Thema mit vielen Antworten

Anmeldung Tüv


Autor Nachricht
Verfasst am: 22. 10. 2017 [19:32]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
hallo zusammen ich bin berthold und habe einen mg midget baujahr 78 1500
den ich in deutschland zulassen moechte,dieser ist vorher in californien gelaufen und war in deutschland noch nicht zugelassen,der vom tuev sagte er bräuchte datenblaetter vom tuev sued,ich habe bei dekra angefragt und die würden 240 euro kosten,
werden denn papiere aus england,wie heritage papiere mit technischen daten auch agzeptiert,diese kosten dann nur so um die 90 euro,
Oder gibt es noch andere moeglichkeiten? vielen dank im voraus mfg berti
Verfasst am: 22. 10. 2017 [22:09]
vauteh
(Ense)
Dabei seit: 05.06.2011
Beiträge: 919
Nabend Berti,

herzlich Willkommen im schönsten Forum der Welt und Glückwunsch zum Gummiboot. Wäre schon, etwas mehr von Dir und Deinem Wägelchen zu erfahren - möglicherweise hast Du deswegen (noch) nicht so ganz so vielen Antworten erhaltenicon_rolleyes.gif.

Es gibt hier diverse Diskussionen genau zu Deinem Thema (vor dem ich auch vor ca. 6 Jahren stand), hier ist mal ein Link zur Checkliste für die TÜV-Vollabnahme:
http://www.spridgets.net/index.php?id=11&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=1102&tx_mmforum_pi1[page]=1

Darin findest Du auch eine Position "Datenblatt", um die es in Deiner Frage hauptsächlich wohl geht. Dieses benötigt der Prufer von TÜV, Dekra. GTÜ etc. um die Vollabnahme durchzuführen und Du kommst normalerweise um einen Kauf (beim Prüfer Deines Vertrauens) nicht herum...

Ansonsten kannst Du auch immer gerne die Suchfunktion benutzen: http://www.spridgets.net/index.php?id=56

LG, Volker T.


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.2017 um 22:11.]

MG Midget 1500: Hubraum statt Spoiler!
Verfasst am: 22. 10. 2017 [23:29]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2768
Nein, besser nicht die Suchfunktion des Forums benutzen (sie findet keine Einträge, die jünger sind als 2013), sondern über Google suchen mit

"<Suchbegriff(e)> site:spridgets.net", z. B. "Vollabnahme TÜV site:spridgets.net"

Gruß
Stolli

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 23. 10. 2017 [10:03]
midget
(Delmenhorst)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 639
Berti schrieb:

hallo zusammen ich bin berthold und habe einen mg midget baujahr 78 1500
den ich in deutschland zulassen moechte,dieser ist vorher in californien gelaufen und war in deutschland noch nicht zugelassen,der vom tuev sagte er bräuchte datenblaetter vom tuev sued,ich habe bei dekra angefragt und die würden 240 euro kosten,
werden denn papiere aus england,wie heritage papiere mit technischen daten auch agzeptiert,diese kosten dann nur so um die 90 euro,
Oder gibt es noch andere moeglichkeiten? vielen dank im voraus mfg berti


Hallo,

wenn der Prüfer sagt, er akzeptiert nur diese Datenblätter, dann hast du leider keine andere Wahl. Das liegt im Ermessen des Prüfers. Es gibt auch andere, die sogar eine Briefkopie nehmen! Vielleicht mal bei einer anderen Station nachfragen.
Ich meine aber, dass die Unterlagen vom TÜV Süd nicht so teuer waren.
Gruß
Frank


one life, live it!
--------------------------------------------------------------
MG Midget 1500 US (1979)
Mini SPI (1996)
Mini Clubman Estate (1979)
TVR Taimar (1979)
Verfasst am: 23. 10. 2017 [10:47]
mp65101
(Altenbeken)
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 1168
Hallo Berti,

wie schon beschrieben, wenn dein Prüfer die Unterlagen haben möchte, gibt es keine Alternative.
Kostenpunkt 130€ per Nachnahme nach Hause.
Bestellung online unter Angabe der Daten MG MIdget 1500, Fahrgestellnummer möglich
Dauert in der Regel 2-3 Tage und dann hast du Post.

Gruß Marcus
MG Midget MK III RWA
Triumph 2500 TC Rallyecar
Triumph TR 7 Coupe Rallyecar
Landrover Discovery 3
Verfasst am: 23. 10. 2017 [22:14]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
ja danke für die antwortwen ,
also ich habe den midget bei einem bekannten gesehen und mich direkt verliebt oder war begeistert von diesem oldtimer,der hat circa 25 jahre bei dem in der garage gestanden und es wurde nicht weiter gemacht,
so habe ich mich entschieden diesen zu erwerben und wieder zum leben zu erwecken.
denn ich fand ihn zu schade um nur rumzustehen,da ich gerne restauriere oder aber bastele ist dies mal eine schoene herausforderung fuer mich.
nur wurde ich schnell auf den boden der tatsachen zurueckgeholt,denn viel arbeit und geduld ist hier gefordert.
konnte zwar schon am ersten abend erfolg vermelden,aber nur weil ich einen kleinen tank ueber dem kfz angebracht habe und direkt in den vergaser mit der bruehe bin ,ist er auch schnell angesprungen.
aber dann kam die kake,der sprit zu alt,die benzinpumpe dicht,die schwimmernadel hat ghängt usw,
vorallem hat der vergaser kein sprit bekommen,also tank ausbauen ausspülen usw,
benzinpumpe zweimal zerlegt ,vergaser 2 mal zerlegtusw.
einmal ist er 3 tage lang gelaufen und hat dann den geist aufgegeben,also vergaser ab und siehe da ,komisches harz in der schwimmerkammer,noch dazu die benzinpumpe festgebatt durch den harz,da war wohl noch rest sueff in den leitungen,man ey.
aber jatzt lüuft er,denn ich habe filter nach dem tank und vor der benzinpumpe montiert,ich hoffe es bleibt so
mfg berti
Verfasst am: 23. 10. 2017 [22:18]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
jetzt mal ne andere frage ,wollte den midget dann mal aus der garage raus fahren und habe festgestellt das die kupplung nicht richtig geht,also neue bremsfluessigkeit rein ,kupplung geht zwar aber wenn man den gang einlegt und willl losfahren greift dir kupplung schon nach etwa 1cm nachlassen des hebels,so bin ich es nicht gewohnt,oder ist das normal bei dem midget,mir kommt es zu arg vor
kann man das irgendwo einstellen,danke für eine antwort.
mfg berti
Verfasst am: 23. 10. 2017 [22:24]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
ja ja da steckt noch viel arbeit drinne,somal der vorgänger vieles ab oder ausgebaut hat,zumwenigstens sind die sitze neu bezogen ,neue bremsleitungen dabei,bremsbeläge vorne und bremsbacken hinten,auch scheinwerfer fuer deutschland,und rechtslenker.
aber kühler auch durchgerostet.na ja gut ding braucht weile,
mfg berti
Verfasst am: 23. 10. 2017 [22:39]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3497
Hallo Berti,

nur nicht den Mut verlieren. Da muss man eben durch.

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 23. 10. 2017 [22:47]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
ja danke für das mut machen meine frau hat sowieso nicht mehr daran geglaubt das er irgendwann vom tank her läuft,aber ich habe sie eine s besseren belehrt,denn so schnell gebe ich nicht auf,bin eher der der dann wissen will warum die maschin nicht läuft
mfg berti