03. 2018 [08:10]
Physioflieger
(Benningen)
Themenersteller
Dabei seit: 20.10.2017
Beiträge: 15
Guten Morgen in die Runde,

gestern Abend habe ich mich der Scheibenwischer meines MK III angenommen. Wenn ich auf Stufe 1 stelle, passiert überhaupt nichts. Bei Stufe 2 muss ich händisch dem Scheibenwischer helfen um die "Runden" zu kommen.

Als Erstes habe ich den Motor ausgebaut und die Welle vom Motor getrennt. Der Zug geht zwar nicht leicht, aber das habe ich bei drei Scheibenwischern und den ungünstigen Übersetzungen und Hebeln auch nicht erwartet. Leider habe ich kein Vergleichswert, um herauszufinden, ob der Zug verklebt ist. Das Fett am Scheibenwischermotor war zwar dunkelbraun, aber noch nicht fest und zäh. Ich gehe einfach mal davon aus, dass es im Zug ähnlich aussieht.

Spannender war es im Motor selber. Die Kohlen sehen ziemlich runter aus und die Federn dahinter hängen und haben nur noch bedingt Spannkraft. Man sieht auch, dass dort mal größere Hitze war.
Hier möchte ich als Erstes ansetzen.
Wo bekomme ich die Kohlen und Federn am Besten her? Dazu habe ich keine Stücknummer gefunden. Im Werkstatthandbuch steht nur, dass man sie, wenn sie abgenutzt sind, austauschen soll.
Desweiteren möchte ich am Anker die Kontakte ganz fein abdrehen lassen. Leider habe ich selber keine Drehbank.
Ich hoffe, dass es bei der Hitze, die dort mal stattgefunden hat, die Wicklungen des Ankers alle noch heil sind.

Habt ihr den Motor schon mal überholt?

Gruß Ole - der mit der Zylinderkopfdichtung...

MG Midget MKIII RWA Bj ´72
Dateianhang

IMAG1050.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 127.09 Kilobyte) — 44 mal heruntergeladen
IMAG1053.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 116 Kilobyte) — 44 mal heruntergeladen
Verfasst am: 28. 03. 2018 [10:18]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2808
Hallo Ole,

Teilenummern findest Du nicht im WHB, sondern in den Teilelisten. Ich habe Dir die Seite für den Wischerantrieb (mit 3 Wischerarmen) beigefügt.
Mit den Teilenummern kannst Du nach einem Anbieter suchen, oder Du rufst bei Limora an, die können anhand der Teilenummer dann herausfinden, ob sie die Kohlen anbieten und welche Limora-Nummer dazu passt.

Übrigens: ich würde nicht vom Zustand des Fettes im Wischermotor auf den Zustand im Antrieb schließen wollen. Die zu große Hitze kann auch durch Überlastung infolge Schwergang entstanden sein. Das Fett der Antriebe verharzt gerne, dann hilft nur, alles zu zerlegen und neu zu schmieren. Ist aber eine fummelige Arbeit (habe ich mir sagen lassen), bei der es diverse Tricks zu beachten gilt (z. B. müssen die Wischerarme abgenommen sein, damit man die Welle herausziehen kann).

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Dateianhang

teileliste_scheibenwischer.PNG (Typ: image/png, Größe: 213.37 Kilobyte) — 41 mal heruntergeladen
Verfasst am: 28. 03. 2018 [10:28]
Physioflieger
(Benningen)
Themenersteller
Dabei seit: 20.10.2017
Beiträge: 15
major_healey schrieb:

Hallo Ole,

Teilenummern findest Du nicht im WHB, sondern in den Teilelisten. Ich habe Dir die Seite für den Wischerantrieb (mit 3 Wischerarmen) beigefügt.
Mit den Teilenummern kannst Du nach einem Anbieter suchen, oder Du rufst bei Limora an, die können anhand der Teilenummer dann herausfinden, ob sie die Kohlen anbieten und welche Limora-Nummer dazu passt.

Übrigens: ich würde nicht vom Zustand des Fettes im Wischermotor auf den Zustand im Antrieb schließen wollen. Die zu große Hitze kann auch durch Überlastung infolge Schwergang entstanden sein. Das Fett der Antriebe verharzt gerne, dann hilft nur, alles zu zerlegen und neu zu schmieren. Ist aber eine fummelige Arbeit (habe ich mir sagen lassen), bei der es diverse Tricks zu beachten gilt (z. B. müssen die Wischerarme abgenommen sein, damit man die Welle herausziehen kann).

Gruß
Stolli


Hallo Stolli,
danke für die Mühe. Auf der Teileliste bzw. auf dem Bild sind nur zwei Kohlen abgebildet. Bei mir sind es aber drei. Gibt es da noch ein anderes Modell?
Gruß Ole

Gruß Ole - der mit der Zylinderkopfdichtung...

MG Midget MKIII RWA Bj ´72
Verfasst am: 28. 03. 2018 [10:52]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2808
Hallo Ole,

wenn Du nach der Teilenummer googlest, wirst Du feststellen, dass darunter die gesamte Platte mit insgesamt 3 Kohlen angeboten wird.
Dieses Teil scheint auch in Fahrzeugen wie MGB, Mini, TR6 etc. verbaut worden zu sein, daher müssten es diverse Händler besorgen können.

Gruß
Stolli

P. S.: diverse Teilelisten findest Du übrigens unter Register/Download auf dem externen Server

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.2018 um 10:53.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 09. 04. 2018 [14:46]
Physioflieger
(Benningen)
Themenersteller
Dabei seit: 20.10.2017
Beiträge: 15
Also, dank eurer Hilfe habe ich die Kohlenplatte gefunden und auch besorgt. Leider hat das mein Problem nicht ganz gelöst. Nach dem Einbau ging erstmal gar nichts. Scheinbar hat das Anziehen der Gehäuseschrauben (nicht besonders fest) schon gereicht, den Motor zu blockieren. Nach dem Lösen drehte der Motor. Das ganze Gehäuse scheint verzogen zu sein.
Ich habe mir jetzt einen neuen Motor bestellt.
Was mich jetzt noch verwundert, ist die Tatsache, dass ich bei Stufe 1 keine Veränderung der Spannung am Stecker habe. Nur bei Stufe 2 habe ich an einem neuen Pin Spannung. Der alte Motor lief auch nur auf Stufe 2.
Ich werde mir jetzt mal den Schalter am Lenkrad mal anschauen.

Gruß Ole - der mit der Zylinderkopfdichtung...

MG Midget MKIII RWA Bj ´72
Verfasst am: 11. 04. 2018 [10:23]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Hallo Physio,

das Problem mit den Kohlebürsten ist ja scheinbar vorerst gelöst. Ich besorge mir Kohlebürsten immer hier http://www.kohlebuerste.de/
http://www.elosal.de/waren/kohlebuersten/index.php

Falls eine nicht passt, mit einer Feile kurz drüber und sitzt, passt wackelt und hat Luft.
Ich bin immer froh, wenn mein Scheibenwischer funzt. Ich habe da irgendwelche schlechten Erinnerungen aus meiner Jugend mit den Dingern. Also, kein Trauma, aber da war irgendwas. icon_smile.gif

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG