Thema ohne neue Antworten

Merkwürdige Geräusche aus dem Motorraum


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 04. 2018 [19:52]
Kermit
(Lenhovda)
Themenersteller
Dabei seit: 26.02.2018
Beiträge: 3
Erst mal danke für die Aufnahme. Ich habe bei meinem Midget MK III ein Rasseln, welches so ab ca 2000 U / min auftritt, aber nur bei leichter Motorbelastung. Bei Schiebebetrieb oder "richtig" Gas ist nichts besonderes zu hören, auch keinerlei Klingeln. Ich habe mir extra ein Stetoskop gekauft, aber ohne Resultat. Das ganze ist einfach im Stand zu provozieren. Steuerkette schliesse ich aus, da die Nockenwelle direkt auf Vor / Zurück bewegung der KW reagiert. Habe allerdings keine Erklärung, warum man den Verteilerfinger (123 Zündung) recht weit vor und zurück drehen kann. Kann da was im Verteilerantrieb im A.. sein? Die Riemenscheibe werde ich nachsehen, habe eben erst davon gelesen.

Herzliche Grüsse aus Småland

Axel
Verfasst am: 11. 04. 2018 [20:35]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3513
Hallo Axel,

willkommen im Forum. Solche Geräusche sind "online" recht schwierig zu interpretieren.
Das hin und herdrehen vom Verteilerfinger könnte von der Fliehkraftverstellung kommen. Ich habe aber von 1-2-3 keine Ahnung. Und auch nichts verdächtiges wenn Du mit dem Stethoskop vorne am Kettenkastendeckel lauschst?


Gruss
Roland


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.2018 um 20:36.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 11. 04. 2018 [21:01]
volvodidi
(Bonn / Motala)
Dabei seit: 25.04.2010
Beiträge: 59
tjena,
die Verteilerwelle darf sich nicht so weit wie du schreibst drehen lassen. Der 123 hat keine Fliehkraftverstellung, die Welle ist starr. Verstellung geschieht elektronisch über Kennfeld.
Da solltest du anfangen zu suchen. Nimm mal den Verteiler und den Antrieb raus und kontrolliere diesen.
Da darf nur minimal Spiel sein.
mvh
Dieter
Verfasst am: 11. 04. 2018 [22:28]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2809
Hallo Axel,

schlag doch mal mit dem Handballen auf die Luftfiltergehäuse (sofern Du die Standardluftfilter verbaut hast und keine KN o. ä.). Wenn es dann scheppert, dann sind dies die Distanzhülsen in den Gehäusen, d. h. die Befestigungsschrauben müssen etwas nachgezogen werden.

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 21. 04. 2018 [19:22]
Kermit
(Lenhovda)
Themenersteller
Dabei seit: 26.02.2018
Beiträge: 3
Hej Didi,

da ich ja die 123 Zündung verbaut habe, hatte ich das deutliche Verdrehspiel schon verdächtigt. Dazu liess sich die Zündung nur "über den Daumen" anblitzen. Da werde ich also mal nachforschen. Vielen Dank schon mal.

Ach wenn Du offenbar zeitweise in Motala bist, könnten wir uns ja evtl. mal in der Nähe treffen.

Ha en trevlig helg och tack för hjälpen

Hälsningar

Axel
Verfasst am: 25. 04. 2018 [14:46]
volvodidi
(Bonn / Motala)
Dabei seit: 25.04.2010
Beiträge: 59
Hej Axel,
ich bin in der KW 21 / 22 wieder oben, hab aber noch einiges an Bauarbeiten in den 2 Wochen zu erledigen. Denke wenn das Wetter gut ist werde ich am 23. Mai runter nach Vadstena fahren zum 1. nostalgie kväll in diesem Jahr. Der nostalgie kväll in Linköping am flygvapen museum ist mir zu steril.

hälsningar
Dieter