Thema ohne neue Antworten

Reparatur m Midget MK III Bj 1972 Felgen liegen nicht an Bremstrommel an


Autor Nachricht
Verfasst am: 29. 07. 2019 [20:58]
Ulvialnita
(Stuttgart)
Themenersteller
Dabei seit: 09.07.2019
Beiträge: 48
Hallo,
ich habe heute Mittag (gemeinsam mit Roland -> Danke!!!) an meinem Midget einige Sachen repariert. Unter anderem haben wir nach den Bremsen hinten gesehen. Nachdem wir die Reifen abgenommen haben, waren wir beide sehr verblüfft. Die Schrauben, mit denen die Bremstrommeln an der Bremsankerplatte befestigt war, haben ca. 3 cm heraus geschaut und verhindert, dass die Reifenfelgen, direkt auf der Bremstrommel aufgelegen haben. Ich hab mal drei Bilder angehängt davon, um es zu verdeutlichen.
Hat jemand schon mal so was ähnliches gehabt?
Grüße
Uli
Dateianhang

C4A15D29-E5CE-4681-9C47-DB9D0CF905AA.jpeg (Typ: image/jpeg, Größe: 101.02 Kilobyte) — 41 mal heruntergeladen
20A8E498-F5AF-4DCD-BC80-34477B16C4E4.jpeg (Typ: image/jpeg, Größe: 112.99 Kilobyte) — 51 mal heruntergeladen
EFCC23D1-F562-4D2F-B4BD-F8167AF89A03.jpeg (Typ: image/jpeg, Größe: 93.4 Kilobyte) — 41 mal heruntergeladen
Verfasst am: 29. 07. 2019 [21:07]
JosefEckert
(Königswinter)
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 77
Hallo Uli,
solcher Murks kommt häufiger vor als man glaubt. Ich hab auch schon Räder abfliegen sehen.
Gruß
Josef

Austin-Healey Sprite MK3,, Austin-Healey 100 BN1
Austin-Healey 3000 MK2, Daimler SP250
Morris Minor MM Lowlight Tourer
Mercedes Benz 240D, W123
Norton Commando MK3, DKW RT200S
Verfasst am: 29. 07. 2019 [22:04]
MichaMGF
(Niederzier)
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 30
Da sind aufjedenfall die falschen Radbolzen drin, die sind zu lang und das Sicherungsblech hintern den Muttern fehlt auch noch. Kannst ja hier mal lesen, da sind auch noch weitere Links zu finden http://www.spridgets.net/index.php?id=11&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=6701&tx_mmforum_pi1[page]=3

So wie hier sollte das mit Mutter, Radbolzen und Sicherung aussehen: http://www.spridgets.net/index.php?id=21&tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=4681

1973er Midget MKIII RWA
1998er MGF MKI, 120PS MPI, BRG
Verfasst am: 29. 07. 2019 [22:24]
peteran5l
(Bremen)
Dabei seit: 17.01.2010
Beiträge: 4682
Wenns Roland D. war hat er bestimmt tztztz gesagt.

Was für ein Murks

Stahlfelgen sehen besser aus,und liefern auf Jahre keine Probleme ( außer beim MK 1 )

meint Piet

The older I get the more I realize no one has any idea what they actually doing and everyone is just pretending.
Verfasst am: 29. 07. 2019 [22:56]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3639
Hallo Piet,

zuerst haben mir die Worte gefehlt. Was ich dann gesagt habe, ist hier öffentlich besser nicht druckbar. Wenn ich denjenigen, welcher diesen lebensgefährlichen Scheissdreck hier verbrochen hat zur Hand gehabt hätte, der hätte alle seine Knochem vorher besser numeriert. Idiot ist noch geschönt. Manchmal, da zweifelt man wirklich. Warum müssen irgendwelche ahnungslose dummköpfe irgendwelche Sachen verbrechen von denen Sie besser die Finger weglassen würden?

Weisst Du, da zweifelt man an der Menschheit.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 30. 07. 2019 [07:21]
JosefEckert
(Königswinter)
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 77
Hallo Uli, Roland, Piet,
das ist eine typische Spridget Bastelei, die ich so ca. 1-2 mal im Jahr erlebe. Entschuldigung, dass ich das so offen schreibe, aber ich behaupte jetzt mal 9 von 10 Spridgets die zum Verkauf stehen haben einen ähnlichen Murks an sich ergehen lassen müssen. Jeder glaubt halt er kann/will da alles selbst machen ohne mal einen Fachmann aufzusuchen. Ein Bekannter von mir hat im letzten Herbst in England einen Sprite gekauft. Ich hattte ihm dringend abgeraten mit dem Wagen auf eigener Achse nach Hause zu fahren. Er hat meinen Rat beherzigt und sich einen Anhänger geliehen. Es hat sich dann rausgestellt er wäre wegen multiplen Murkses auf eigener Achse nie Zuhause angekommen. Der Wagen sieht von außen wirklich gut aus, nur wenn man dann mal Teile abzumontiert und ins Detail schaut.
Wir haben inzwischen das halbe Auto umgekrempelt und es ist immer noch nicht so wie es sein soll. Einfach nur Wut und Tränen.
Gruß
Josef

Austin-Healey Sprite MK3,, Austin-Healey 100 BN1
Austin-Healey 3000 MK2, Daimler SP250
Morris Minor MM Lowlight Tourer
Mercedes Benz 240D, W123
Norton Commando MK3, DKW RT200S
Verfasst am: 30. 07. 2019 [10:06]
Ulvialnita
(Stuttgart)
Themenersteller
Dabei seit: 09.07.2019
Beiträge: 48
Danke für Eure Rückmeldungen. Und ich dachte, das wäre ein Einzelfall...:
Grüße
Uli