Forum » Talk » Tuning
Thema mit vielen Antworten

Unterschied HS 2 EU und HS 2 USA


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 09. 2019 [21:50]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2972
Tach auch!

@Jan: nein, ich meinte: gemäß Katalog sind die Nadeln anders, aber Feder, Dämpfer. Düsenstock, Nadelventil, Schwimmer, Drosselklappenwelle, Drosselklappe, Dichtungssatz und Überholkit haben die gleichen Teilenummern wie die AUD327-Vergaser. Damit dürften auch die Gehäuseabmessungen i. W. gleich sein.

Der Katalog ist in Bezug auf die Drosselklappe allerdings nicht so richtig verständlich. Es wird jedoch dargestellt, dass es die Drosselklappen als "plain" (geschlossen), "Anti-stall hole" (ein kleines Loch oben), "Anti-stall notch" (eine Mäuseloch-artige Aussparung unten) und "Overrun emission valve" (mit dem hier genannten Ventil) gibt. Ich verstehe dies so, dass über die Teilenummer nur die Größe der Drosselklappe vorgegeben ist und man zusätzlich angeben muss, welche der o. g. Formen die Klappe haben soll.

@ Ragnar: Der von Dir gefundene Katalog ist aber unvollständig, er hat nur 63 der tatsächlichen 179 Seiten. Ich habe mir den Katalog mal bei ebay gekauft, man kann ihn aber auch kostenlos bei Burlen bestellen:

http://sucarb.co.uk/catalogues-manuals-books/su-reference-catalogue/su-reference-catalogue-8895.html

Gruß
Stolli

P.S.: und dort kann man ihn komplett lesen, aber leider nicht downloaden (aber natürlich Screenshots machen ...):

http://issuu.com/theshadybower/docs/su_reference_catalogue_16_2012

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.2019 um 23:24.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 12. 09. 2019 [10:06]
nortonjan
(Zürich)
Dabei seit: 14.10.2010
Beiträge: 645
..... und hier eine Online-Version der 185 Seiten:

http://issuu.com/theshadybower/docs/su_reference_catalogue_16_2012

Was für ein TOLLES Werk - ich bin begeistert!!



Gruss, Jan

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.2019 um 10:08.]

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren.

M.G. Midget Mk II 1965 | MGB GT V8 LHD (1 of 7)
Verfasst am: 12. 09. 2019 [12:45]
ragnar
(Wunstorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Hallo zusammen,
da fragt man mal ganz unverfänglich und schon ....
Hier mal ein paar Nummern meines Vergaserpaares

AUD 328 F Fähnchen AUD328R
1 Spritleitung 2 Spritleitungen
AUC1310PDC5 Schwimmerkammer AUC1310PDC8
AUC1342 Düsengehäuse AUC1341
AUC8114 Dämpferschraube AUC8103
AUC1432 Kolben AUC1432PDC2
AUC1357 Dom AUC1357PDC7

Man kann also sehen, an den Vergasern hat noch nie jemand geschraubt icon_redface.gif
Fähnchen falsch bzw. Deckel vertauscht
Dämpferschrauben zwei verschiedene

Was bedeutet dieses PDC2? Wo finde ich in dem Katalog die "sepc pages"?

Weiter auf der Suche

Ragnar



[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.2019 um 13:14.]

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 12. 09. 2019 [19:55]
nortonjan
(Zürich)
Dabei seit: 14.10.2010
Beiträge: 645
Na ja, wer frägt, darf die Antwort nicht scheuen.... icon_smile.gificon_smile.gif

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren.

M.G. Midget Mk II 1965 | MGB GT V8 LHD (1 of 7)
Verfasst am: 12. 09. 2019 [20:59]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 625
Hallo,
ist das nicht PCD, du schreibst PDC.

PCD -> Abgasreinigung
PDC -> Rückfahrwarner

Grüße Holger
Dateianhang

official-pollution-control-device_xxl (Handy).jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 29.33 Kilobyte) — 7 mal heruntergeladen
Verfasst am: 13. 09. 2019 [08:18]
ragnar
(Wunstorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Hallo zusammen,

Die Antworten halte ich aus und sind auch hilfreich.
Ein Blättern im Katalog hat mich auch weiter gebracht.
Holger hat mich verunsichert, da ich mich ja an den mobilen Geräten ständig vertippt.
Auch am Rechner passiert es zu häufig.
Aber ich habe ein Foto vor mir.
Es steht eindeutig PDC drauf.
Vielleicht Production Controller Day oder Date?

Schöne Grüße

Ragnar

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 13. 09. 2019 [13:18]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2972
Hallo Ragnar,

schreib doch mal Joe Curto in den USA an, den US-JPAdam:

joecurtoaol[dot]com

http://joecurto.com/

Der sollte etwas zu PDC/PCD etc. pp. sagen können.

Gruß
Stolli

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.2019 um 13:18.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 14. 09. 2019 [12:04]
ragnar
(Wunstorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Hallo zusammen,

ich bin wieder etwas schlauer geworden.
Ich hab einfach mal mein HS 2 Pärchen AUC 990 F & R (für den 10CG) aufgemacht und geschaut:
Da steht auch PCD hat also nichts mit Abgaskontrolle zu tun!
Die eErgasergehäue haben alle die glecihe Nummer AUC 1341 bzw 1342.
Dafür haben die für die USA den Anschluss für die Kurbelgehäuseentlüftung.
Die passenden Standard Nadeln AN habe ich und den falschen Dämpfer konnte ich auch austauschen.
Die Drosselklappen aus den AUC passsen, wenn man sie richtig herum einbaut auch in die AUD - beide Pärchen sind HS 2!
Jetzt werde ich die AUD erst einmal zerlegen und putzen. Dann mit neuen Dichtugnen zusamenbauen.
Die Drosselklappenwelle hat 0 Spiel!

Kann man die Anschlüsse für die Abgasentlüftung eigentlich einach mit einer Gummikappe verschließen?

Schöne Grüße

Ragnar


Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 14. 09. 2019 [21:51]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 625
Hallo Ragnar,
Ja die beiden Anschlüsse am Vergaser kannst du verschließen.
Die Motorbelüftung habe ich bei meinem Motor in einen Behälter geführt:

-Einen Extraanschluss dort wo sonst die Benzinpumpe sitzt,
-Am Ventildeckel, der hat einen Rohranschluss.
-Ölabscheider am Steuerkettendeckel.

Simmerring an der Kurbelwelle verbaut,
Ölpeilstab mit Dichtung und Feder,
Motor ist dicht.

Grüße Holger
Verfasst am: 15. 09. 2019 [18:20]
ragnar
(Wunstorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 4124
Hallo Holger,
Das hört sich gut an.
Also keinen Pilz, sondern nur ein Offene Doseicon_razz.gif
Simmering brauche ich nicht, das Ding ist dichticon_lol.gif.
Schöne Grüße
Ragnar

Dinnae lose yer heid
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse