Thema mit vielen Antworten

VERKAUF MG Midget MK II Linkslenker 1967


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 05. 2018 [22:35]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3507
peteran5l schrieb:

Reifen schwärzen ??????



Tz tz tz, Piet,

er meinte halt Reifen optimal dunkel pigmentiert So, und jetzt haue ich mir erst mal nen Negerkuss rein.

Grüsse aus Monaco
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 11. 05. 2018 [22:38]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4482
Negerkuß ? in Monaco ?

Toll und guten Appetit wünscht Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 31. 05. 2018 [20:25]
14195andreas
(Berlin)
Themenersteller
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo Piet!

Reifen schwärzen bedeutet, die Reifen glänzend zu machen. Das geht mit Schuhcreme oder mit einem Spray aus dem Autozubehör Handel. Vielleicht kannst Du mir eine Frage zum Drehzahlmesser beantworten. Bei 55 Miles steht mein Drehzahlmesser am Ende des orangen Bereich. Meine Werkstatt meint, ich könnte auch mehr Miles fahren, weil der Drehzahlmesser nur für die unteren Geschwindigkeiten relevant ist.

Freue mich auf zahlreiche Antworten.

Gruß
Andreas
Verfasst am: 01. 06. 2018 [11:44]
Yeti
(Bamberg)
Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 277
Hallo Andreas,

das mit dem Reifen schwärzen würde ich lassen.
Das sieht nach Gebrauchtwagen-Fähnchen-Händler aus und würde mich als Käufer sofort misstrauisch machen.

Drehzahlmesser:
Der Drehzahlmesser ist ein elektrischer, der seinen Impuls von der Zündung bekommt. Er sollte natürlich schon richtig anzeigen. Gründe für den Fehler gibt es viele, z.B. falscher Drehzahlmesser, der nicht zum Fahrzeug gehört, elektronische Zündanlage, die sich nicht mit dem Drehzahlmesser veträgt, falscher Anschlus, Defekt im Drehzahlmesser etc.... Eine gute Wekstatt müsste das finden. Eventuell einen Bosch-Dienst suchen, der sich auf Oldtimer versteht.

Grüße, Stephan
Verfasst am: 01. 06. 2018 [22:03]
14195andreas
(Berlin)
Themenersteller
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo Stefan!

Vielen Dank für die konstruktive Antwort! Na klar, ich lass ich das mit den Reifen sein! Aber einige Herren haben meinen MG hier sehr schlecht bewertet.

Das mit dem Drehzahlmesser war schon bei meinem Vater seit er ihn gekauft hat. Er sieht original aus. Ich gebe das an meine Werkstatt weiter!

Hast Du Erfahrung mit Preisen! In den letzten Wochen sind Fahrzeuge zwischen 12.000 bis 19.000 verkauft worden. Und mein Baujahr wurde nur einmal angeboten.

Viele Grüße aus Berlin

Andreas

Hallo Andreas,

das mit dem Reifen schwärzen würde ich lassen.
Das sieht nach Gebrauchtwagen-Fähnchen-Händler aus und würde mich als Käufer sofort misstrauisch machen.

Drehzahlmesser:
Der Drehzahlmesser ist ein elektrischer, der seinen Impuls von der Zündung bekommt. Er sollte natürlich schon richtig anzeigen. Gründe für den Fehler gibt es viele, z.B. falscher Drehzahlmesser, der nicht zum Fahrzeug gehört, elektronische Zündanlage, die sich nicht mit dem Drehzahlmesser veträgt, falscher Anschlus, Defekt im Drehzahlmesser etc.... Eine gute Wekstatt müsste das finden. Eventuell einen Bosch-Dienst suchen, der sich auf Oldtimer versteht.

Grüße, Stephan
Verfasst am: 02. 06. 2018 [09:16]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1235
Hallo zusammen,

in einem anderen Forum (MGDC) haben wir das Thema "Kommentare zu Verkaufsanzeigen" ausführlich behandelt. Die Meinungen dazu gingen naturgemäß ziemlich auseinander. Während die Einen ihre Aufgabe darin sahen evtl. Interessenten auf Ungereimtheiten etc. hinzuweisen und sie damit vor einem Fehlkauf zu bewahren, wollten die Anderen diese Annoncen nicht kommentieren, um dem Anbieter keine Nachteile zu bescheren und ein Fahrzeug zu "zerreden". Anschauen vor Ort (evtl. mit einem Sachkundigen) und das persönliche Gespräch mit dem Verkäufer, erschienen Ihnen das Mittel der Wahl. Ob die Schraube der Lichtmaschine verzinkt oder nur brüniert sein sollte, interessiert doch wirklich nur die Allerwenigsten. Zu einem wirklichen Ergebnis ist man dabei nicht gelangt, außer das dieses besagte Fahrzeug garantiert niemand mehr kaufen wollte

Die Wahrheit liegt m.E. wie so oft in der Mitte. Jeder sollte wissen was er tut und sich ggf. wie auch immer Hilfe holen. Ob die mehr oder weiniger sachlichen Beiträge von Forumsmitgliedern dazu geeignet sind....?
Niemand schreibt "Mobile.de" oder andere Portale an und diskutiert die Features angebotener Fahrzeuge, es sei denn man wäre sicher, dass z.B. die Laufleistung manipuliert sei o.ä. Ansonsten - ignorieren!

Just my two Cents

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 02. 06. 2018 [13:13]
Yeti
(Bamberg)
Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 277
Hallo zusammen,

ich finde den Beitrag von Heinz sehr konstruktiv. Ich habe bisher nur mitgelesen und nichts geschrieben, da ich es nicht o.K. finde über ein Auto und einen Verkäufer so zu urteilen ohne beide gesehen zu haben.
Ich denke Andreas kennt sich in der Oldie-Welt nicht so gut aus und war sich nicht darüber klar, was sein Wagen wert ist. Das er "lernfähig" (blödes Wort) ist, zeigt er doch, indem er Fragen stellt und auch die ursprüngliche Preisvorstellung schon deutlich runter geschraubt hat. Und dass er einen guten Preis erzielen will ist doch nicht verwerflich. Es liegt doch in der Natur der Sache, dass jeder möglichst wenig zahlen, aber auch möglichst viel erzielen möchte. Die persönlichen Angriffe hier gegen ihn finde ich nicht in Ordnung.

Entgegen der classic-data-Notierungen bin ich der Meinung, dass der Wert unserer Autos in den letzten 6-8 Jahren deutlich angezogen hat. Die Messlatte sind für mich da vor allem die spezialisierten Händler in England, also vor allem Mike Authers und former glory in London. Vor ca. 8 Jahren hast Du dort für einen guten Wagen ca. 8.000.- Pfund anlegen müssen. Mittlerweile kosten dort richtig gute Autos um die 12.000 bis 13.000.- Pfund, die ganz erstklassigen, frisch restauriet und mit Heritage bodyshell auch mal 16.000.- Pfund. Die würden das nicht verlangen, wenn es nicht auch gezahlt werden würde, denn die leben davon.
Ich denke, ein richtig guter Wagen erzielt von Privat bei uns sicher auch 12.000.- € oder auch mehr.
Aber das kann keiner von uns beurteilen, der den Wagen nicht gesehen hat.

Und das Originalitäts-Thema ist doch ein sehr individuelles. Gegen ein Motolita-Lenkrad oder einen Holz-Schaltknauf wird sicher niemand was einwenden, und wem es nicht gefällt, der kann das ja ohne Probleme ändern.

Ist meine Meinung,
Grüße,
Stephan
Verfasst am: 03. 06. 2018 [16:34]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 534
Hallo,
Normalerweise regelt sich der Preis selbst, nach ANGEBOT und NACHFRAGE,
die Zeit spielt auch noch eine große Rolle, Schnäppchen verkaufen sich schneller.
Kritikpunkte sind z:B meines Erachtens, wenn ein 1500er verbaut ist
und in den Unterlagen ein 1275er angegeben ist, was in diesem Fall nicht ist.

Somit wünsche ich Andreas viel Erfolg beim verkauf

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.2018 um 16:35.]
Verfasst am: 03. 06. 2018 [23:39]
14195andreas
(Berlin)
Themenersteller
Dabei seit: 29.06.2017
Beiträge: 22
Hallo zusammen!

Vielen Dank für die konstruktiven Antworten! Jaa, ich habe keine Ahnung (gehabt) und deshalb schreibe ich auch hier. Das mit dem Motor kann ich nicht auflösen ... Im Fahrzeugbrief steht 1275 und nicht 1500. Woran erkenne ich das es ein 1500 Motor ist ...?? Und kann ich das im Fahrzeugbrief ändern ...??

Gruß
Andreas
Verfasst am: 04. 06. 2018 [07:23]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1235
aaalso, der 1500er ist eine ganz andere Konstruktion. Er ist nicht nur größer und schwerer, er hat auch die Vergaser und Auslass auf der gegenüberliegenden Seite wie der 1275er, also in Fahrtrichtung rechts. Das sind sind augenfälligsten Merkmale... Er passt auch nicht so ohne Veränderungen in eine 1275 Karosserie, weil Motorl - und Getriebelager verschieden sind.

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69