Unbeantwortetes Thema

Tachometerglas bei Frogeye


Autor Nachricht
Verfasst am: 23. 01. 2010 [19:58]
mgm-grand
(Hamburg)
Dabei seit: 07.01.2010
Beiträge: 2444
1
1. Eckhard
20.08.08 09:18
Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
Hallo liebe Froschfahrer,

verratet mir doch bitte einmal welche Form die Abdeckgläser Eure Tachometer und Drehzahlmesser haben!?
Meine, Baujahr 59, trugen bis zur Überholung leicht zeltförmig ausgeformte Gläser, die das ganze Gerät zusätzlich aufwerteten.
Bei der ansonsten absolut hochwertigen Überholung tauschte man sie gegen plane Gläser aus. Um diesen Verlust auszumerzen besorgte ich mir einen neuen alten, noch absolut originalen Tacho. Der ist allerdings auch mit einer planen Scheibe ausgestattet!?
Das zum Hintergrund meiner Frage....

Mit besten Grüßen,

Eckhard
2. Josef Eckert
20.08.08 09:44
Re: Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
Hallo Eckhard,
Die originalen Abdeckgläser sind plan.
Bist Du sicher, dass die eingebauten Instrumente die für den Sprite MK1 originalen sind oder evtl. von einem Triumph entliehen?
Viele Grüße
Josef
3. Eckhard
20.08.08 11:07
Re: Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
Hallo Josef,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
Nein, sicher bin ich mir nicht! Einen Triumph habe ich mir noch nicht so genau ansehen können und wusste nicht um die Unterschiedlichkeit der Instrumente.
An meinem Frogeye wurde in Oregon schon etwas herumgebastelt. Allerdings sind die Nummern unter der Nadelachse von meinem "Original" und dem nun erworbenen identisch (SN 6155/IO 1472)!?
Für einen Austausch spräche allerdings auch der geringe Meilenstand von nur 1349.
Es beruhigt mich nun zu wissen, dass die Gläser im Original plan waren.

Mit besten Grüßen,

Eckhard
4. Josef Eckert
20.08.08 12:09
Re: Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
Hallo Eckhard,
ich kann mal in den "Concours-Guidelines" nachsehen, welche Nummern die Instrumente haben müssen und melde mich wieder.
Gruß
Josef
5. Josef Eckert
20.08.08 14:33
Re: Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
>Hallo Eckhard,
>hier die Nummern die die Instrumente haben müssen. Für Sprite MK1 AN5:
Benzinuhr: # FG 2530/31
Tacho: # SN6155/10 Rotes Ignition Light
Drehzahlmesser: # RN 2351/02 Roter High Beam Indicator
Öldruck/Wassertemp: # GN 1502/01
>Gruß
>Josef
6. Eckhard
20.08.08 22:21
Re: Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
Hallo Josef,
Du besitzt ja phantastisch detaillierte Unterlagen!
Ich konnte ebend nur Tachometer und Drehzahlmesser vergleichen.
Die Nummern stimmen mit denen von Dir genannten überein.
Jetzt zweifele ich schon etwas an meinem Verstand. Die Instrumente waren rund vier Monate weg. Habe ich mir das mit den gewölbten Scheiben etwa nur eingebildet? Auf meinen Vorzustandsfotos ist die Scheibenform leider nicht nachvollziehbar.
Nun, zumindest weisen sie jetzt die verbreitete originale Ansicht auf.
Vielen Dank für Deine Zuarbeit!
Eckhard
7. Josef Eckert
21.08.08 12:38
Re: Tachometerglas bei Frogeye (Antwort verfassen)
Unsere amerikanischen Austin-Healey Club Freunde haben ein umfangreiches Nachschlagewerk zu den genauen Spezifikationen der Austin-Healeys erarbeitet, das bei "Concours" Veranstaltungen die Bibel für die Wertungsrichter darstellt. Darin ist fast jedes Detail genau beschrieben, um sicher zu sein, dass auch ja alles 150% gemäß Auslieferungszustand stimmt.
Es gibt dann eine Einteilung in Gold, Silber oder Bronze Status, den die Autos erreichen können. Gold wäre mindestens 950 Punkte von 1000 maximal möglichen.

Gruß
Josef

MG Midget MKIII RWA RHD Bj. '72 (aqua/schwarz), 1275er,
175/70R13 auf 5x13 SCP Minators, Holz Moto-Lita, U-Bügel.

Kluger Spruch zum Abschluss: Die Leute kaufen Autos, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.