Forum » Talk » Tuning
Thema mit vielen Antworten

Ansaugbrücke modifizieren


Autor Nachricht
Verfasst am: 03. 02. 2016 [22:08]
DieterB
(Wedemark)
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 552
Die Länge der Maniflow wird nicht der Punkt sein.
Sie sind einfach gut.

Ansonsten bei den Ansaugkrümmern: Je länger -desto besser.

Wieder Gruß von meinem Weber mit recht langem icon_wink.gif
Dieter

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/1q8f-93-eb78.jpg

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.2016 um 22:09.]

MG Midget MK III, Bj. 1972, Ashley Hardtop
MGB GT V8, Bj. 1975, Mini Van, 1982
Lotus Elan +2S Bj. 1969 (im Aufbau)

Ideen sind nicht gefährlich, solange sie keinen Nährboden finden in einer Erde, die tiefer ist als der Geist.
(John Steinbeck)
Verfasst am: 04. 02. 2016 [08:40]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3497
Hallo Holger,

also, ich kann mir da wirklich keinen Reim drauf machen. Vielleicht ein Materialfehler?
Die Mitnehmerscheibe war richtig herum eingebaut? Ich frage nur,weil ist mir auch schon passiert. Allerdings war das bei der Sachs Sportkupplung und die hat danach nicht getrennt. Da war nach 2-3 Kilometer
klar, dass was nicht stimmt. Wir hatten aber erst mal das Getriebe in verdacht. Weil beim treten der
Kupplung hat sich alles normal angefühlt.
Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 04. 02. 2016 [18:38]
Jochen
(Muggensturm)
Dabei seit: 13.02.2010
Beiträge: 59
Hallo Roland und Holger,
es gibt von der Firma LUK einen informativen Download zur Kupplungsdiagnose. Vielleicht auch für andere Sprite und Midgetfahrer interessant:

http://www.schaeffler.com/remotemedien/media/_shared_media/08_media_library/01_publications/automotiveaftermarket/brochure_1/downloads_5/luk_5/luk_schadensdiagnose_de_de.pdf

Hier findet ihr auf Seite 13 das geschilderte Problem.

Frosch(t)ige Grüße aus dem Schwarzwald

Jochen
Verfasst am: 04. 02. 2016 [20:13]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2769
Hallo Jochen.

dass LuK viel Erfahrung mit Kupplungsschäden hat, glaube ich gerne. icon_evil.gif An meinem Golf waren z. B. bereits nach 130 Tkm mehrere Tellerfedern des Automaten gebrochen, so dass die Kupplung getauscht werden musste. banghead.gif Meine bisherigen Autos habe ich meist mit der doppelten Laufleistung und intakter erster Kupplung verkauft.

Zudem ist das LuK-Zweimassenschwungrad für häufige und frühzeitige Defekte bekannt. Hoffentlich trifft mich dieses Übel nicht auch noch ...

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 04. 02. 2016 [22:05]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 532
@ Hallo Wolfgang,
die Ansaugbrücken haben einen besseren Durchfluss,
es gibt ein Buch indem einige Ansaugbrücken getestet wurden, welches ich dir empfehlen
würde.
Schau einmal unter DAVID VIZARD nach, How to Modify your Mini oder unter Youtube,
der aussieht wie Michael Caine.

@Hallo Roland,
Kupplung war richtig eingebaut worden, ich war nur froh das es nicht die Antriebswelle war.

@ Hallo Jochen,
werde es demnächst einmal herunterladen, habe im Moment bes.. Internet.

Grüße Holger Hermann


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.2016 um 22:09.]
Verfasst am: 05. 02. 2016 [09:20]
wolfganggei
(Wien)
Dabei seit: 18.02.2015
Beiträge: 159
Hallo Holger

Leider habe ich das Buch nicht .Aber wir sprechen hier von einen Rohr mit Abzweigung .
Das kann doch nicht schwierig sein das so anpassen wie den von Mainflow.

Bei der Verwendung vom Mainfow verwendet man da auch die Distanz Stücke ?

Wolfgang

wolfgang
Verfasst am: 05. 02. 2016 [10:50]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 709
wolfganggei schrieb:

Aber was ist das Geheimnis von der Ansaugbrücke von Manifold ?
Ok die Kanäle passen besser zu Vergaser und Kopf.
Die Oberfläche ist glatter.
Das Querloch ist kleiner .
Und sind sie kürzer ?
Macht die Länge ,ich glaube die Mainfold haben keine Distanzstücke,so viel aus?


Hallo Wolfgang,
Die Kanäle passen nur dann besser, wenn man den Kopf an die Ansaugbrücke anpasst.
Die Original BMC Brücke ist strömungstechnisch sehr schlecht (lt. David Vizard und anderen Tunern), weil
sie z.B. die Zentrierringe zum Kopf hat, was den Querschnitt verengt.
Das dicke Querrohr ist ein Strömungshindernis, weil es Verwirbelungen erzeugt. Zudem ist der Innenraum im Bereich der Einmündung gespickt mit scharfen Kanten.
Generell erzeugen scharfe Kanten Wirbel = Verluste, die reduzieren den effektiven Querschnitt.
Anscheinend hat Maniflow die Nachteile der Original-Brücke am besten reduziert.
Die unten abgebildete Brücke ist z.B. 3 cm länger als das Original - wenn man die dicken Spacer benutzt.
Ist auch in Vizards Buch genau beschrieben, welchen Effekt die Länge des Ansaugweges auf das Drehmoment hat. Man kann nicht sagen je länge je besser - es muss eben genau optimal passen zum Rest des Motors.
Gruß
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Dateianhang

maniflow_3 cm laenger,PICT6263 (2).JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 91.48 Kilobyte) — 103 mal heruntergeladen
vergaser manifold.doc (Typ: application/msword, Größe: 160 Kilobyte) — 26 mal heruntergeladen
maniflow_P2 cm tieferPICT6261.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 115.04 Kilobyte) — 101 mal heruntergeladen
Verfasst am: 05. 02. 2016 [11:21]
wolfganggei
(Wien)
Dabei seit: 18.02.2015
Beiträge: 159
Hallo Jürgen

Danke

Wolfgang

wolfgang
Verfasst am: 06. 02. 2016 [21:36]
Holger
(Lengerich)
Dabei seit: 24.06.2010
Beiträge: 532
Hallo Wolfgang,
ich habe mich vertan, das Buch heißt Tuning the A-Series Engine

Grüße Holger Hermann
Verfasst am: 14. 02. 2016 [10:06]
tommy
(Ahnatal)
Dabei seit: 08.08.2010
Beiträge: 126
Moin,
trister Sonntagmorgen, Hundespaziergang bei Regenwetter, jetzt gemütlich im Sessel

http://www.ebay.co.uk/itm/Crossflow-Cylinder-Head-Austin-Healey-Sprite-MG-Midget-/230620025017?hash=item35b20650b9:m:mIvBlPWNXV89hClH6XeE2uQ

fast wie Lotus Elan

Beste Grüße
Thomas

it is far better to die at Full Throttle
than live behind a desk
Tim Birkin 1896 - 1933