Thema ohne neue Antworten

Der Novemberfrosch


Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 11. 2017 [11:38]
ragnar
(Wunstorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3765
Hallo zusammen,

der Novemberfrosch war gestern wieder unterwegs.
Der Wetterbericht hat gesagt, kalt, grau regnerisch. Aber wie war‘s wirklich? Blauer Himmel mit einigen Wolken und kein Regen.
Da regte sich dann bei mir der Wunsch den Frosch zu starten und eine Runde zu drehen. Vor allem deshalb weil die letzte Runde nicht so erfreulich endete – neue Stehbolzen.
Also Frosch aus der Garage geschoben – Startversuch ohne Choke → fehlgeschlagen. Haube auf Choke am Vergaser bedient und den Anlasserknopf im Motorraum bedient 21, 22 Motor läuft.
Haube zu, Motor geht derweil aus, weil der Choke auch weg ist. Tür zu anschnallen Lederkappe auf den Kopf (6°C). Anlasser und etwas Gas beim zweiten Versuch erwachten er zum Leben. Einen Augenblick laufen lassen und dann weg vom Hof.
Der Motor lief rund und ging nicht mehr aus. Dann fahr ich doch mal ums Meer. Gesagt getan. Es waren sehr viele Schleicher unterwegs, 63 statt erlaubter 70, 35 statt erlaubter 50, Also was machen?
Genau runter schalten und überholen. Auf der freien Strecke konnte ich dann endlich fahren. Wieder war so ein Raser mit 63,5 unterwegs, den habe ich gleich im 4. überholt. Der Frosch hat ihn weggeschnupft. Die Fahrt fürhte dann zu einer Dauerbaustelle mit Umleitung und Single Track Road. Dort wollte der Frosch mitten in der Walachei plötzlich nicht mehr – kuppeln, mit dem Gaspedal Pumpen und er lief wieder. Kein Sprit? Egal im nächsten Dorf ist hoffentlich eine Tankstelle. Da bin ich nicht mehr hingekommen. Bei Kilomter 200 war der Tank leer. Kanister aus dem Kofferraum und nachgetankt. Frosch springt an und läuft. Ab nach Hause, unterwegs tanken.
Auf der Fahrt schoss wieder einer umher mit 71,8 statt 100. An dieser Stelle hätte ich früher immer runter geschaltet und dann doch nicht überholt. Der Frosch fühlte sich so gut an, dass ich auf das Runterschalten verzichtet und einfach Vollgas gegeben habe. Schon war der Heizer weggeschnupft.
Später die Tankstelle angelaufen und inklusive Resevekanister 27,33l getankt.
Nach 50 km war ich wieder zu Hause und es gab einen heißen Tee.

Grinsende Grüße vom

Novemberfrosch und Ragnar


Nicht Original aber ein Original
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 26. 11. 2017 [20:02]
Frank-Uwe
(Leiferde)
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 374
Hi,

das war dann wohl eine erfolgreiche Probefahrt, und dass plötzlich kein Sprit mehr im Tank war ist eine Frechheit icon_redface.gificon_biggrin.gificon_wink.gif

Meiner hat sich schon in den Werkstattwinterschlafschlamm eingebuddelt.

Weiter gute Fahrt mit dicker Mütze
Frank-Uwe



. . . manchmal fehlen mir zum Schweigen einfach die passenden Worte.
Verfasst am: 27. 11. 2017 [08:41]
JuanLopez
(Karlsbad)
Dabei seit: 16.05.2016
Beiträge: 213
Hallo Ragnar,

Du hast uns jetzt gesagt wieviel Du insgesamt verbraucht hast. Aber wieviele Kilometer bist du gefahren? Wie ist dein Verbrauch.

Ich wollte gestern auch fahren, aber bei uns war kalt (0-2°C) und Schauer. Da wurde Salz auf die Strassen geschmiessen. Ich also den normalen genommen und gefahren.

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan
MG Midget 1500 Bj. 1979
Simca V8 Vedette Bj. 1957
Verfasst am: 27. 11. 2017 [08:54]
ragnar
(Wunstorf)
Themenersteller
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 3765
Hallo Juan,

bei Kilometer 200 war Schluss! So viel hat er noch nie verbraucht. Das wären 13,75 auf 100.
Da ich viel bei laufendem Motor einstellen musste und noch eine undichte Spritleitung hatte (blöde Schelle) ist der Verbrauch nicht repräsentativ.
Einstellungen und Leitungen waren im Oktober dran als der Stehbolzen sich gelöst hatte - siehe Rocker Shaft.

Abgesehen davon - ich will Spaß ich geb Gas. Kostet das Benzin auch 3Euro10, Scheißegal es wird schon gehn ich will Spaß ...

Bislang bin ich mit meinem Frosch immer 280 km weit gekommen, aber der Km Zähler geht nach, so dass es irgendwas bei 300+ liegt.
Die Mütze war nötig und nach der Hälfte der Strecke habe ich auch meine Handschuhe gefunden.
Kalt ist es nur wenn man das falsche an hat.
Mal shen was der Dezember macht icon_razz.gificon_razz.gif
Im Sommer war nix mit Fahren.

Schöne Grüße

Ragnar


Nicht Original aber ein Original
Austin Healey Sprite 1958
Motor 10CG
Getriebe 9CG
+ an Masse
Verfasst am: 27. 11. 2017 [18:36]
jagdoc
(Unna)
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 1216
Hallo Ragnar,
gib es zu, Du hast einen V8 in den Frosch eingebaut. Mein TVR 400 mit 4l V8 verbaucht genau die 13 l Benzin. Davon träumt mein Frosch auch: einmal im Leben 1 V8 Motor einbauen !!! Frosch und TVR stehen im gleichen Raum und ich muss aufpassen, dass die nix vermischen. Und ehrlich ein Frosch mit V8 wäre ein Traumauto.
Klein, gemein und gut geeignet fürn illegale Strassenrennen, um den hirnamputierten whatsapper und frazenbucher zeigern, wo der Bartel den Most holt. Wir brauchen dringend Organspender!! icon_smile.gif))

Bastlergrüsse

Ulrich

 
Sprite MK I ' 60,
Jaguar X-Type Estate
TVR Chimaera 400