Thema mit vielen Antworten

Wen und was man nicht so alles trifft


Autor Nachricht
Verfasst am: 01. 12. 2018 [16:58]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 574
Moinsen,

Hallo Marcus,

ich hoffe mal für potentielle Käufer, dass das nicht 693 LAC gewesen ist, den der soll ja so sein Ende gefunden haben - in Japan banghead.gif

www.sebringsprite.com/693lac.html


Grüße
Dieter

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.2018 um 17:04.]

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)
Dateianhang

693 LAC.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 275.49 Kilobyte) — 77 mal heruntergeladen
Verfasst am: 01. 12. 2018 [21:53]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Hm,

ich wusste gar nicht dass die in Japan solche Parkverbotsschilder haben wie wir?
Das Auto könnte man ja noch retten, das Les Leston Lenkrad ist bestimmt eingetragen oder zumindest
zeitgemäß

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 01. 12. 2018 [22:19]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 574
Roland,

das hieß vor 40 Jahren Parkverbot - heute heiß das eingeschränktes Halteverbot.

Hier gibt es noch was zu 693 LAC:
www.carsceneinternational.com/warwick-healey-motor-company-bulletin-v/

Grüße
Dieter

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)
Verfasst am: 01. 12. 2018 [23:02]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Roland schrieb:

Hm..hm...hm...
ich habe jetzt bissle nachgeforscht, als Ausfallgrund wird das Differential
angegeben. Wobei das doch eigentlich recht Problemlos scheint.
.........................................


Gruss
Roland



Sodele,
hab jetzt mal weiter nachgeforscht. Wie schon vermutet, es war gar nicht das Differential welches zum Ausfall geführt hat, sondern....ha, die Antriebwelle.

"In the race, Paddy broke a halfshaft during his first stint, which put him out of the running. BMC had recently commonizes the axle shaft specification for all the A-Series axles, using a lower grade material than on the earlier cars"

Ausserdem scheint die Hinterachse nicht der Hit gewesen zu sein. GHC schreit weiter:

"TFR2 had shown a strong tendencey to understeer an unwelcome feature on th Targa Florio's twisty circuit. For 1965 we build another special, TFR3....."

Das schreibt zumindest GCH

693 LAC war aber schon das 63ger Targa Florio Auto.

Marcus, es mag sein, dass ein Frogey Sprite die 100000er Marke knackt. Aber, da ist sicher ein Froschbonus
dabei.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 01. 12. 2018 [23:23]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Hallo Dieter,

ich habs in Geoffs Buch nachgelesen. Allerdings ist in dem Bericht die Bildunterschrift etwas "geschönt". Nein, besser verständlich gemacht. Ich habe mich nämlich gewundert, weil Geoff schreibt dazu:" This was the first of the very special Targa Florio cars, and was also the first Sprite to be fitted with half elliptic rear springs. "

Das heist, es war einfach das erste Auto welches bei denen auf Basis vom MKIII Sprite gebaut wurde.
Geoff beschreibt auch schön wie es zu dem Mix hinten mit Hebelstoßdämpfer und Teleskopdämpfern kam.

"Anyone contemplating competing with a Sprite should think about adding a pair of telescoping dampers to the rear, as it is a simple operation that really works".

Ich lache mich schlapp, seit drei vier Jahren habe ich die Teleskopdämpfer in der Werkstatt rumliegen. Wenn das so ist wirds jetzt aber wirklich Zeit dafür.

Gruss
Roland



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.2018 um 00:03.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 02. 12. 2018 [00:05]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
Ha, nochwas,

wenn es der TFR7 gewesen wäre, wäre ich jetzt schon unterwegs nach Holland.....icon_rolleyes.gif

Gruss
Roland

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.2018 um 00:06.]

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 02. 12. 2018 [11:41]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
mp65101 schrieb:

Hallo Roland,

zu unserem Thema gestern Abend, habe ich gerade mal gesucht und folgendes gefunden:

1958 Austin-Healey Sprite Mk 1 Works Rally
Sold For £109,250
Inclusive of applicable buyer's fee.
RM | Sotheby's - LONDON 2018

Hoffe es hilft icon_razz.gif


Hallo Marcus,

die Preisfindung ist eher undurschschaubar und ganz sicher auch Tagesformabhängig.

ZB hier: der Letzte originale Lenham wird verkauft für 24000 Pfund. Mit dokumentierter historie.
in meinen Augen zu billig.

http://www.sebringsprite.com/images/696BMO-2L.jpg

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 02. 12. 2018 [13:28]
mp65101
(Altenbeken)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 1182
Hallo Dieter,
also der verunfallte Wagen ist es nicht. Die Farbe des Wagen war auch rot und nicht grün.
Welches Kennzeichen er hatte, weiß ich nicht, habe nur daher gedacht, weil der Wagen keine seitlichen Scheiben im Coupeheck hatte. Wenn du im Internet schaust, ist das Kennzeichen an mehreren Fahrzeugen verbaut, sprich mit und ohne Seitenscheiben.

Gruß Marcus
MG Midget MK III RWA
Triumph 2500 TC Rallyecar
Triumph TR 7 Coupe Rallyecar
Landrover Discovery 3
Verfasst am: 02. 12. 2018 [13:48]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3548
mp65101 schrieb:

........ Wenn du im Internet schaust, ist das Kennzeichen an mehreren Fahrzeugen verbaut, sprich mit und ohne Seitenscheiben.


Hallo Männers,

das ist nichts ungewöhnliches. Bei den Werksautos wurde immer mal das Kennzeichen von einem zum anderen
Auto getauscht. Warum auch immer. Das war schon in den Dreißiger Jahren Gang und gäbe und macht es nicht einfacher. Ich selber habe/durfte mal einen Lotus XI aus einer Sammlung heraus wieder strassentauglich machen.
Dazu musste ich einige Teile tauschen und wunderte mich erstmal, hm, warum passt denn das nach original Zeichnung angefertigte Teil (Wasserausgleichsbehälter) nicht unter die Haube? Naja, ich kam dann zum Schluss, das Auto ist vermutlich eine Kopie. Nach weiterem nachforschen kam raus, es gibt DREI welche diese Fahrgestellnummer für sich beanspruchen. Der echte ist in Le Mans nach einem tödlichen Unfall von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt worden und irgendwo verschwunden. Dann, sind nach und nach drei wie Phönix aus der Asche aufgetaucht. Als ich diesen Verdacht dem Händler vorsichtig beigebracht habe, hatte der gemeint, behalte das lieber für Dich, weill wenn das der französische Besitzer mitbekommt dann sind wir den los.
Der Besitzer hat sich dann auch schwer mokiert und entrüstet über den Verdacht. Wobei ich wirklich 98% sicher
bin dass es sich nicht um das original gehandelt hat. Aber, trotzdem war das Auto genial zum fahren.
Mit einem Coventry Climax Motor, so was sollte man in einem Sprite haben. Ich weiss, gabs auch, von Jack Brabham.

Gruss
Roland



http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 03. 12. 2018 [09:32]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 574
Roland schrieb:

Ha, nochwas,

wenn es der TFR7 gewesen wäre, wäre ich jetzt schon unterwegs nach Holland.....icon_rolleyes.gif

Gruss
Roland


Hallo Roland,

diese Anzeige kennst Du?
classicvehicleslist.com/austin-healey/94905-1968-and-1969-austin-healey-factory-prototype-sprite-race-cars.html

Was ich aber nicht verstehe ist, wenn die Werksleutchen die Nummernschilder gewechselt haben wie andere Leute ihre Hemden, wie kann man da sicher sein, dass man tatsächlich einen selten und entsprechend wertvollen Wagen kauft, für den man dann auch etliche Scheine hinblättern muss? Wie man sieht, sind die Karosserien ja auch etliche Male recht stark verändert worden.

Grüße
Dieter

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.2018 um 09:36.]

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)