Thema mit vielen Antworten

Frosch, Umstellung auf Drehstrom


Autor Nachricht
Verfasst am: 15. 05. 2019 [16:11]
Hartmut
(Mainleus)
Themenersteller
Dabei seit: 28.04.2015
Beiträge: 19
Hallo,
obwohl dieses Thema sicher schon sehr häufig angesprochen worden ist, ...jetzt wieder (da ich es hier nicht finden konnte!).
Ich habe gerade bei Moss den Umrüstkit auf Drehstrom gekauft. Leider habe ich Probleme mit dem Lesen der Schaubilder für die Umstellung auf negative Masse (selbst mit Lupe!). Auf Nachfragen bei Moss bekomme ich keine Antwort.
Hat jemand lesbare Schaubilder und kann sie mir per email zur Verfügung stellen?
Die Drehstromlichtmaschine hat 3 Anschlußmöglichkeiten,es werden doch nur 2 benötigt...oder?
Danke schon mal.
Hartmut

Verfasst am: 15. 05. 2019 [17:26]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4682
Warum ?

Meinst Du ,er rostet dann weniger ?

fragt Piet ( vom Anbeginn der Zeit mit + an Masse unterwegs )

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 15. 05. 2019 [19:50]
Hartmut
(Mainleus)
Themenersteller
Dabei seit: 28.04.2015
Beiträge: 19
Hallo Pitter (oder so ähnlich) aus Bremen,
es geht kaum etwas über wirklich sachdienliche Hinweise!
Ganz herzlichen Dank
Hartmut
Verfasst am: 15. 05. 2019 [19:56]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4682
Hartmut,

keine Antwort auf mein WARUM ?

enttäuscht zeigt sich

PIET


The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 15. 05. 2019 [20:17]
Hartmut
(Mainleus)
Themenersteller
Dabei seit: 28.04.2015
Beiträge: 19
Also dann Piet,
seit wohl 10 Jahren habe ich Problemchen mit meiner Lichtmasche bzw dem Laden der Batterie. Früher waren meistens die Kohlen hin, aber im letzten Jahr war es anders. 2 neue Regler,, nach einiger Zeit leuchtete mir die Ladekontrolle wieder fröhlich entgegen. Nach dem Winterschlaf im März wieder dasselbe. Jetzt geht es gerade wieder, da ich noch eine alte Lichtmaschine liegen hatte. Dennoch habe ich die ....gestrichen voll und hoffe auf eine streßfreie Fahrzeit. ( Na klar, vielleicht lag es an der vorherigen LM, das Winkelgetriebe hatte sich auch gerade verabschiedet.)
Aber noch einmal: kann mich jemand bei dem Umbau unterstützen?
Beste Grüße aus dem wunderschönen Oberfranken
( Vormals Wennigsen Nähe Hannover)
Hartmut
Verfasst am: 15. 05. 2019 [20:21]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1300
Hallo Hartmut,
vielleicht war Piet auf Droge, es ist durchaus normal, dass eine Drehstrom-Lima 3 Anschlüsse hat.
Die breiteren Anschlüsse sind beide + für die Batterie, der schmale Anschluss ist für die Kontrolleuchte.
Zur besseren Beurteilung würde ein Bild helfen.

Bastlergrüsse

Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400
Verfasst am: 15. 05. 2019 [20:39]
JosefEckert
(Königswinter)
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 77
Hartmut schrieb:

Hallo,
obwohl dieses Thema sicher schon sehr häufig angesprochen worden ist, ...jetzt wieder (da ich es hier nicht finden konnte!).
Ich habe gerade bei Moss den Umrüstkit auf Drehstrom gekauft. Leider habe ich Probleme mit dem Lesen der Schaubilder für die Umstellung auf negative Masse (selbst mit Lupe!). Auf Nachfragen bei Moss bekomme ich keine Antwort.
Hat jemand lesbare Schaubilder und kann sie mir per email zur Verfügung stellen?
Die Drehstromlichtmaschine hat 3 Anschlußmöglichkeiten,es werden doch nur 2 benötigt...oder?
Danke schon mal.
Hartmut




Hallo Hartmut,
ich hab keine Schaubilder, aber ich könnte Dir helfen die originale Lichtmaschine mit Regler wieder zuverlässig zum arbeiten zu bringen. Du kannst Sie mir gerne zur Kalibrierung zuschicken.
Der Umbau auf Drehstromlichtmaschine bringt meiner Meinung nach viel mehr Ärger als es hilft. Die Moss Drehstromlictmaschine ist auch nicht das Zuverlässigste auf dieser Welt. Für den Preis darf man auch nicht mehr erwarten. Ich würde da viel mehr der LUCAS-Gleichstromlichhtmaschine + mechanischem Regler vertrauen.
Aber ist nur meine Meinung.
Gruß
Josef

Austin-Healey Sprite MK3,, Austin-Healey 100 BN1
Austin-Healey 3000 MK2, Daimler SP250
Morris Minor MM Lowlight Tourer
Mercedes Benz 240D, W123
Norton Commando MK3, DKW RT200S
Verfasst am: 15. 05. 2019 [20:52]
Hartmut
(Mainleus)
Themenersteller
Dabei seit: 28.04.2015
Beiträge: 19
Tach Ulrich,
das lag von Moss dabei: https://www.moss-europe.co.uk/media/pdf/130-068_instructions.pdf
Die Illustrationen auf der letzten Seite sollen den Umbau darstellen. Nr.4 und 5 sind für mich gleich. Im Text wird aber auf Änderungen verwiesen.
Ich versteh nicht, warum die Batterie auf allen Bildern positive Erde hat.
Die gesamte Beschriftung ist teilweise nicht einmal mit Lupe lesbar.
Weitere Fragen stellen sich für mich:
- wo schließe ich jetzt meine elektrische Benzinpumpe an (früher mal von mechanisch umgestellt)?
- an welchen der beiden "großen" Pluspole gehe ich?
- Wie schließe ich mein Amperemeter um?
Beste Grüße
Hartmut
Verfasst am: 15. 05. 2019 [20:58]
Hartmut
(Mainleus)
Themenersteller
Dabei seit: 28.04.2015
Beiträge: 19
Danke Josef,
sehr nett, aber ich habe mich jetzt entschieden.
Viele Grüße
Hartmut
Verfasst am: 15. 05. 2019 [21:12]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4136
Hallo Hartmut,
hat dein Frosch PLUS an Masse oder Minus?
Ich habe die pdf Datei nicht herunterladen können. DAfür habe ich deine neue Lima gefudnen.
Da steht, dass mit der Lima ein Schriftstück kommt auf dem der gesamte Umbau und auch der nötige Umbau vopn Plus an Masse auf Minus an Masse erklärt wird.
Wenn du Minus an Masse hast brauchts du diesen Umbau nicht mehr zu machen!

Schöne Grüße

Ragnar

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.2019 um 21:27.]

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse