Thema ohne neue Antworten

Ausbau Wasserpumpe


Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 05. 2010 [08:32]
Gabor
(Lünen)
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 315
Guten Morgen Zusammen,

meine Frage heute: kann man die WaPu beim MKIII ausbauen ohne den Kühler vorher rauszunehmen? Im Handbuch steht, dass man den Kühler vorher rausnehmen sollicon_rolleyes.gif Also, hat jemand von Euch Erfahrung damit? Oder ist gar jemand bei mir in der Nähe, der mir zumindestens dabei helfen kann, indem Er mir während der Reparatur sagt wie es geht?

gruß Gabor

MG Midget MKIII RWA RHD Bj. 74, 1275er
Verfasst am: 10. 05. 2010 [10:54]
Bernd
(Dortmund)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1542
Moin Gabor,
ich kann es Dir für den Midget MK III nicht sagen, aber bei dem Sprite MK III muss der Kühler raus. Daher nehme ich an das es auch bei dem Midget nicht anders ist.

Gruss
Bernd

60er Austin Healey Sprite MK I
98er BMW F 650 ST
97er Mini SPI
94er Mini British open in Restauration
92er Hymermobil S 550
Verfasst am: 16. 05. 2010 [09:29]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 422
Hallo,
wenn Du mehr als 3 cm Platz zwischen Pulley und Kühler hast, was unwahrscheinlich ist, könnte es gehen.
G.

Schöne Grüße
Gerd

It's not leaking oil, it's sweating power!
Verfasst am: 16. 05. 2010 [11:43]
khachim
(Essen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 118
Hallo Gabor,

ich habe den Wechsel der Wasserpumpe beim Midget MK III gerade erst hinter mir. Ohne den Ausbau des Kühlers geht es nicht.

Gruß aus der Nachbarschaft

Achim

An MG is for life - not just for Xmas
Verfasst am: 16. 05. 2010 [23:13]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3507
Hallo,

ich kann meinen Kühler in 2 Minuten aus und einbauen. Ich habe folgendes gemacht:
Das vordere Blech von dem Luftführungskasten habe ich abnehmbar gemacht. Also das alte abgetrennt und ein neues aus Alu angefertigt. Vorne zwei Gewindepopnieten reingemachtund hinten zwei Bohrungen. Die unteren Befestigungsschrauben habe ich ersetzt durch Bolzen welche auf der einen Seite das passende Gewinde und auf der anderen Seite konisch sind. Die Löcher im Stehblech unten, habe ich mit Gummitüllen "gepolstert". Der Kühler wird nun nur reingestellt mit den angespitzten Gewindbolzen in die Gummitüllen. So ist er vibrationsarm unten gelagert. Oben wird er von dem neuen Alublech gehalten. So sind es zwei Schrauben und die Schlauchschellen lösen und schwupps ist der Kühler raus.

Gruss

Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 17. 05. 2010 [19:45]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4482
Genau, ist eins meiner Hobbys geworden, also der Kühlerausbau. Macht beim Frosch richtig Spaß.
Aber im Ernst, Wasserpumpe wechseln geht nur so, also mit Kühler raus. Und das öffnet auch gleich die Möglichkeit die verdammte Steuerkette ( Simplex) beim MK 1 zu wechseln. Dann rappelt es auch nich mehr so.
Viel Spaß
Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 17. 05. 2010 [21:09]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3507
peteran5l schrieb:

....... Und das öffnet auch gleich die Möglichkeit die verdammte Steuerkette ( Simplex) beim MK 1 zu wechseln. Dann rappelt es auch nich mehr so.
Viel Spaß
Piet


Ja Piet, sofern Du die Mutter an der unteren Riemenscheibe aufbekommst um den Schwingungsdämpfer abzubauen damit Du den Steurkettenkastendeckel (ich liebe dieses Wort) rankommst. Bei mir hat beim ersten mal ein ATU mit dem Zweihandschlagschrauber geholfen und beim zweiten mal die Josefmethode. Warum dann nicht gleich auf die Duplexkette umrüsten? Dann hastDu sehr sehr lange ruhe. Und wenn Du dann schon die Kettenräder abhast, kannst du die Nockenwelle um 3 Grad vorstellen. Du verlierst dabei zwar untenrum etwas an Drehmoment, aber, so ab 4000 wird Dein Motor etwas lebendiger und atmet freier. Was ich aber am letzten Wochenende gemerkt habe, untenrum etwas Drehmoment schadet nicht, weil beim Pässe heizen wenn es richtig den Berg raufgeht, muss man verdammt aufpassen, weil Ruckzuck fällt man aus dem Drehzahlband unten raus und dann sollte man in den ersten schalten, wenn man denn könnte. Sonst heisst es anhalten, 1.ten rein und dann wieder ab mit Schmackes.
Aber bei euch da oben ist doch alles Flach fällt mir grad ein. icon_razz.gif

Gruss

Roland

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.2010 um 21:13.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 17. 05. 2010 [21:37]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4482
Hallo Roland,icon_eek.gificon_eek.gificon_eek.gif Berge ? oder Bärge? was ist das? Aber hast ja schon söbens merkt. Häb wie nich.
Ah, doch. Bei Worpswede gibs Einen. So um 70 m über N.N.
Aber säch mol : ATU ? wasn das?
Tät mich schon interessieren.
Gröt
Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.