Thema mit vielen Antworten

Anmeldung Tüv


Autor Nachricht
Verfasst am: 02. 11. 2017 [23:47]
major_healey
(Stolberg)
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 2770
Hallo Berti,

es gibt keinen Grund, gleich eingeschnappt zu sein. Es wurde Dir bislang ja auch schon geantwortet und es ist auch nicht zu erwarten, dass dies zukünftig nicht mehr so sein sollte.

Die Hinweise auf das Werkstatthandbuch und auf den direkten Austausch mit anderen Spridget-Eignern solltest Du ernst nehmen. Es geht nichts über die Möglichkeit, an einem gleichartigen Fahrzeug nachzusehen, wie ein Detail dort gelöst ist oder funktioniert. Und die Lektüre des Werkstatthandbuchs ist Grundvoraussetzung dafür, dass Du hier im Forum auf Dauer Unterstützung findest. Auch ich gebe Erfahrungen gerne weiter - wenn ich erkennen kann, dass sich der Fragende zunächst ausreichend kundig gemacht hat und nun einfach nicht weiter kommt.

Ich möchte aber nicht dafür benutzt werden, Deine Aufgaben zu erledigen. Ein Beispiel: die Teilenummer des Luftfilters und die derzeitigen Bezugsmöglichkeiten hättest Du mit den hier im Forum zur Verfügung gestellten Unterlagen und mit Hilfe von Google auch selbst herausfinden können. Ich habe es für Dich gemacht, um dann zu lesen, dass Du lieber eine billige Schaumstofflösung gebastelt hast. Okay, jeder wie er mag, aber die nächsten Fragen sind dann schon vorprogrammiert: Warum läuft der Motor zu fett oder zu mager (na, weil es halt nur eine Bastellösung ist, die nicht zur Vergasereinstellung passt).

Du kannst hier im Forum kompetente Unterstützung finden, wenn Du solche einfache Spielregeln beachtest. Dabei ist natürlich auch Geduld erforderlich, denn die Forenteilnehmer machen das alles in ihrer Freizeit.

Und ich möchte auch noch darauf hinweisen, dass Deine Art zu schreiben sehr anstrengend ist, wenn man Deine Probleme nachvollziehen und Dir helfen will. Kürzere Sätze und strukturierte Fragen würden helfen, vor allem aber auch Bilder, die die jeweilige Problematik zeigen. Und nicht alle Themen in einen Thread stopfen, sondern mehrere aufmachen, damit nicht ständig alles durcheinander geht. Nicht vergessen: dies hier ist kein Chat, sondern ein Forum!

Also, überleg es Dir.

Gruß
Stolli


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.2017 um 23:49.]

Austin Healey Sprite Mk IV RHD Bj. 1970

Jeden Morgen muss ich mich entscheiden:
den Sprite oder nicht den Sprite, das ist hier die Frage!
Verfasst am: 03. 11. 2017 [06:43]
thomas_1802
(Leinfelden-Echterdingen)
Dabei seit: 08.11.2010
Beiträge: 1612
Stolli, 100% Zustimmung und ich fand’s auch anstrengend zu lesen, habe mir einen Kommentar aber schon frühzeitig verkniffen.
Ohne Punkt und Komma und alles klein geschrieben ist, na ich sag mal, gewöhnungsbedürftig. Und jetzt noch beleidigt reagieren ... tzetzetzetzetze.
Denk mal darüber nach Berti, was du daraus machst ist deine Sache.

Viele Grüße ... Thomas
Verfasst am: 03. 11. 2017 [12:06]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 415
...wer nicht will, der hat schon!

Schöne Grüße
Gerd
Verfasst am: 03. 11. 2017 [13:05]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
mein gott ich bin doch nicht beleidigt ,will euch nur nicht mehr nerven,gruss berti,,,,,bin halt neu hier und noch nich aufgeklärt
Verfasst am: 03. 11. 2017 [14:24]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 415
Hallo Berti,

dann beginne ich mal mit aufklären: Wenn Du an Deiner Tastatur gleichzeitig mit der jeweiligen Buchstabentaste die Umschalttaste drückst, entstehen Großbuchstaben.
Ich bin fest davon überzeugt, dass das auch ein Hunsrücker hinbekommt...wenn er will.banghead.gif

Schöne Grüße
Gerd
Verfasst am: 03. 11. 2017 [15:24]
Schnepf
(Michelfeld (bei SHA))
Dabei seit: 18.02.2010
Beiträge: 709
Hallo Gerd,
die Engländer schreiben auch das meiste klein.
Vielleicht Stilecht für einen Fahrer von englischen Autos.

Im Internet hat sich die Kleinschreibung auch durchgesetzt.
Auch im Italienischen und Französischen schreibt man vieles klein.
Vielleicht müssen sich die Deutschen irgendwann mal anpassen?

Mir ist das wurscht - ich schreib trotzdem so weiter wie ich es mal gelernt habe.

Was ist das für ein martialisches Avatar, was Du neuerdings im Schilde führst?

Viele Grüße aus Schwäbisch Hall
Jürgen

“Have no fear of perfection – you`ll never reach it”.

Verfasst am: 03. 11. 2017 [15:59]
GelbeGefahr
(Nochern)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 415
Hallo Jürgen,

eigentlich müsstest Du so ein Avatar verwenden, wer fährt denn hier ein schwarzes Auto?icon_lol.gif


Schöne Grüße
Gerd
Verfasst am: 03. 11. 2017 [20:09]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3498
Jürgen, Jochen,

tz tz tz. Ihr schweift hier ab icon_razz.gif Es geht auch nicht um GROß oder kleinschreibung. Ich habe echt
Schwierigkeiten mir das Gedanklich vorzustellen was denn nun immer genau gemeint ist. Also ein Bild würde
wirklich oftmals viel helfen. Das hat doch wirklich nichts damit zu tun nicht helfen zu wollen. Es macht einfach
viele Dinge viel einfacher. Jeder kennt den Spruch, 1 Bild sagt mehr als 1000 Worte. Und, es ist einfach so,
am allermeisten hilft ein Anschauungsobjekt. Sprich ein Muster. Ausserdem ist ein persönlicher Kontakt
durch nichts zu ersetzen.
Vor allem zu den Herren in den weisen Kitteln beim TÜV. Obwohl, ich glaube, die haben heute gar keine mehr an. Es ist ein Irrglaube dass es nur mit einem Datenblatt vom TÜV Sued geht. Mir ist mindestens ein Fall persönlich bekannt wo ausdrücklich auf solch ein Datenblatt vom TÜV Süd bestanden worden ist. Darin ist aber nur Scheissdreck gestanden, also, ALLES komplett daneben. Ich hätte mein Geld dafür zurückgefordert. Obwohl es "Fahrgestellnummerspezifisch" ausgestellt war. Ich hab das ja jetzt schon oft genug geschrieben. Lasst nicht alles mit Euch machen. Es gibt genug Fahrzeuge, egal, Sprite, Midget, Gummiboot oder was weis ich welche
regulär in Deutschland vom damaligen Importeur eingeführt und folglich problemlos zugelassen wurden.

Gruss
Roland





http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG
Verfasst am: 03. 11. 2017 [21:52]
Berti
(Simmern)
Themenersteller
Dabei seit: 19.09.2017
Beiträge: 24
hallo,und mir ist es nicht so wichtig ob gross oder klein,
schreibe doch hier nicht einen formellen brief ans gericht oder so ,
also seht es locker,
mfg der nicht gross schreiber
Verfasst am: 04. 11. 2017 [01:00]
Roland
(Holzgerlingen)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 3498
Berti,

also mit dem TÜV ist das eigentlich ganz einfach. Ob Du im Norden, Süden, Osten, oder Westen wohnst.
Ich habe auch nicht die ganzen ich weis nicht wieviel Seiten hier bereits geschrieben wurden gelesen.
Wenn an Deinem Auto die Scheinwerfer korrekt eingestellt sind, Blinker und Warnblinker funktionieren,
das Auto ordentlich bremst, die Handbremse funktioniert, Profil auf den Gummis sind, die Hupe tuten tut,
das Ding nicht aussieht wie ne wandelnde Rostlaube, Du ein zwei Bücher wie zB den Horler oder das
Spridget Buch von Geoffrey Healey dabei hast, dann klappt das auch. Immer wenn der Prüfer was rumlamentiert
und zB dieses Datenblatt will, fragst Du ob er Dir das schriftlich zeigen kann wo diese "Vorschrift" steht.
Immer alles schriftlich geben lassen. Irgendwann, meistens früher als später sind die so genervt, dass die nur froh sind wenn Du vom Hof fährst. Dabei immer freundlich bleiben. DIE müssen dir nachweisen, dass etwas dagegen spricht das Auto zugelassen zu bekommen. Nicht DU musst nachweisen dass alles Gesetzeskonform ist.
Woher sollst Du das alles wissen? Dieses Datenblatt dient für die als arbeitsvorlage, quasi als Persilschein.
Momentan hat in den alten Bundesländern der TÜV noch das Monopol auf diese Vollabnahmen, Dekra in den neuen Bundesländern. Das ist aber spätestens Ende 2018 vorbei. Obs dann besser wird, weiss keiner.
Also, sehe zu, dass Dein Auto einigermaßen zumindest äusserlich dem Serienzustand entspricht und keine Bastelbude ist, dann klappt das auch mitm TÜV. Sollte es dann trotzdem nicht klappen, kannst mich gerne
hier besuchen, dann machen wir das hier. Die einzige "Marotte" sprich nogo sind Kupferbremsleitungen. Alles andere ist "kriegen wir schon hin" .

Gruss
Roland

http://www.youtube.com/watch?v=eMJHij-HlfM

http://www.youtube.com/watch?v=8Sz4MIW7oZY
hehe, da ballert mein Sprite über die Startbahn in Rothenburg offen mit 169Km/h und mein Beifahrer ruft: Brems....brems...
http://www.swiss-marathon-rallye.ch/SMR%202010/smr10_klein_0063.JPG