Thema ohne neue Antworten

Gewindegröße Ölablassschraube Getriebe


Autor Nachricht
Verfasst am: 31. 03. 2018 [09:51]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Themenersteller
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 727
Kann mir jemand die Gewindegröße ( in Zoll ) + Steigung des Gewindes im Getriebe für die Ölablassschraube nennen.?
An der Schraube lässt sich der Durchmesser schlecht messen, weil sie konisch ist.
Vielen Dank im Voraus!
Jürgen

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.2018 um 10:47.]

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 31. 03. 2018 [11:13]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3522
Hallo Jürgen,

das ist wirklich schwierig. Vermutlich handelt es sich dabei um ein API Gewinde.
Messe mal das Gewinde am dicksten Punkt, also direkt hinter dem Schraubenkopf.
Das ist normalerweise für konische Gewinde die "Referenz"

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 31. 03. 2018 [12:14]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Themenersteller
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 727
Roland schrieb:

Vermutlich handelt es sich dabei um ein API Gewinde.
Messe mal das Gewinde am dicksten Punkt, also direkt hinter dem Schraubenkopf.


Vielen Dank Roland!
am Stopfen habe ich gemessen:
min. Da= 22,1 mm
max.Da= 23,2 mm, Steigung ~1,5 bis 1,8 mm

Leider kein passendes Gewinde bei den amerikanischen Normen gefunden. Die Steigung würde etwa zu einem 1/2 " passen, die Durchmesser passen jedoch weder zu 1/2 noch zu 3/4"
siehe
http://www.emuge-franken-bg.com/attachments/article/97/15%20Gewindetabellen.pdf

Gruß Jürgen

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.2018 um 17:41.]

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 01. 04. 2018 [11:17]
volvodidi
(Bonn / Motala)
Dabei seit: 25.04.2010
Beiträge: 62
Hi,
schau mal hier rein:
http://www.innorat.ch/Rohrgewinde+DIN+ISO+228+BSP_u2_39.html,
dann landest du bei einem G 5/8".
Schaff dir mal eine Gewindelehre an (am besten für metrisch und zoll), die ist zum identifizieren von Gewinden unerlässlich.
Die Ablass und Füllgewinde sind meist G.

Dieter

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.2018 um 11:18.]
Verfasst am: 01. 04. 2018 [12:09]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Themenersteller
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 727
volvodidi schrieb:

dann landest du bei einem G 5/8".


Vielen Dank Dieter!
das könnte passen!
Grüße
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.