Thema mit vielen Antworten

Blattfeder Frosch


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 05. 2018 [09:57]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1274
nochmal: Kann die jemand anfertigen? Sonst nehme ich diese hier und mach sie passend:

https://www.ebay.de/itm/A-0000-2201-ORIGINAL-STIHL-Keil-F%C3%A4llkeil-aus-Aluminium-NEU-2x-ST%C3%9CCK/281933942950?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2055119.m1438.l2649

Gruß Heinz

...manche halten stürzen schon für fliegen!

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Verfasst am: 18. 05. 2018 [10:08]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1561
Die sind aus Alu, ich denke die werden zu weich sein.

gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 18. 05. 2018 [18:52]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1274
....ich glaube die Peter May Teile sind auch aus Alu, die Spaltkeile!!! sind sehr hart.

Gruß Heinz

...manche halten stürzen schon für fliegen!

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Verfasst am: 19. 05. 2018 [17:06]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1267
Hallo Heinz,
diese Keile sind leider handgefertigt und auf meinen Frosch abgestimmt. Eine Serienfertigung ist daher nicht möglich. Aber ein guter Schlosser fertigt sie Dir nach Wunsch.

@ Jan,

niemals wurde bei meinem GTÜ/TÜV die Federanzahl gezählt oder nach Keilen geschaut, also keine Angst. Und wie Heinz schon erwähnte, gab es Ferdern schon immer ?! mit unterschiedlicher Anzahl von Lagen.

Bastlergrüsse

Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 19. 05. 2018 [20:42]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4519
ein guter Schlosser fertigt sie Dir nach Wunsch. schreibt Jacdoc

Danke Jacdoc, genau das sind die Kunden die ich so liebe ! Kommen in die Werkstatt, schauen sich um, fangen an zu erzählen von Ihrem Opa ( fast jeder Kunde hatte mal einen Ahn, der auch Schmied war ) , legen dann eine völlig unverständliche Zeichnung auf den Tisch......halbe Stunde später is man dann etwas schlauer, aber auch nicht wirklich, schickt den Kunden nach Hause um das fehlende x Maß zu holen, 2 Tage später betritt er wieder die Werkstatt....und man weiß jetzt um was es geht. Dann kommt die unausweichliche Frage: WAS KOSTET DAS ?
Man addiert und kommt auf einen Preis und... " Was ? also das hätt ich jetzt nicht gedacht...da hab ich im Internet aber schon preisgünstiger.........

Jacdoc, bitte keine Reklame für Metallbaubetriebe machen. Bei mir sind spacer verbaut aus geschätzt 80 x 15 mm Alu. Mit 2 Löchern. Klar kann man die machen, aber wir müssen 6 m Flach kaufen und brauchen davon 100 mm.( man beachte die Angaben Meter und Millimeter !)

Danke nochmals sagt Piet ( dem grad der Fuß wehtut, und Du bist doch Arzt. Sag mal jagdoc, woran kann das liegen. Meine Oma hatte das auch. Die is ja 45 aus Ostpreussen, ..... know what I want to say. Und kein Schlosser wird sowas für nen Kunden fertigen, is wie mit Fahrrädern, da schweißen wir auch nix an gebrochenen Rahmen. Eben wegen Gewährleistung !!!!!!!!!


The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 19. 05. 2018 [20:44]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4519
Ach , ich vergaß, für Dich , jacdoc,würd ich das machen, wenn Du das Material lieferst.

Bei Dir kann ich aber auch sicher sein, daß Dein Handeln von Wissen unterstützt ist

icon_wink.gif Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 19. 05. 2018 [21:37]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Ach Männers,
bevor Ihr Euch hier noch in die Haare bekommt, ganz normales 7075ger Alu, oder, stinknormales Dural
tuns prima. So ein Frosch ist doch ein leichtgewicht und kein Panzer. Die Keile auf den Bildern stammen aus
meinem Frogeye Tuning department, sind aber leider ausverkauft und werden die nächste Zeit auch
nicht mehr aufgelegt.Habe grad einfach zu viel anderes zu tun.
Aber, so zwei Keilchen sind Ruckzuck gefeilt, weil, die Steigung vom Keil ist wirklich
nicht der Rede Wert. Alternativ, die Federn kurz unter die Werkstattpresse und 3 Tonnen drauf und wie tief
darfs denn sein? Manchmal wundere ich mich sehr wie man simple Dinge verkomplizieren kann.

Gruss
Roland

Ach ja, ich vergaß, die kleinen "Ohren" rechts und links sind wichtig, damit die Keile nicht rausrutschen können.
Da stoßen die an die Haltebügel der Federspannbügel. Enough said?

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.2018 um 21:46.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Dateianhang

Frogeye_Federunterlagen1.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 343.3 Kilobyte) — 28 mal heruntergeladen
Frogeye_Federunterlagen2_klein.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 233.95 Kilobyte) — 28 mal heruntergeladen
Verfasst am: 19. 05. 2018 [21:59]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4519
Keile ? wo is das denn Keilförmig ?

Also, bei mir liegen die 4 blättrigen Federn auf der Federaufnahme / Tasche auf. Um den Unterschied der Höhe der alten Federn auszugleichen, hab ich spacer aus Alu, wo die Klemmbügel durchgehen, 2 Bohrungen.

Wo muß da was keilförmig sein ?

fragt Piet


The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 19. 05. 2018 [22:58]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Hallo Piet,

diese Teile wurden entwickelt, um die Federpakete welche bei Limora und Moss momentan zu bekommen
sind verwendbar zu machen. Sprich um das Auto hinten ca 2 Zoll tiefer zu setzen. Und zwar, ohne die Federn
ausbauen zu müssen wie das bei den Keilen von zB Peter May, also die wo dieses Loch in der Mitte haben, der Fall ist. Du löst den Federbügel, vorne lockerst die zwei Schrauben, hebst das Rad mitsamt den Federn zB mit einem Wagenheber an, schiebst das Teil rein, Federbügel wieder runter und Schrauben angezogen,
fertig. Ob die Feder jetzt komplett auf der Auflage aufliegt, ist ja erstmal nicht wichtig. Wird sie sowieso nicht.
Da wo die Federbügel und die Schrauben sitzen wird die Kraft aufgenommen. Die Teile haben sich seit ca 4 Jahren und über 20000 Km bewährt. Keilförmig desshalb, weil die Feder relativ zur alten Aufnahmefläche an der hinteren Seite ja um die Stärke vom Keil hochsteht. So ein paar qcm flächige Auflage schadet ja nicht. Rein theoretisch würde es ein Rundmaterial auch tun. Die Kraft vom einfedern wird ja vom Federbügel aufgenommen. Es kommen natürlich noch die Kräfte beim Kurvenfahren dazu. Also so ein bissle was müssen die Unterlagen schon abkönnen.

Gruss
Roland

[Dieser Beitrag wurde 4mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.2018 um 23:10.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 19. 05. 2018 [23:16]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Nochwas ist mir grad noch eingefallen.
Sprites, und auch die Midgets, haben das beste Fahrverhalten, wenn die hinten so weich wie möglich
abgestimmt sind. Harte Federn hinten, sind also eher abträglich. Oder gehört das jetzt in die Rubrik
tuning?

Fragt sich
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG