Thema mit vielen Antworten

Frosch, Umstellung auf Drehstrom


Erste | 1 | 2 |
Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 05. 2019 [00:28]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3596
ragnar schrieb:

Hallo Hartmut,
hat dein Frosch PLUS an Masse oder Minus?

Schöne Grüße

Ragnar


Jaa, das ist glaube ich erstmal die wichtigste Frage überhaupt. Ohne - an Masse wird
das eher schwierig. Klar, kann man jetzt auch die Drehstrom Lima umbauen, aber,
hat das wirklich schon einer gemacht?
Josef, willkommen zurück. Ich glaube, Dein Vorschlag ist noch lange nicht der schlechteste. Normalerweise läuft die Gleichstrom Lima eigentlich völlig problemlos.
Ausserdem wäre es originol. Ist halt kein Leistungswunder. Aaaber, ob die neuen Lucas Dinger ihr Geld wert sind, muss sich auch erst noch zeigen.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 16. 05. 2019 [09:42]
Hartmut
(Mainleus)
Themenersteller
Dabei seit: 28.04.2015
Beiträge: 17
Hallo Ragnar,
der Frosch hat positive Masse.
Ja, die Unterlagen waren dabei....daraus entstanden aber meine Fragen.Differenzen zwischen Schaubild 4 und 5 erkenne ich nicht, obwohl im Text darauf Bezug genommen wird.
Auch nach angeblich erfolgtem Umbau zeigen die Bilder positive Erde.
Das Erkennen der Details ist selbst mit Lupe nicht möglich.
Moss hat zwischenzeitlich auf meine Anfrage reagiert...aber nur lapidar auf diese Beschreibung verwiesen.
Hier noch einmal der Link:
https://www.moss-europe.co.uk/media/pdf/130-068_instructions.pdf
Er läßt sich nur durch Kopieren und dann in den Browser setzen öffnen.
Beste Grüße ans Steinhuder Meer
Hartmut
Verfasst am: 16. 05. 2019 [10:19]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 342
Hallo,

hier mal der Link zum direkten anklicken:
http://www.moss-europe.co.uk/media/pdf/130-068_instructions.pdf

Wichtig ist beim Link, das es keine https am Anfang stehen hat. Die Software des Forums ist einfach zu alt.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 16. 05. 2019 [10:30]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4063
Hallo Juan,

danke, dass mit dem Kopeiern hat gestern nicht funktioniert ich bekam den typischen Fehler 404.
Heute hat es mit dem Kopieren geklappt.

QHartmut: ich hab dir eine Anleitung zum Wecgsle von Plusd auf Minus an Masse geschickt. Danach sollte der Wechsel funktionieren..
Den Moss Artikel schaue ich mir jetzt in Ruhe an.

Schöne Grüße

Ragnar

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 16. 05. 2019 [10:51]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4063
Hallo Hartmut,

was da steht ist wirklich verwirrend. Bild 4 und 5 sehen für mich auch gleich aus.

Am besten finde ich das man den Umbau macht die Zündung einschaltet und prüft ob es funkt oder raucht. Wenn das nicht der Fall ist sollt du den Motro starten.
Und jetzt wenn alles funkzioniert sollst du den Minus Pol an Masse anschließen?????
Da raucht das Auto doch vorher auf.
Ich schlage vor du rüstetst nach "meiner" Anleitung um.
Das Amperemeter musst du andersherum verdrahten.
Und dann klemmst du die Lima so an wie von Moss beschirben. Dabei solltest du das Plus an Masse ignorieren!

Nochmal zum Amperemeter. Nimm die Kabel ab und miss von jedem Kabel gegen das Gehäuse ob da eine Verbindung besteht sprich 0 Ohm dann wird das mit dem Umbau etwas komplizierter.!

Achtung Benzinpumpe - manchen ist plus oder minus egal manchen nicht. Da musst du im Netz suchen oder bei Jens Peter Adam Vergaserservice anfragen. Auf seiner Seite sind auch diverse Sachen zum herunter laden vorhanden.

Schöne Grüße

Ragnar

PS Splitti wurde am 5.5. in Steinhude gesehen. sein Frosch aht ein Zündspulenproblem.


Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 16. 05. 2019 [11:42]
woolfman
(Wien)
Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 791
Hartmut schrieb:

Also dann Piet,
seit wohl 10 Jahren habe ich Problemchen mit meiner Lichtmasche bzw dem Laden der Batterie. Früher waren meistens die Kohlen hin, aber im letzten Jahr war es anders. 2 neue Regler,, nach einiger Zeit leuchtete mir die Ladekontrolle wieder fröhlich entgegen. Nach dem Winterschlaf im März wieder dasselbe. Jetzt geht es gerade wieder, da ich noch eine alte Lichtmaschine liegen hatte. Dennoch habe ich die ....gestrichen voll und hoffe auf eine streßfreie Fahrzeit. ( Na klar, vielleicht lag es an der vorherigen LM, das Winkelgetriebe hatte sich auch gerade verabschiedet.)
Aber noch einmal: kann mich jemand bei dem Umbau unterstützen?
Beste Grüße aus dem wunderschönen Oberfranken
( Vormals Wennigsen Nähe Hannover)
Hartmut


Lieber Hartmut,

die neuen bzw. nachproduzierten RB106 Boxen taugen nichts. Sie sind weder temperaturstabil noch sind die Kontakte besonders gut. Deswegen fahre ich immer noch mit dem originalen alten Regler und habe mir billigen Alt-Ersatz (vom Mini zB) ins Lager gelegt. Wenn die Kontakte gereinigt und regelmässig die korrekte Funktion überprüft wird, dann halten diese Dinger ewig - meiner ist wohl noch Originalausstattung lt. Datum der Produktion.

Ich finde den Umbau nicht nötig - das läuft auch so!

Liebe Grüsse,
Wolfgang



Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Verfasst am: 16. 05. 2019 [18:33]
ragnar
(Wunstorf)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4063
Hallo zusammen,

H4 Lichter und Gleichstrom - nachproduzierte Lima und Regeler von Auto Simon - laufen und produzieren genung Strom.
Wenn Hartmut aber umrüsten will ist das ok. Jetzt geht es um die Problemlösung.
Das Geschreibsel von Moss ist wirklich nicht besonders gut finde ich.

Schöne Grüße

Ragnar

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.2019 um 18:34.]

Nicht Original aber genial!
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 24. 05. 2019 [14:23]
JensausHH
(Hamburg)
Dabei seit: 04.09.2016
Beiträge: 35
Hallo zusammen,
Die Qualität des PDF ist etwas bescheiden.
Abbildung 4 zeigt die Bedrahtung bevor etwas verändert wurde. Abbildung 5: die Leitungen vom Regler sind abgezogen und die Batterieanschlüsse sind getauscht (Minus an Masse) Abbildung 7: neue Verdrahtung von Zündungsplus und Ladekontollleuchte ohne bisherigen Regler.
Eigentlich nachvollziehbar, aber eben schlecht zu erkennen. Leider ist der Punkt "Batterieanschlüsse tauschen" nicht schriftlich aufgeführt und wenn man das auf dem Bild 5 nicht erkennt, macht es keinen Sinn.
Viel Erfolg,
Jens

<html />
Erste | 1 | 2 |