Unbeantwortetes Thema

Quietschen im Bereich der vorderen Radaufhängung


Autor Nachricht
Verfasst am: 23. 01. 2010 [19:53]
mgm-grand
(Hamburg)
Dabei seit: 07.01.2010
Beiträge: 2444
1
1. Marcus Pieper
18.09.08 13:35
Quietschen im Bereich der vorderen Radaufhängung (Antwort verfassen)
Mich plagt seit längerem ein lästiges quietschen auf der rechten Seite im Bereich der Vorderradaufhängung. Teilweise habe ich die Gummibuchsen schon durch Polybuchsen ersetzt. Da dürfte also kein Geräusch mehr entstehen. Weis jemand Rat, bevor ich die Vorderradaufhängung komplett zerlege? Die Arbeit steht sowieso an, wollte es aber erst in den Wintermonaten angehen. Zweite Frage wo bekomme ich "gute" Hebelstoßdämpfer für vorne?

Gruß
Marcus
2. Stefan Griebl
18.09.08 17:35
Re: Quietschen im Bereich der vorderen Radaufhängung (Antwort verfassen)
Hallo Markus,

Hebelstoßdämpfer kannst Du gut selbst überholen, habe das letzte Woche mit allen 4 Stoßdämpfern an meinem Midget MKIII gemacht.
Vorderen Dämpfer über Motorraum ausbauen, außen säubern, Ventil und Deckel demontieren und dann Dämpferöl umwelgerecht entsorgen. Dämpfer innen mit Petrolum reinigen und Ventil wieder richtig einbauen. Dämpfer z.B. mit Castrol Fork Oil SAE 15W (z.B. bei Stahlgruber oder Limora, 0,5 Liter langen für 4 Dämpfer) füllen bis kurz vor dem Überlaufen. Dämpfer in Schraubstock einspannen und kräftig pumpen bis das Öl in den beiden Kammern verschwindet. Öl nachfüllen bis kurz unter den Rand. Im Deckel ist ein Ausgleichsbehälter, welcher auch mit Öl gefüllt werden sollte (am besten per Spritze aus der Apoteke). Dann schnell den Deckel auf den Dämpfer setzen, damit möglichst wenig Öl ausläuft. Zuschrauben und auf Dichtigkeit prüfen (bei mir waren alle Dichtungen soweit ok.). Dann wieder einbauen und sich an der neuen Dämpfung erfreuen. Wichtig ist die selbstsichernde Mutter an der Achsanlenkung und die beiden Buchsen zu tauschen.
Falls Du Fotos vom Dämpferinnenleben benötigst, bitte kurze Mail
Gruß
Stefan
3. Roland
18.09.08 19:35
Re: Quietschen im Bereich der vorderen Radaufhängung (Antwort verfassen)
>Hallo Markus,
>
>Hebelstoßdämpfer kannst Du gut selbst überholen, .................

Stefan, in vielen Fällen ist die Dämpfung mangelhaft weil kein Öl mehr in den Dämpfern mehr drinn ist. Der Grund dafür ist, die Welle an dem der obere Querlenker dran ist, ist undicht. Die Schwierigkeit besteht nun, diese Undichtigkeit zu beseitigen. Dazu muss diese Welle ausgebaut werden um einen neuen Dichtring einzustzen. Nur sitzen da drauf diese Umlenktrapeze welche diese Kolben antreiben. Ich bin seit mehreren Wochen razlos wie es gehen soll, diese Welle auszubauen. Manchmal ist auch einfach diese Welle eingelaufen und der Querlenker hat Spiel. Auch das wäre kein Problem wenn ich wüsste wie eben diese vermaledeite Welle auszubauen geht. *seufz*

Ich habe mir mittlerweile überholte Dämpfer für die Vorderachse bei Stevens besorgt. Leider war der "neue" rechte in der Neutrallage ca +/- 1cm ohne Dämpfung. Also, lieber 4 bestellen damit man 2 gute erwischt, Das ist aber nicht Stevens schuld, die sitzen auch nicht drinn. Der besagte Dämpfer wurde in Rekordzeit von Stevens getauscht. Die Leute dort sind sehr kooperativ und hilfsbereit. Ausserdem sind die Teile eine gute Ecke preiswerter als bei größeren Händlern.

Gruss

Roland
4. Josef Eckert
19.09.08 11:58
Re: Quietschen im Bereich der vorderen Radaufhängung (Antwort verfassen)
>>Hallo Markus,
Zum Qietschen hab ich leider auch nicht den super Tip. Ich kenne nur das Quietscen bei Polybuchsen. Gummi-Buchsen quietschen eigentlich nicht, da sie sich verbiegen, die Polybuchsen ruschen durch und quietschen deshalb.
Zur Überholung von Hebelstoßdämpfern kenne ich nur zwei gute Adressen:
Apple Hydraulics in den USA und Stevson Motors in England. Bei Interesse schicke ich gerne die Adressen.
Viele Grüße
Josef
5. mpohner
02.10.08 13:32
Re: Quietschen im Bereich der vorderen Radaufhängung (Antwort verfassen)
Hallo,
ich kann Josef Eckert nur zustimmen, nach dem Einbau von Polybuchsen quitscht es bei mir auch,
läßt sich leicht ueberprüfen indem man einen gut gezielten Schuss WD40 o.ä. auf die verdächtigen Stellen abschiesst.
Bei mir ist es hauptsächlich die untere Querlenkeraufnahme. Nach WD40-Beschuß ist dann Ruhe, leider nur für ein
paar Tage, dann quietscht es wieder.
Gruß Manfred

MG Midget MKIII RWA RHD Bj. '72 (aqua/schwarz), 1275er,
175/70R13 auf 5x13 SCP Minators, Holz Moto-Lita, U-Bügel.

Kluger Spruch zum Abschluss: Die Leute kaufen Autos, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.