Forum » Talk » Tuning
Thema mit vielen Antworten

Trailingarms MK1


Autor Nachricht
Verfasst am: 02. 03. 2016 [16:56]
wolfganggei
(Wien)
Dabei seit: 18.02.2015
Beiträge: 159
Hallo Heinz

Ist es richtig das erste Foto mit den weißen Dämpfer (Frosch ) in den Fang bändern montiert ist ?

Das zweit Foto mit den schwarzen Dämpfer ( >Mk 3) in den alten Stoßdämpfer Aufhängungen mit zwischen Platte moniert ist ??

Wolfgang

wolfgang
Verfasst am: 02. 03. 2016 [19:35]
mussnochwerden
(Eifel)
Themenersteller
Dabei seit: 21.12.2010
Beiträge: 223
Hallo Heinz,
würdest du den eventuell das Muster zur Verfügung stellen? Und wie dick ist die Stärke der fertigen Platten?

Gruß Guido

Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile.
Verfasst am: 03. 03. 2016 [10:03]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1150
Hallo Wolfgang,
ja das ist richtig beim Frosch.

beim MK<3 wird eine neue Halterung benötigt, die auch die U-Bügel aufnimmt. Im Prinzip wird die untere Dämpferaufnahme etwas nach vorne verlegt.

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 03. 03. 2016 [10:11]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1150
...kann ggf. gemailt werden.

Stärke 8mm

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.2016 um 10:11.]

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Dateianhang

Stoßd. Halterung 2.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 319.43 Kilobyte) — 47 mal heruntergeladen
Stoßd. Halterung.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 375.7 Kilobyte) — 44 mal heruntergeladen
Verfasst am: 03. 03. 2016 [10:16]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1150
....die Halterung schließt ungefähr mit dem unteren Felgenrand ab.
Evtl. werde ich kürzere Dämpfer verwenden und die Halterung kürzen. Praktische Erfahrung habe ich noch keine.

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 04. 03. 2016 [12:40]
wolfganggei
(Wien)
Dabei seit: 18.02.2015
Beiträge: 159
Zeichnung

wolfgang
Dateianhang

HINTE2.pdf (Typ: application/pdf, Größe: 13.54 Kilobyte) — 68 mal heruntergeladen
Verfasst am: 04. 03. 2016 [14:31]
Heinz
(Wirges)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1150
...ja danke Wolfgang. Das ist jetzt professionell.
Meine Skizze war ja eigentlich nur für mich icon_wink.gif

Gruß Heinz

MG Midget 1500, Bj. 79
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 59
Austin Healey Sprite MK l, Bj. 60 under construction
Rover P6 3500, Bj. 69
Verfasst am: 04. 03. 2016 [18:09]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3408
Hallo Guido,
der obere Trailingarm kann gar keine seitlichen Kräfte auffangen. Diese werden alleine von der
Viertelelyptik Feder in die Karosserie eingeleitet. Deine PU Buchsenlösung, verklemmt sich dabei höchstens.
Das wird vermutlich der Grund sein, warum PM an beiden Enden ein Uniball Gelenk vorzieht.
Die Achse wandert nachweislich 15-20mm seitlich aus bei verschärfter Kurvenfahrt.


Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 04. 03. 2016 [19:58]
mussnochwerden
(Eifel)
Themenersteller
Dabei seit: 21.12.2010
Beiträge: 223
Hallo Roland,

verstehe ich deine Bedenken richtig? Wenn die PU- Buchse die Achse weiter Stabilisiert könnte sich der Arm sich verklemmen? Das versuche ich erst mal und taste mich mal ran. Danke für deinen Hinweis. Ich berichte sobald der Schnee abgetaut ist.
Gruß Guido

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.2016 um 19:59.]

Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile.
Verfasst am: 04. 03. 2016 [21:15]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3408
Hallo Guido,

Ich weiss es nicht, immerhin ist ja vorne noch ein Uni Ball drann, so dass sich der Trailing Arm ja
noch in alle Richtungen verdrehen kann. Ich sage mal so, die Engländer geben keinen Penny mehr aus, als
unbedingt nötig, trotzdem spendiert PM zwei der teuren Uni Ball Gelenke. Das muss einen Grund haben.
In meinen Augen braucht die Länge nicht unbeding in der Mitte einstellbar sein. Jedes der Gelenke
hat ja schon ein Gewindestück. Es gibt die mit Rechts-Links Gewinde, also einfach am Ende
vom Stab die entsprechende Mutter angeschweisst und schon tuts das und ist in der Länge einstellbar.
So habe ich das an meinen Anti trump bars gemacht.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG