Thema ohne neue Antworten

Drehzahlmessertausch


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 04. 2018 [15:20]
Wolfgang
(Monschau)
Themenersteller
Dabei seit: 11.07.2016
Beiträge: 82
Hallo,
heute benötige ich bitte Hilfe von den Elektronikspezialisten.
In meinem Auto ist ein Drehzahlmesser mit der Bezeichnung RVC 2415/01 verbaut, welcher die Drehzahl ziemlich ungenau "schätzt".
Ich könnte diesen evtl. durch einen mit der Bezeichnung "RVI 2430/01" (soll ebenfalls aus einem Midget Mk III stammen) ersetzen.
Ist dies problemlos möglich, bzw. was müsste ich beim Anschließen beachten?

Grüße aus der sonnigen Eifel sendet

Wolfgang

<html />
Verfasst am: 18. 04. 2018 [23:29]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2808
Hallo Wolfgang,

gemäß Horler ist der genannte RVC der korrekte DZM für Dein Fahrzeug, der genannte RVI war zuvor in den UK-Fahrzeugen verbaut (ab GAN4-60460).

Zu den Unterschieden zwischen RVC und RVI siehe z. B.

http://www.spridgets.net/index.php?id=11&tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=5874

http://www.spridgets.net/index.php?id=11&tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=3320

http://www.spridgets.net/index.php?id=21&tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=2842&tx_mmforum_pi1%5Bpage%5D=3

http://www.super7.dk/instruments.html

Gruß
Stolli


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.2018 um 23:30.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 19. 04. 2018 [06:02]
thomas_1802
(Leinfelden-Echterdingen)
Dabei seit: 08.11.2010
Beiträge: 1623
Hallo Wolfgang,
den RVC DZM kannst du einstellen (lassen). Ich bin mir sicher, dass ich das irgendwo schon gesehen habe, finde es aber spontan nicht. Ich habe meinen RVC einmal bei einem Tachodienst einstellen lassen, weil ich sowieso meinen Tacho dort zur Reparatur hatte. Falls du Interesse daran hast, würde ich suchen.
Ein RVI ist einfacher gebaut, funktioniert aber in Verbindung mit einer elektronischen Zündung nicht.

Viele Grüße ... Thomas
Verfasst am: 19. 04. 2018 [11:47]
Wolfgang
(Monschau)
Themenersteller
Dabei seit: 11.07.2016
Beiträge: 82
Hallo Ihr beiden,
vielen Dank für die Rückmeldungen.

@Thomas: Dann hat sich das schon erledigt, da ich eine elektronische Zündung verbaut habe.

Stolli, ich werde trotzdem noch deine Links abarbeiten. Man lernt ja doch immer wieder etwas dazu.

Prinzipiell soll mann den Drehzahlmesser ja auch einstellen/kalibrieren können. Ich habe dazu auch schon den Artikel auf Ragnars Webseite gelesen, werde da aber leider nicht ganz schlau draus.
Da der Tacho aber auch überholt werden muss, werde ich die Instrumente vielleicht am Saisonende mal einem Fachmann übergeben.
Bis dahin wird drehzahlschonend gefahren (wie immer) und für die Geschwindigkeitsmessung habe ich mir einen dezenten Fahrradtacho montiert. Das klappt wunderbar.

<html />
Verfasst am: 19. 04. 2018 [19:52]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3904
Hallo zusammen,

weil es mit den guten alten DZMn Probleme geben kann mit einer elektronsichen Zündung hat sich diese Firma etwas Neues einfallen lassen.
Der link führt zur Firma und dort gibt es einen Einbausatz für - an Masse Fahrzeuge, der in den DZM passt.
Schaut euch um:

http://www.spiyda.com/M/smiths-rvi-rvc-conversion-external.html

zur Eichung des RVI DZM benötigt man einen Generator irgendwo auf meine Rechner ist er. Zusätzlich stabile 12 Volt. Im Auto zu kalibrieren soll die exakteste Methode sein. Müsste auch mit den modernen Handys gehen denke ich. Ein Labtop tut es auf jden Fall.

Schöne Grüße

Ragnar

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 20. 04. 2018 [09:27]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1254
...im Driver's Handbook ist die Geschwindigkeit in Abhängigkeit zur Drehzahl angegeben.

Ich habe leider gerade nur das vom MGB zur Hand.

"Top gear (4. Gang) speed per 1000 rev/min = Standard 18mph (29km/h)"

Kleiner Test
Diese Geschwindigkeit (lt. GPS/Smartphone) fahren - wenn dann 1000 U/min anliegen = alles ok.
Geht natürlich auch mit 36mph (58km/h) und 2000 U/min, oder 54mph (87km/h) und 3000U/min icon_wink.gif


Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69